Suche

Verwender im Mittelpunkt: „User Experience“ bei Bosch Power Tools

Martin Steinlehner

Martin Steinlehner >

Einfach genial: Bosch-Innovationen für genial einfaches Heimwerken, Referat von Henning von Boxberg, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch Power Tools GmbH Bosch-Innovationen für mehr Produktivität im Arbeitsalltag, Referat von Henk Becker, Geschäftsführer der Robert Bosch Power Tools GmbH anlässlich der Pressekonferenz in Leinfelden am 28. März 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie haben sich eben durch die Einführung zu „User Experience“ selbst ein Bild machen können, wie wir die Bedürfnisse und Wünsche der Verwender systematisch untersuchen und diese bei der Entwicklung von Produkten und Services in den Mittelpunkt stellen. Wir überprüfen im Entwicklungsprozess immer wieder, ob der Verwender unser Produkt nützlich findet, ob er es einfach bedienen kann, ob er Spaß beim Gebrauch hat und ob es auch seinen ästhetischen Ansprüchen genügt. Die Antworten auf diese Fragen zu kennen, ist die Grundlage unserer Innovationskraft und die DNA unseres Erfolgs.

Förderung unserer Innovationskraft: Arbeiten in cross-funktionalen Teams

Das gilt selbstverständlich nicht nur für das „User Experience“-Team, sondern für jeden Einzelnen bei Bosch Power Tools. Wir stellen den Verwender und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Danach richten wir auch unsere organisatorische Aufstellung und Zusammenarbeit aus. So setzen wir beispielsweise verstärkt auf cross-funktionale Teams: Kollegen aus unterschiedlichsten Bereichen wie Entwicklung, Marketing oder Logistik arbeiten hier in einem Team zusammen. Sie widmen sich gemeinsam einzelnen Projekten, Produkten oder Produktgruppen.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Unterschiedliche Perspektiven und Fachkenntnisse ergänzen sich, um schnell Lösungen für den Verwender zu entwickeln. Vorreiter waren einzelne Teams, mittlerweile haben wir diese Organisation auf den gesamten Produktbereich Home & Garden übertragen. Neben den cross-funktionalen, sogenannten „Purpose“-Teams, gibt es „Excellence“- Teams, die − ähnlich klassischen Abteilungen − Experten für bestimmte Bereiche sind. So bündeln wir fachliche Expertise.

Inspiring Working Conditions fördern Kreativität und Zusammenarbeit

Um Kreativität und funktionsübergreifende Zusammenarbeit zu fördern, setzen wir auf ein modernes Arbeitsumfeld. Dazu gehören flexible Arbeitszeiten, eine entsprechende technische Ausstattung für mobiles Arbeiten sowie Raumangebote, die nicht nur konzentrierte Einzelarbeit, sondern insbesondere auch Feedback, Austausch und Kommunikation ermöglichen – so können Mitarbeiter ihrem aktuellen Bedürfnis oder ihren aktuellen Aufgaben entsprechend frei wählen. Das verstehen wir unter Inspiring Working Conditions. Das Arbeitsumfeld unterstützt die jeweilige Arbeitsaufgabe, fördert zunehmend Austausch und Teamwork – und stärkt damit unsere Innovationskraft.

Bosch-Innovationen für genial einfaches Heimwerken

Mit dem „User Experience“-Ansatz bedienen wir alle Verwendergruppen: Heimwerker auf der einen Seite sowie Profis in industrialisierten und in aufstrebenden Märkten auf der anderen. Die Anforderungen dieser Zielgruppen sind sehr unterschiedlich. Für den Heimwerker gilt: Je einfacher das Heimwerken ist, desto mehr Spaß macht es. Wir bieten Innovationen für genial einfaches Heimwerken.

