Suche

Presse-Feature #Bosch Gruppe

Bosch erhält Auszeichnung für integrierte Kommunikation

F.A.Z.-Institut verleiht renommierten „Integrated Communication Award 2020/21“ an Bosch Corporate Communications and Governmental Affairs

F.A.Z.-Institut verleiht renommierten „Integrated Communication Award 2020/21“ an Bosch Corporate Communications and Governmental Affairs

Simon Schmitt

Simon Schmitt >

X

Stuttgart – Bosch erhält den „Integrated Communication Award 2020/2021“ des F.A.Z.-Instituts für die beste integrierte Kommunikation in der Kategorie Performance. Das Unternehmen überzeugte im mehrstufigen Auswahlprozess mit einer Bewerbung, die ein hohes Maß an interner, interdisziplinärer und crossfunktionaler Integration der Kommunikationsfunktion belege. Die Jury aus renommierten Kommunikationswissenschaftlern und -managern honorierte dabei insbesondere die Formulierung und Ableitung der Kommunikationsstrategie aus der Unternehmensstrategie. Das Besondere: An diesem Prozess waren alle Kommunikatoren weltweit beteiligt. Zudem überzeugte die Umsetzung und Evaluation der strategischen Projekte sowie die breite Messung auf Outcome-Ebene. Auch die differenzierte Stakeholderansprache und die deutliche Zielorientierung der vorgestellten Kampagnen mit einer klaren strategischen Roadmap wurden von der Jury als „auszeichnungswürdig“ bezeichnet.

Die direkt von der Unternehmensstrategie abgeleitete COMPA Strategy (Communications and Political Affairs) bildet den Rahmen für die Arbeit des seit Anfang 2019 unter der Leitung von Prof. Dr. Christof Ehrhart organisatorisch zusammengefassten internationalen Zentralbereichs Corporate Communications and Governmental Affairs. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Das ist eine Anerkennung für das gesamte Team und bestätigt unsere klare strategische und interdisziplinäre Ausrichtung der vergangenen zwei Jahre“, sagt Prof. Dr. Christof Ehrhart. „Durch die crossmediale Integration unterschiedlicher Disziplinen und Märkte ist uns eine zielgerichtete kommunikative Innen- und Außenwirkung gelungen – damit zahlen wir nicht nur auf die Reputation des Unternehmens ein, sondern tragen auch entscheidend zu seinem Erfolg bei.“

Der „Integrated Communication Award“ wird seit 2015 an Unternehmen verliehen, die Marketing und Kommunikation in der Praxis auf vorbildliche Weise verzahnen. Im Fokus des Awards steht der ganzheitliche Ansatz einer integrierten Kommunikation. Dieser umfasst das Zusammenspiel von Strategien, Maßnahmen, Botschaften und Erfolgsmessung als Basis einer optimalen Positionierung des Unternehmens. Der „Integrated Communication Award“ wird anlässlich des „14. Deutschen Marken-Summit“ am 04. Mai 2021 in Frankfurt am Main verliehen.

Über Bosch

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 395 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2020). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 71,5 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Mit ihren weltweit mehr als 400 Standorten ist die Bosch-Gruppe seit Frühjahr 2020 CO₂-neutral. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 73 000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 129 Standorten, davon etwa 34 000 Software-Entwickler.

Das Unternehmen wurde 1886 als „Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik“ von Robert Bosch (1861–1942) in Stuttgart gegründet. Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbstständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 94 Prozent bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die übrigen Anteile halten eine Gesellschaft der Familie Bosch und die Robert Bosch GmbH. Die Stimmrechte liegen mehrheitlich bei der Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Noch nicht das Richtige gefunden?