Suche

Bewährte Werkstattsoftware von Bosch deutlich weiterentwickelt: Neue Online-Version der Esitronic 2.0 liefert gesuchte Informationen sekundenschnell

Freie Textsuche und Kontextmenüs rund um Wartung und Reparatur

  • Esitronic 2.0-Nutzer erhalten neue Online-Version als kostenloses Upgrade
  • Kontextmenüs zeigen alle Zusatzinformationen zu einzelnen Fahrzeugkomponenten
  • Modul Erfahrungsbasierte Reparatur – Bekannte Fehler (EBR) bietet online Bosch-Expertise rund um die Uhr

Karlsruhe/Plochingen - Die Bosch-Werkstattsoftware Esitronic gehört seit vielen Jahren zur Standardausrüstung, insbesondere in Mehrmarkenwerkstätten. In Europa nutzt jede dritte unabhängige Werkstatt diese leistungsstarke und bewährte Software. Die bisherige Version Esitronic 2.0 bietet Kfz-Werkstätten ein umfangreiches Paket für die effiziente und professionelle Reparatur nahezu aller Fahrzeuge auf dem europäischen Markt. Dieses umfangreiche Paket besteht aus Diagnosedaten, Reparaturanleitungen, Wartungs- und Schaltplänen sowie dem Modul „Erfahrungsbasierte Reparatur – Bekannte Fehler“ (EBR). Nachdem die Datenmenge der Esitronic aufgrund der wachsenden Zahl elektronischer Steuergeräte und Komponenten für die Komfort- und Sicherheitselektronik sowie für moderne Fahrerassistenzsysteme kontinuierlich zugenommen hat, bietet Bosch jetzt mit der neuen Esitronic 2.0 Online eine parallel nutzbare Online-Version. Diese erleichtert insbesondere die Suche und stellt Informationen kontextbezogen zur Verfügung. Durch die freie Textsuche und einer Dokumentenvorschau findet der Nutzer die benötigten Informationen sehr einfach und schnell.

Zugang zu allen Informationen innerhalb weniger Sekunden

Mit dem Esitronic-Update 2018/2 erhalten alle Nutzer auch die neue Version Esitronic 2.0 Online als kostenloses Upgrade. Damit können sie künftig – eine Internetverbindung vorausgesetzt – mit einem Mausklick zwischen der bisherigen Version und der neuen Online-Version hin- und herschalten. Denn beide Versionen, die Offline- und die Online-Version, sind auf einem Gerät parallel nutzbar. So wie es die meisten Nutzer von der „Google“-Suche gewohnt sind, erfolgt der direkte Zugang zu allen relevanten Informationen über die freie Textsuche der Esitronic 2.0 Online. Gesucht werden kann beispielsweise nach einem Symptom, einem Fehler oder nach bestimmten Fahrzeugkomponenten. Sobald der Nutzer die ersten Buchstaben des gesuchten Begriffs eintippt, erhält er Vorschläge für passende Stichworte. Ist der Suchbegriff gefunden, werden die Suchergebnisse geordnet nach dem Grad der Relevanz mit kurzen, zusammenfassenden Inhaltsangaben angezeigt. Mit Klick auf ein Ergebnis erfolgt die Vorschau des gefundenen Dokumentes. Über zusätzliche Suchbegriffe, wie Fabrikat, Motortyp oder Bauteil kann die Suche weiter verfeinert werden. Dabei kann der Nutzer auch zwischen den verschiedenen Esitronic Informations-Typen hin- und herschalten. So lassen sich alle benötigten Informationen innerhalb weniger Sekunden finden. Über Kontextmenüs zu den einzelnen Fahrzeugkomponenten erhält der Nutzer zudem immer die jeweils passenden Zusatzinformationen, wie Einbauort, Schaltpläne oder Sollwerte. In der Esitronic 2.0 Online ist auch das Modul „Erfahrungsbasierte Reparatur – Bekannte Fehler“ (EBR) integriert und ermöglicht damit Unterstützung durch die Bosch-Expertise und aktuellen Problemfallbeschreibungen, die rund um die Uhr verfügbar sind.

Schnelle Ladezeiten auch bei geringer Internet-Bandbreite

Die Esitronic-Entwickler haben die Ladezeiten mit intelligenten Speicherstrategien und besonders schnellen Servern so optimiert, dass die gesuchten Informationen ohne Wartezeiten schnell zur Verfügung stehen. Dokumente werden innerhalb eines Augenblicks geladen. Selbst Nutzer mit geringer Internet-Bandbreite können so Esitronic 2.0 Online komfortabel nutzen. Weiterhin bietet die neue Esitronic 2.0 Online eine intuitive Neugestaltung der Informationsarten Fehlersuche (SIS), Wartungspläne (M), Komfortschaltpläne (P), Technische Service Informationen (TSB) und Erfahrungsbasierte Reparatur (EBR).

Leserkontakt:
Robert Bosch GmbH
Automotive Aftermarket
Telefon 09001 942010
E-Mail: Kundenberatung.Kfz-Technik@de.bosch.com

Journalistenkontakt:
Heiderose Dreiner
Telefon 0721 942-3145

Der Geschäftsbereich Automotive Aftermarket (AA) bietet Handel und Werkstätten weltweit die komplette Diagnose- und Werkstatttechnik sowie ein umfassendes Kfz- und Nfz-Ersatzteilsortiment - vom Neuteil über instandgesetzte Austauschteile bis hin zur Reparaturlösung. Das Produktportfolio von AA besteht aus Erzeugnissen der Bosch Erstausrüstung sowie aus eigenentwickelten und -gefertigten Aftermarket-spezifischen Produkten und Dienstleistungen. Rund 17 000 Mitarbeiter in mehr als 150 Ländern sowie ein weltweiter Logistikverbund stellen sicher, dass über 650 000 verschiedene Ersatzteile schnell und termingerecht zum Kunden kommen. AA bietet unter der Bezeichnung "Automotive Service Solutions" Prüf- und Werkstatttechnik, Software für Diagnose, Service-Training sowie technische Informationen und Serviceleistungen. Der Geschäftsbereich ist auch verantwortlich für die Werkstattkonzepte Bosch Service, eine der größten unabhängigen Werkstattketten weltweit mit über 16 000 Betrieben, sowie AutoCrew mit über 1 000 Betrieben.

Mehr Informationen unter www.bosch-automotive-aftermarket.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 402 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2017).

Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 78,1 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 64 500 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 125 Standorten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Noch nicht das Richtige gefunden?