Welche Geräte könnten diesen Anspruch besser erfüllen als Akku-Geräte? Mit unserem Produkt-Portfolio decken wir heute bereits 90 Prozent aller Anwendungen vom Schrauben, Bohren und Hämmern über das Sägen und Schleifen bis hin zum Tackern mit Akku-Geräten ab. Dabei setzen wir auf kleine und handliche Geräte mit 12 Volt sowie Geräte mit 18 Volt für volle Leistung. Für beide Spannungsklassen gibt es unser „Power for All“-System, das Heimwerker- und Gartengeräte umfasst: Mit ein und demselben 12 beziehungsweise 18 Volt-Akku können Sie derzeit 14 beziehungsweise 20 Elektrowerkzeuge betreiben − vom Schrauber bis hin zur Heckenschere. Dafür benötigen Sie jeweils nur einen Akku und ein Ladegerät pro Volt-Klasse. Das nennen wir „Kombinieren mit System“.

Maximale Laufzeit dank „Syneon Chip“

Weiterer Vorteil unserer Akku-Geräte: Sie ermöglichen bis zu 85 Prozent mehr Anwendungen als vergleichbare Wettbewerber-Modelle. Grundlage dafür ist eine optimale Abstimmung der maßgeblichen Bauteile wie Motor und Getriebe in Kombination mit einer intelligenten Elektronik, dem „Syneon Chip“. Dadurch steht Heimwerkern immer die maximale Laufzeit für jedes Projekt zur Verfügung. Beispielsweise können Sie mit dem Akku-Bohrschrauber PSR 18 LI-2 bis zu 60 Prozent mehr Schrauben pro Akku-Ladung verarbeiten und bis zu 85 Prozent mehr Bohrungen ausführen als mit vergleichbaren Wettbewerber-Geräten. Das hat ein unabhängiges Prüfinstitut bestätigt. Darüber hinaus behalten unsere Geräte ihre volle Leistung bei, bis der Akku leer ist. So können Heimwerker bis zum Schluss kraftvoll schrauben, bohren, sägen, schleifen oder auch Staub saugen.

Maximale Flexibilität durch Wechselaufsätze: Schlagbohrschrauber-System

Das Akku-Segment ist ein wichtiges Wachstumsfeld, das wir konsequent ausbauen ‒ mit Innovationen, die dem Verwender Mehrwert bieten. Dazu zählt beispielsweise maximale Flexibilität durch Wechselaufsätze. Viele Heimwerker kennen diese bereits durch den kleinsten Akku-Schrauber von Bosch, den Ixo mit 3,6 Volt. Volle Leistung bietet unser Pendant mit 18 Volt, der neue AdvancedImpact 18 QuickSnap mit Schlagbohrfunktion sowie Bohrfutter-, Exzenter- und Winkelaufsatz. Sein Anwendungsspektrum reicht von klassischen Schraubarbeiten bis hin zum Bohren in Holz und Metall sowie Schlagbohren in Mauerwerk – und wird durch die QuickSnap-Aufsätze nochmals erweitert. Mit dem Exzenteraufsatz können Sie zum Beispiel Schrauben in Randbereichen von Schränken eindrehen, mit dem Winkelaufsatz in engen Nischen schrauben und bohren. Das macht unser Schlagbohrschrauber- System zum Problemlöser für schwer zugängliche Arbeitsbereiche.

Einfachste Werkzeugaufnahme im Markt – jetzt auch bei Akku-Geräten

Mit Bosch-Multifunktionswerkzeugen erledigen Heimwerker viele unterschiedliche Aufgaben ganz einfach. Jetzt erweitern wir die Palette dieser Alleskönner um eine Akku-Variante mit 18 Volt: den AdvancedMulti 18. Neben den Vorteilen, die ein kabelloses Werkzeug bietet, besitzt das Gerät sowohl die komfortable „Starlock“-Aufnahme als auch das Bosch „AutoClic“-System. Die von Bosch und Fein gemeinsam entwickelte „Starlock“-Aufnahme sorgt für eine optimale Kraftübertragung von der Maschine auf das Zubehör und damit für höhere Leistung, schnelleren Arbeitsfortschritt und präzisere Ergebnisse. Mit „AutoClic“ ist das Zubehör einfach und werkzeuglos in Sekunden gewechselt: Wie ein Ski-Schuh wird es beim Einsetzen mit einem Klick in der Bindung fixiert. Ebenso einfach wird es wieder vom Gerät gelöst.

