Suche

Pressemeldung #Power Tools
teilen

Verstärkung im „Professional 18V System“: Neue Akku-Stichsägen von Bosch für Profis

Neue Akku-Stichsägen von Bosch für Profis

Das passende Gerät für jede Anwendung

  • Optimiert für präzise Schnitte: GST 18V-155 SC und GST 18V-155 BC Professional
  • Wahlweise mit Stab- oder Bügelgriff
  • Unterschiedliche Funktionen wie individuelle Einstellung per App
  • Herstellerübergreifende Akku-Nutzung: Zeit, Platz und Geld sparen

Stefanie Schaefer >

X

Um Profis für jede Anwendung in Werkstatt und Baustelle die passende Lösung ohne störendes Kabel zu bieten, bringt Bosch im „Professional 18V System“ zwei neue Akku-Stichsägen auf den Markt: die GST 18V-155 SC Professional und GST 18V-155 BC Professional für besonders präzise Schnitte und Feinarbeiten. Die Geräte haben eine Schnitttiefe von 155 Millimetern und sind wahlweise mit Stab- oder Bügelgriff (B) erhältlich. Dank moderner Akku-Technologie ist die neue Gerätegeneration vergleichbar mit kabelgebundenen Geräten. Die hohe Leistung liefert ein bürstenloser Motor. Das „Professional 18V System“ deckt darüber hinaus alle weiteren maßgeblichen Anwendungen mit 18 Volt ab – und geht dank herstellerübergreifender AmpShare-Allianz sogar über das Angebot von Bosch hinaus. Viele Marken, viele Maschinen, ein Akku-System: Alle Geräte – vom kompakten Schrauber bis hin zur Kapp- und Gehrungssäge mit vergleichbarer Leistung eines 2 000 Watt-Netzgeräts – lassen sich mit ein und demselben 18 Volt Lithium-Ionen-Akku und nur einem Ladegerät betreiben. Das spart Handwerkern Zeit, Platz und Geld.

Präzisionsgeräte mit interaktivem Display und individueller Einstellung per App

Die Stichsägen GST 18V-155 SC Professional und GST 18V-155 BC Professional sind ausgelegt für Arbeiten, die hohe Präzision und optimale Ergebnisse erfordern, beispielsweise ausrissarme Ausschnitte in Arbeitsplatten. Ihre neue Sägeblattführung verhindert selbst in engen Kurven, dass sich das Sägeblatt verbiegt. Dadurch sind exakte Kurven- und Freihandschnitte möglich. Die Geräte sind gut ausbalanciert und liegen bei Verwendung des empfohlenen ProCore18V-Akkus mit 4,0 Ah optimal in der Hand. Die Stabgriff-Version GST 18V-155 SC Professional ist durch ihren 360 Grad-Griffumfang und einen Ein-/Aus-Schalter auf jeder Seite des Geräts außerdem für Rechts- wie Linkshänder gleichermaßen ergonomisch und lässt sich auch beim Sägen von unten bequem führen. Darüber hinaus bieten beide Stichsägen Handwerkern wie Tischlern, Küchen- und Messebauern jetzt erstmals ein User Interface ‒ ein interaktives Display am Gerät ‒ und können per App sogar individuell an die jeweilige Anwendung angepasst werden. So speichern die Geräte auf Wunsch zum Beispiel die eingestellte Geschwindigkeit für das Sägen unterschiedlicher Materialien wie Hartholz, Spanplatten oder Holzverbundwerkstoffe. Die einzelnen Geschwindigkeitsstufen und weitere Funktionen wie die „Adaptive Speed Control“ (ASC) für einen kontrollierten Sägestart der GST 18V-155 SC Professional lassen sich in der Bosch-Toolbox-App steuern.

Bei der Bügelgriff-Version GST 18V-155 BC Professional lässt sich die Schnittgeschwindigkeit per Gasgebeschalter stufenlos regeln. So sorgt beispielsweise eine geringere Geschwindigkeit zu Beginn des Schnitts für höhere Präzision. Dank zuschaltbarer LED-Leuchte haben Profis dabei immer eine gute Sicht auf die Schnittlinie. Darüber hinaus bieten die Stichsägen einen hohen Arbeits- und Gesundheitsschutz: Die neue und bei Stichsägen einzigartige „Drop Control“ schaltet das Gerät bei einem Sturz automatisch ab. Und wer möglichst staubarm arbeiten möchte, kann per Adapter einen Nass-/Trockensauger wie den GAS 18V-10 L Professional anschließen.

Die Akku-Stichsägen GST 18V-155 SC Professional und GST 18V-155 BC Professional sind ab Dezember erhältlich. Umfangreiches Zubehör, zum Beispiel Hartmetall-Stichsägeblätter „Expert Hardwood fast“, gibt es im Bosch-Zubehörprogramm. Die Preise verstehen sich als unverbindliche Preisempfehlung ohne Mehrwertsteuer.


Die Gerätekennwert-Tabelle finden Sie im PDF, siehe „herunterladen“.
Änderungen sind vorbehalten.

Tags: Power Tools

Die Robert Bosch Power Tools GmbH, Geschäftsbereich der Bosch-Gruppe, ist ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Gartengeräten, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. Im Jahr 2021 erwirtschafteten rund 21.000 Mitarbeiter einen Umsatz von 5,8 Milliarden Euro, rund 80 Prozent davon entfielen auf das Ausland. Mit Marken wie Bosch und Dremel steht der Bereich für Kundennähe und technischen Fortschritt. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Innovationskraft und Innovationstempo. Auch 2022 wird Bosch Power Tools in den vier Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Gartengeräte, Zubehör und Messtechnik wieder mehr als 100 Neuheiten auf den Markt bringen.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen mit weltweit rund 402.600 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2021). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 78,7 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Mit ihren weltweit mehr als 400 Standorten ist die Bosch-Gruppe seit Frühjahr 2020 CO2-neutral. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 76.100 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 128 Standorten, davon mehr als 38.000 Software-Entwickler.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse

Noch nicht das Richtige gefunden?