Automotive Aftermarket Pressemappe

Automechanika 2018

Die Digitalisierung des Automotive Aftermarket:
Automotive Aftermarket Pressemeldung

Die Digitalisierung des Automotive Aftermarket:

Bosch zeigt neue Lösungen für Werkstatt und Handel auf der Automechanika 2018

2
Wie Bosch den Automotive Aftermarket digitalisiert
Automotive Aftermarket Referat

Wie Bosch den Automotive Aftermarket digitalisiert

Referat von Manfred Baden, Vorsitzender des Bereichsvorstandes Automotive Aftermarket der Robert Bosch GmbH und Dr.-Ing. Hans Peter Meyen, Mitglied des Bereichsvorstandes Automotive Aftermarket der Robert Bosch GmbH anlässlich der Pressekonferenz zur Automechanika am 11.09.2018

2
Bosch gewinnt Innovation Award der  Automechanika für den Einsatz von  Augmented Reality bei technischen Trainings
Automotive Aftermarket Pressemeldung

Bosch gewinnt Innovation Award der Automechanika für den Einsatz von Augmented Reality bei technischen Trainings

Innovative Trainingstechnologie macht Technik transparent

2
Bewährte Werkstattsoftware von Bosch deutlich weiterentwickelt: Neue Online-Version der Esitronic 2.0 liefert gesuchte Informationen sekundenschnell
Automotive Aftermarket Pressemeldung

Bewährte Werkstattsoftware von Bosch deutlich weiterentwickelt: Neue Online-Version der Esitronic 2.0 liefert gesuchte Informationen sekundenschnell

Freie Textsuche und Kontextmenüs rund um Wartung und Reparatur

1
Neuer kompakter Tester KTS 250 von Bosch für die mobile und schnelle Steuergerätediagnose
Automotive Aftermarket Pressemeldung

Neuer kompakter Tester KTS 250 von Bosch für die mobile und schnelle Steuergerätediagnose

Mit intuitiver Benutzeroberfläche für einfache Bedienung

2
Zukunftssichere Diesel-Prüfbank DCI 700 von Bosch mit neuem Messsystem für aktuelle Injektoren-Technologien
Automotive Aftermarket Pressemeldung

Zukunftssichere Diesel-Prüfbank DCI 700 von Bosch mit neuem Messsystem für aktuelle Injektoren-Technologien

Wirtschaftliche Prüfung von Common Rail-Injektoren für Pkw und Nkw

3
Robinair präsentiert zur Automechanika neue vollautomatische High-End-Geräte für den problemlosen Klimaservice
Automotive Aftermarket Pressemeldung

Robinair präsentiert zur Automechanika neue vollautomatische High-End-Geräte für den problemlosen Klimaservice

Neue Modellreihe komplettiert das Angebot des Klimaservicespezialisten

4
40 Jahre Antiblockiersystem ABS von Bosch
Automotive Aftermarket Pressemeldung

40 Jahre Antiblockiersystem ABS von Bosch

Bosch führte das zusammen mit der Autoindustrie entwickelte elektronische Sicherheitssystem 1978 erstmals in Serie ein

2
Bremsflüssigkeit ENV6 von Bosch: entwickelt für hohe Belastungen moderner und zukünftiger Bremssysteme
Automotive Aftermarket Pressemeldung

Bremsflüssigkeit ENV6 von Bosch: entwickelt für hohe Belastungen moderner und zukünftiger Bremssysteme

Durch niedrige Viskosität und hohen Nasssiedepunkt besonders zuverlässig und sicher

1
Bosch Classic sichert nachhaltig die Ersatzteilversorgung für Young- und Oldtimer
5

Über Bosch

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 410 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2018). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 nach vorläufigen Zahlen einen operativen Umsatz von 77,9 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 69 500 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 125 Standorten.

Das Unternehmen wurde 1886 als „Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik“ von Robert Bosch (1861–1942) in Stuttgart gegründet. Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbstständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 92 Prozent bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die Stimmrechte hält mehrheitlich die Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus. Die übrigen Anteile liegen bei der Familie Bosch und der Robert Bosch GmbH.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Noch nicht das Richtige gefunden?