Aus dem vielseitigen „Starlock“-Sortiment findet der Heimwerker immer das passende Zubehör, egal ob er schneiden, sägen, schleifen oder fräsen möchte. Es umfasst 32 Zubehöre, darunter auch einen Schleiffinger für Arbeiten an sehr engen Stellen.

Erster Akku-Winkelschleifer von Bosch für Heimwerker

Den Komfort eines kabellosen Geräts bieten wir Heimwerkern nun erstmals auch beim Trennen, Schleifen und Bürsten von Metall: Der Akku-Winkelschleifer AdvancedGrind 18 vereint Flexibilität mit hohem Anwenderschutz. Er verfügt über einen Wiederanlaufschutz, der den Heimwerker vor Weiterlaufen des Winkelschleifers nach einer Stromunterbrechung schützt. Darüber hinaus zeichnet er sich gegenüber vergleichbaren Wettbewerber-Modellen durch eine Drehzahlvorwahl für materialgerechtes Arbeiten, einen Sanftanlauf für ruckfreies Starten sowie eine integrierte Bremsfunktion aus, die die Scheibe nach Ausschalten des Geräts innerhalb von zwei Sekunden stoppt. Dadurch haben Heimwerker bei jedem Einsatz volle Kontrolle über diesen Allround-Winkelschleifer.

Sie erinnern sich an „Syneon Chip“? Die optimale Abstimmung von Motor und Getriebe in Kombination mit dieser intelligenten Elektronik ist der Grund dafür, warum der AdvancedGrind 18 auch schneller und kraftvoller ist als andere Modelle. Ein Armierungseisen von zwölf Millimetern trennt er beispielsweise in nur fünf Sekunden – und damit bis zu 50 Prozent schneller als ein vergleichbares Wettbewerber-Gerät.

Der handlichste 18 Volt-Exzenterschleifer: AdvancedOrbit 18

Auch im Schleifer-Segment finden Verwender jetzt ein leistungsstarkes Bosch-Gerät mit 18 Volt: den Exzenterschleifer AdvancedOrbit 18. Er steht für müheloses Schleifen und Polieren in jeder Position. Diesen Komfort ermöglicht die ergonomische Bauform des Geräts. Sie entspricht mit ihrem länglichen ausbalancierenden Handgriff der gängiger kabelgebundener Geräte − und unterscheidet sich damit von der üblichen Turmform vergleichbarer Wettbewerber-Modelle mit Akku. Der Heimwerker kann das Gerät einfach mit zwei Händen und in alle Richtungen einsetzen – sowohl über Kopf als auch nah am Boden, beispielsweise bei der Bearbeitung von Türrahmen. Dank stufenloser Drehzahleinstellung sind Heimwerker flexibel bei der Anwendung: Sie können sowohl Holz und Spanplatten schleifen als auch Kunststoff und lackierte Oberflächen polieren.

Auch beim AdvancedOrbit 18 greift der „Syneon Chip“: Das Akku-Gerät schleift gegenüber vergleichbaren Wettbewerber-Modellen bis zu eineinhalb Mal so viel Fläche. Der Arbeitsfortschritt, der mit dem AdvancedOrbit 18 erzielt werden kann, ist damit nahezu vergleichbar mit dem eines Kabel-Geräts.

„Power for All“: ein 18 Volt-Akku für mehr als 20 Produkte

Mit diesen Innovationen erweitern wir das Akku-System „Power for All“ mit 18 Volt auf mehr als 20 Heimwerker- und Gartengeräte. Die Palette deckt damit alle gängigen Anwendungen vom Schlagbohren übers Trennen und Schleifen bis hin zum Rasentrimmen und Heckenschneiden ab. Die Verwender können „kombinieren mit System“ und damit auf für sie überflüssige Akkus und Ladegeräte verzichten sowie Geld sparen.

