Suche

Pressemeldung #Power Tools
teilen

Zuwachs im „18V Power for All System“: Zwei neue Akku-LED-Leuchten von Bosch

Mobiles Licht für Werkstatt und Freizeit

  • EasySpotLight 18V-400: Vielseitig dank zwei verschiedener Lichttemperaturen
  • UniversalWorkLight 18V-2100: Kompakte Arbeitsleuchte für Heimwerker
  • Ein Akku für viele Anwendungen: Platz und Geld sparen, Umwelt schonen

Verena Baumann >

X

Mit den zwei neuen Akku-LED-Leuchten EasySpotLight 18V-400 und UniversalWorkLight 18V-2100 erweitert Bosch sein „18V Power for All System". Beide Geräte sind kompakt und vielseitig und eignen sich damit für unterschiedliche Einsatzbereiche rund um Haus und Garten. Das „18V Power for All System“ deckt darüber hinaus mit rund 70 Heimwerker-, Garten- und Haushaltsgeräten alle weiteren maßgeblichen Geräte pro Segment ab – und geht dank markenübergreifender „Power for All Alliance“ sogar über das Angebot von Bosch hinaus. Alle Geräte – vom Bohrhammer über den Rasenmäher bis zum Staubsauger – lassen sich mit ein und demselben 18 Volt Lithium-Ionen-Akku und nur einem Ladegerät betreiben. So sparen Anwender Platz und Geld und schonen die Umwelt.

EasySpotLight 18V-400: Klein und vielseitig mit zwei Lichttemperaturen

Die EasySpotLight 18V-400 eignet sich für Heimwerkerprojekte und für die Freizeit, denn das Licht lässt sich in zwei unterschiedlichen Farbtemperaturen einstellen – ein Alleinstellungsmerkmal in Bezug auf vergleichbare Wettbewerber-Modelle. Das kaltweiße Licht ermöglicht optimale Sicht auf den Arbeitsbereich, das warmweiße Licht schafft eine angenehme Stimmung, etwa im Zelt oder auf der Terrasse. Bei kaltweißem Licht bietet die LED-Leuchte in der höchsten der drei Helligkeitsstufen einen Lichtstrom von 400 Lumen und leuchtet mit einem 2,0-Ah-Akku zehn Stunden lang. Sie ist 340 Gramm leicht und, bezogen auf die Grundfläche, kaum größer als eine Postkarte. Der 18 Volt-Akku dient als Standfuß, alternativ kann die Lampe mit dem integrierten S-Haken oder den eingelassenen Magneten flexibel platziert werden. Der um 180 Grad klappbare und um 360 Grad drehbare Leuchtkopf ermöglicht die Ausleuchtung aus jedem Winkel. Praktisch für unterwegs: Die Leuchte dient als Powerbank, über den USB-C®-Ausgang können zum Beispiel Smartphones geladen werden.

UniversalWorkLight 18V-2100: Kompakter und lichtstarker Heimwerker-Helfer

Für Arbeiten im und um das Haus eignet sich die UniversalWorkLight 18V-2100. In der höchsten der drei Helligkeitsstufen verfügt die Akku-LED-Arbeitslampe über einen Lichtstrom von 2 100 Lumen. In dieser Einstellung leuchten die LEDs mit einem 2,0-Ah-Akku 2:20 Stunden lang. Mit den im Handgriff integrierten Metallhaken kann die akku-betriebene LED-Arbeitsleuchte an Türen oder Fenstern eingehängt werden, um beispielsweise einen Raum zum Tapezieren und Streichen auszuleuchten. Die Magnete im Handgriff ermöglichen eine Befestigung an magnetischen Oberflächen von Türzargen, Treppengeländern oder Heizkörpern. Der schwenkbare Leuchtkopf lässt sich am Standfuß, der gleichzeitig als Griff dient, in zehn unterschiedlichen Stufen positionieren – das erlaubt eine flexible Ausrichtung, ganz gleich, ob die Leuchte steht, hängt oder magnetisch haftet. Mit weniger als einem halben Kilogramm Gewicht ist die UniversalWorkLight 18V-2100 ein Leichtgewicht und dabei deutlich kompakter als Wettbewerbsprodukte mit vergleichbarer Lichtstärke.

Die Akku-LED-Leuchten EasySpotLight 18V-400 und UniversalWorkLight 18V-2100 sind ab April 2024 erhältlich. Die Preise verstehen sich als unverbindliche Preisempfehlung einschließlich Mehrwertsteuer.

Die Gerätekennwert-Tabelle finden Sie im PDF, siehe „herunterladen“.
Änderungen sind vorbehalten.

Tags: Power Tools

Leserkontakt:
Robert Bosch Power Tools GmbH
Telefon: 0711 400 40 480
Telefax: 0711 400 40 481
E-Mail: kundenberatung.ew@de.bosch.com
www.bosch-diy.com
Postfach 10 01 56
D-70745 Leinfelden-Echterdingen

Journalistenkontakt:
Verena Baumann
Telefon: +49 711 758-4151
E-Mail: Verena.Baumann@de.bosch.com

Die Robert Bosch Power Tools GmbH, Geschäftsbereich der Bosch-Gruppe, ist ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Gartengeräten, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. Im Jahr 2023 erwirtschafteten rund 19 500 Mitarbeitende einen Umsatz von 5,6 Milliarden Euro, rund 90 Prozent davon entfielen auf das Ausland. Mit Marken wie Bosch und Dremel steht der Bereich für Kundennähe und technischen Fortschritt. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Innovationskraft und Innovationstempo. Auch 2024 wird Bosch Power Tools in den vier Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Outdoor und Garten, Zubehör und Messtechnik wieder mehr als 100 Neuheiten auf den Markt bringen.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 428 000 Mitarbeitenden (Stand: 31.12.2023). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2023 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 91,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 470 Tochter- und Regionalgesellschaften in mehr als 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 90 000 Mitarbeitende in Forschung und Entwicklung an 136 Standorten, davon etwa 48 000 Software-Entwicklerinnen und -Entwickler.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de.

Noch nicht das Richtige gefunden?