Suche

Verkauf von Bosch Packaging Technology:

CVC Capital Partners und Bosch schließen Vereinbarung

  • CVC Capital Partners überzeugt durch Wachstumsstrategie für die Verpackungstechnik und breite Industrieexpertise
  • Verpackungstechnik bleibt als Ganzes mit seinen Bereichen Pharma und Food erhalten
  • Alle knapp 6 100 Mitarbeiter in 15 Ländern werden übernommen
  • Vollzug vorbehaltlich kartellrechtlicher und weiterer Genehmigungen

Stuttgart / Luxemburg – Bosch plant, das Geschäft mit Verpackungsmaschinen in Waiblingen an eine neu gegründete Gesellschaft, die von CVC Capital Partners (CVC) verwaltet wird, zu verkaufen. Damit bleibt das Unternehmen mit den Bereichen Pharma und Food als Ganzes erhalten. CVC, mit Sitz in Luxemburg, ist eine führende Beteiligungsgesellschaft mit 24 Niederlassungen in Europa, Asien und den USA und verwaltet momentan mehr als 75 Milliarden US-Dollar an Kapital.

Unser Ziel war es, für die Verpackungstechnik mit all ihren Mitarbeitern einen zuverlässigen und langfristig orientierten neuen Eigentümer zu finden, unter dem sich das Geschäft erfolgreich entwickeln kann. Dieses Ziel haben wir erreicht.

Dr. Stefan Hartung, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH und Aufsichtsratsvorsitzender der Robert Bosch Packaging Technology GmbH

Zum Übergang des gesamten Verpackungstechnikgeschäfts, inklusive der 6 100 Mitarbeiter in 15 Ländern, haben die Parteien am 11. Juli 2019 einen Vertrag unterzeichnet. Über den Kaufpreis sowie die weiteren Einzelheiten des Kaufvertrages wurde Stillschweigen vereinbart. Der Vollzug des Verkaufs steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden und weiterer Genehmigungen. Der Abschluss der Transaktion wird zum Jahreswechsel erwartet.

Positive Perspektiven für das Geschäft mit Verpackungsmaschinen

Dr. Alexander Dibelius, Managing Partner von CVC, sagt: „Die Bosch Verpackungstechnik ist ein gut aufgestelltes Unternehmen in einem attraktiven Markt mit langfristigen Wachstumsperspektiven. Die Verpackungstechnik hat eine hervorragende Reputation in den Bereichen Qualität und Innovation, ein breites Produktportfolio, eine internationale Aufstellung und erfahrene Mitarbeiter. Gemeinsam mit dem Managementteam werden wir daran arbeiten, das Geschäft in den kommenden Jahren weiter zu entwickeln und noch wettbewerbsfähiger aufzustellen.”

Dr. Stefan König, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch Packaging Technology GmbH, stellt fest: „Meine Kollegen in der Geschäftsführung und ich sehen in der neuen Konstellation mit CVC eine große Chance für unseren zukünftigen Erfolg. Wir haben uns vor knapp zwei Jahren neu ausgerichtet. Dazu gehört auch, dass wir an einer ganz neuen Palette intelligenter und nachhaltiger Prozess- und Verpackungstechnologien arbeiten. Damit werden wir unseren Kunden auch zukünftig noch attraktivere Produktions-lösungen und Services anbieten können. Unsere Kunden und unsere Mitarbeiter werden von diesen Fortschritten profitieren.“

Dr. Stefan Hartung, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH und Aufsichtsratsvorsitzender der Robert Bosch Packaging Technology GmbH, erläutert: „CVC hat uns mit seiner Erfahrung in der langfristigen Entwicklung von Unternehmen, seiner breiten Industrieexpertise und einem tragfähigen Konzept zur Weiterentwicklung des Bereiches überzeugt. Das vorgelegte Wachstumskonzept und die geplanten Investitionen sind vielversprechend. Unser Ziel war es, für die Verpackungstechnik mit all ihren Mitarbeitern einen zuverlässigen und langfristig orientierten neuen Eigentümer zu finden, unter dem sich das Geschäft erfolgreich entwickeln kann. Dieses Ziel haben wir erreicht.“

Bosch bündelt Ressourcen

Bosch hatte vor einem Jahr verkündet, einen Käufer für das Geschäft mit Verpackungstechnik zu suchen. Das Unternehmen konzentriert sich verstärkt auf die Bereiche Mobilität und Vernetzung über das Internet der Dinge. Vorhandene Ressourcen bündelt das Unternehmen auf die Zukunftsthemen wie die Transformation des Konzerns und die Ausrichtung auf die weitere Digitalisierung. Bosch ist überzeugt, dass die Wettbewerbs- und damit die Zukunftsfähigkeit des Bereiches Verpackungstechnik in der neuen Konstellation weiter gesteigert und wichtige Wachstumsimpulse gesetzt werden können.

Tags:

Journalistenkontakt:

CVC
Hendrik Bender
Telefon: +49 69 92 18 74-12
Bosch
Katharina Hogh-Binder
Telefon: +49 711 811-92571
Twitter: ka_hoghbinder

Über Bosch
Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 410 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2018). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 78,5 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 460 Tochter- und Regionalgesellschaften in mehr als 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 68 700 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an rund 130 Standorten.

Das Unternehmen wurde 1886 als „Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik“ von Robert Bosch (1861–1942) in Stuttgart gegründet. Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbstständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 92 Prozent bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die Stimmrechte hält mehrheitlich die Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus. Die übrigen Anteile liegen bei der Familie Bosch und der Robert Bosch GmbH.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Über CVC Capital Partners
CVC ist eine der führenden Private-Equity-Gesellschaften der Welt. Seit der Firmengründung im Jahr 1981 haben CVC Fonds über 300 Investments in verschiedenen Branchen auf der ganzen Welt getätigt. Mit über 500 Mitarbeitern in 24 Büros verfügt CVC sowohl über ein globales als auch ein weit verzweigtes regionales Netzwerk. Zusammengenommen verwaltet CVC momentan mehr als 75 Mrd. US$. CVC Fonds sind zurzeit an rund 75 Unternehmen weltweit beteiligt, die an zahlreichen Standorten mehr als 300.000 Mitarbeiter beschäftigen. Zusammengerechnet kommen diese Portfoliounternehmen auf einen Gesamtumsatz von über 100 Mrd. US$. CVC Fonds investieren in Unternehmen in ganz Europa, Nord- und Südamerika und Asien mit wettbewerbsfähigen Führungspositionen und arbeitet mit ihren Managementteams zusammen, um langfristig nachhaltigen Wert zu schaffen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cvc.com.

Noch nicht das Richtige gefunden?