12 Volt-Multifunktionswerkzeug für kleinere Ausbesserungen

Für leichtere oder filigranere Arbeiten ist das „Power for All“-System mit 12 Volt ausgelegt. Neu im Programm ist das Multifunktionswerkzeug UniversalMulti 12. Es bietet dieselben Vorteile wie das 18 Volt-Gerät − „Starlock“ mit 32 Zubehören sowie „AutoClic“ für sekundenschnellen Zubehörwechsel − ist aber kompakter und spielt seine Stärken bei kleineren und gelegentlichen Ausbesserungen oder Anpassungen aus, etwa beim Kürzen einer Türzarge oder beim Auswechseln einer zerbrochenen Fliese.

Auch bei den Multifunktionswerkzeugen haben wir immer den Verwender und seine Bedürfnisse im Blick. Es geht darum, jedem das passende Angebot zu machen – vom Einsteiger bis hin zum passionierten Verwender mit hohen Anforderungen. Rohre bündig ablängen, Fliesen bearbeiten, Teppichreste entfernen, Fensterrahmen schleifen – mit den Multifunktionswerkzeugen von Bosch sind noch viele weitere Anwendungen möglich, ein breiteres Anwendungsspektrum als je zuvor.

12 Volt Akku-Sauger für die schnelle Reinigung zwischendurch

Ein weiteres Leichtgewicht mit 12 Volt ist der Handstaubsauger EasyVac 12, der mittels Verlängerungsrohr auch als Bodenstaubsauger eingesetzt werden kann. Das Gerät empfiehlt sich für die schnelle Reinigung zwischendurch, ist klein und kompakt sowie leise und vielseitig: Mit der Fugendüse saugt der EasyVac 12 Schmutz aus Zwischenräumen von Autositzen oder von der PC-Tastatur. In Kombination mit der Bürstendüse kann er Möbel besonders schonend reinigen. Für den Einsatz auf Fußböden besitzt er eine Bodendüse. Der EasyVac 12 zeichnet sich dabei durch eine lange Laufzeit aus – Stichwort auch hier: „Syneon Chip“.

Beide Geräte zahlen in das „Power for All“-System mit 12 Volt ein, das derzeit 14 Heimwerker- und Gartengeräte umfasst – von der Handkreissäge bis hin zum Rasentrimmer. Heimwerker können so auch in der 12 Volt-Klasse auf für sie überflüssige Akkus und Ladegeräte verzichten und gleichzeitig Geld sparen. Kompatibel sind Bosch-Geräte und Akkus mit 10,8 und 12 Volt.

Handlicher Trockensauger für die Werkstatt

Der EasyVac 12 ist nur einer von vier neuen Saugern, die wir jetzt für Heimwerker einführen. Neu im Programm ist auch der EasyVac 3, ein handlicher Trockensauger für die Werkstatt. Er bietet 700 Watt Leistung, ist mit einer Start/Stopp-Funktion ausgestattet, hat ein Behältervolumen von 2,1 Litern und kann bequem auf jeder Werkbank abgestellt werden. Damit er in Kombination mit einem Elektrowerkzeug besonders handlich ist, ist seine Staubbox so groß wie nötig und so kompakt wie möglich. Heimwerker können beispielsweise mehr als 13 Meter mit einer Handkreissäge sägen oder je nach Art des Schleifpapiers bis zu 180 Minuten mit einem Exzenterschleifer arbeiten – erst dann muss die Staubbox geleert werden.

Handliche, flexibel einsetzbare Nass-/Trockensauger

Die leistungsstarken Nass-/Trockensauger UniversalVac 15 und AdvancedVac 20 sind vielseitig einsetzbar: Der UniversalVac 15 ist für eine Aufnahme von 8,5 Litern Flüssigkeit ausgelegt und hat ein Volumen von 15 Litern. Der AdvancedVac 20 fasst bis zu 13,5 Liter Flüssigkeit und hat ein Volumen von 20 Litern. Er ist mit 1 200 Watt der leistungsstärkste der vier neuen Sauger und kann auch größere Mengen Wasser aufnehmen – beispielsweise wenn die Waschmaschine ausgelaufen ist. Er besitzt zudem ein Ventil, mit dem die aufgenommene Flüssigkeit einfach wieder abgelassen werden kann.

