Suche

Pressemeldung #Power Tools
teilen

Schraubendreher, Zangen, Messer und mehr: VDE-Handwerkzeuge von Bosch für Profis

Sicherere Arbeit bei bis zu 1 000 Volt

  • Isolierte Handwerkzeuge mit VDE-Zertifizierung für Installateure
  • Geschützt bei bis zu 1 000 Volt Wechselspannung
  • Elektrowerkzeuge, Zubehör und Handwerkzeuge aus einer Hand

Stefanie Schaefer >

X

Profis die Arbeit einfacher und sicherer machen – mit diesem Anspruch baut Bosch das Portfolio für gewerbliche Verwender kontinuierlich aus. Rund ein Drittel aller Werkzeuge, die Handwerker täglich einsetzen, sind Handwerkzeuge. Bosch bietet daher heute schon ein umfassendes Sortiment an Elektrowerkzeugen, Zubehören und Handwerkzeugen aus einer Hand. Jetzt kommen isolierte, vom VDE ‒ Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. ‒ zertifizierte Handwerkzeuge hinzu. Sie schützen vor allem Elektroinstallateure sowie alle anderen Gewerke bei der Arbeit mit stromführenden Teilen bis zu 1 000 Volt Wechselspannung. Das VDE-zertifizierte Portfolio in rot-gelbem Farbschema, das im Markt für die Arbeit mit stromführenden Teilen etabliert ist, umfasst Schraubendreher und Steckschlüssel, Gabelschlüssel, Kabel- und Abisoliermesser, eine Kabelschere sowie unterschiedliche Zangen. Alle haben Softgrip und ein optimiertes Design, damit man bei der Arbeit nicht abrutscht. Sie sind nach DIN EN/IEC 60900 (VDE 0682-201) zertifiziert, der ebenfalls erhältliche transparente und einpolige Phasenprüfer nach DIN VDE 0680-6.

Schraubendreher, Steckschlüssel, Phasenprüfer und Gabelschlüssel

Zum Sortiment gehören 20 Schraubendreher in unterschiedlichen Größen und Längen mit sechs Profilen: Schlitz, Phillips, Torx, Pozidriv, Plus/Minus und Schlitz-Pozidriv. Die Schraubendreher zeichnen sich durch ihren dünnen Schaft mit strapazierfähiger Präzisionsspitze aus. Für Außensechskant-Schrauben bietet Bosch ein sechsteiliges Steckschlüssel-Set. Größe und Profil sind jeweils leicht am Griff abzulesen, die Griffform verhindert zuverlässig das Wegrollen in Arbeitspausen. Das gilt auch für den einpoligen Phasenprüfer für einen Detektionsbereich von 120 bis 250 Volt.

Die Gabelschlüssel in vier Größen eignen sich mit einer Maulstellung von 15 Grad ideal für schwer zugängliche Bereiche.

Zangen, Schere und Messer

Das Zangen-Sortiment umfasst Kombinationszangen, gerade und gebogene Spitzzangen, Seitenschneider, eine Abisolierzange, eine Wasserpumpenzange sowie eine Crimpzange. Besonders ergonomisch ist der Kraftseitenschneider mit aktivierbarer Öffnungsfeder, der das Arbeiten bei Serienanwendungen deutlich vereinfacht. Durch das optimierte Design mit hoher Hebelwirkung ist der Kraftaufwand beim Schneiden um bis zu 30 Prozent geringer als bei Standard-Zangen. Auch die Kabelschere mit Doppelschneide ist für eine hohe Hebelwirkung optimiert. Sie schneidet Aluminium und Kupfer und ist durch ihre Twin-Blade-Technologie sowohl zum Abisolieren als auch zum Schneiden geeignet. Abgerundet wird das VDE-Sortiment durch zwei Messer: ein Kabelmesser mit gerader Klinge und ein Abisoliermesser mit Sichelform-Klinge. Der Griff beider Messer ist für komfortables und sichereres Arbeiten mit Daumenmulde oben und Fingerabgleitschutz unten versehen.

Die VDE-zertifizierten Handwerkzeuge sind ab Mai einzeln oder in unterschiedlichen Sets, zumeist mit L-Boxx-kompatibler halber oder ganzer Einlage, erhältlich. Alle Preise verstehen sich als unverbindliche Preisempfehlung zuzüglich Mehrwertsteuer.

Die Gerätekennwert-Tabelle finden Sie im PDF, siehe „herunterladen“.
Änderungen sind vorbehalten.

Tags: Power Tools

Leserkontakt:
Robert Bosch Power Tools GmbH
Telefon: 0711 400 40 460
Telefax: 0711 400 40 462
E-Mail: kundenberatung.ew@de.bosch.com
www.bosch-professional.com
Postfach 10 01 56
D-70745 Leinfelden-Echterdingen

Journalistenkontakt:
Stefanie Schäfer
Telefon: +49 711 758-1488
E-Mail: Stefanie.Schaefer@de.bosch.com

Die Robert Bosch Power Tools GmbH, Geschäftsbereich der Bosch-Gruppe, ist ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Gartengeräten, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. Im Jahr 2023 erwirtschafteten rund 19 500 Mitarbeitende einen Umsatz von 5,6 Milliarden Euro, rund 90 Prozent davon entfielen auf das Ausland. Mit Marken wie Bosch und Dremel steht der Bereich für Kundennähe und technischen Fortschritt. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Innovationskraft und Innovationstempo. Auch 2024 wird Bosch Power Tools in den vier Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Outdoor und Garten, Zubehör und Messtechnik wieder mehr als 100 Neuheiten auf den Markt bringen.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 428 000 Mitarbeitenden (Stand: 31.12.2023). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2023 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 91,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 470 Tochter- und Regionalgesellschaften in mehr als 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 90 000 Mitarbeitende in Forschung und Entwicklung an 136 Standorten, davon etwa 48 000 Software-Entwicklerinnen und -Entwickler.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de.

Noch nicht das Richtige gefunden?