Auch hier gilt: Wir bieten dem Heimwerker für jede Anwendung den passenden Sauger – vom flexibel einsetzbaren 12 Volt-Gerät bis hin zum leistungsstarken Nass-/Trockensauger mit 1 200 Watt. Alle Geräte lassen sich einfach transportieren und platzsparend verstauen − das benötigte Zubehör ist immer zur Hand. Im Lieferumfang von EasyVac 3, UniversalVac 15 und AdvancedVac 20 ist außerdem ein Universal-Adapter, der den Anschluss an jedes Bosch-Elektrowerkzeug aus dem aktuellen Heimwerker-Programm ermöglicht. So können Heimwerker den Staub direkt dort absaugen, wo er beim Schleifen, Sägen und Fräsen entsteht.

UniversalInspect für einfache Kontrolle und Dokumentation rund ums Haus

Auch bei Messwerkzeugen haben wir für alle Anwendungen und Bedürfnisse das passende Gerät − ganz gleich ob es um Orten, Messen oder Nivellieren geht. Mit der UniversalInspect erweitern wir jetzt unser Produktportfolio um eine einfach zu bedienende Inspektionskamera. Mit dieser können Sie mühelos dunkle und schwer einsehbare Stellen rund ums Haus oder am Auto selbst inspizieren − und die Ergebnisse per Bild dokumentieren. Der nur acht Millimeter große Kamerakopf am Ende des 95 Zentimeter langen Kabels bietet Flexibilität bei der Anwendung. Heimwerker können beispielsweise leicht Verstopfungen in Abflüssen, Rohrleitungen und Fallrohren aufspüren, das Innenleben von Haushaltsgeräten wie Waschmaschinen auf Defekte überprüfen oder einen Blick in Hohlräume wie Trockenbauwände oder abgehängte Decken werfen. Und auch bei der Inspektion eines Autos macht die Universal- Inspect ein gutes Bild: Roststellen oder defekte Kabel sind leicht zu finden. Die Handhabung der UniversalInspect ist für den Verwender selbsterklärend. Über sechs Tasten lassen sich alle Funktionen einfach auswählen, zum Beispiel die Helligkeit oder das Drehen des Bildes um 180 Grad, um das zu inspizierende Objekt besser zu sehen. Wer die Schwachstelle gefunden hat, macht einfach ein Bild – und kümmert sich anschließend um die Reparatur.

Dremel 3D-Drucker für jedermann

Für noch mehr Möglichkeiten im 3D-Druck steht der Dremel 3D40 Idea Builder. Er bietet Einsteigern und Fortgeschrittenen viel Freiheit für die eigene Kreativität. Mit seiner größeren Druckplatte eignet er sich auch für umfangreichere Projekte und Objekte bis zu einer Größe von 25,4 x 15,2 x 17,1 Zentimetern. Das Druckvolumen ist damit im Vergleich zum Vorgängermodell 3D20 Idea Builder um 35 Prozent gestiegen. Die Datenübermittlung kann flexibel per USB-Stick, USB-Kabel, WLAN oder LAN-Verbindung erfolgen. Für ein exaktes Druckergebnis sorgt eine semi-automatische Zwei-Punkt- Nivellierung, die das Druckbett schnell und akkurat kalibriert. Die integrierte, intuitive Software sowie ein farbiger Touchscreen führen schnell und einfach von der Idee bis zum gedruckten Gegenstand und stellen jederzeit den Überblick zum Druckstatus sicher. Beim Druck werden papierdünne Schichten von 100 bis 300 Mikrometern aufgetragen. Dadurch erzielt der Dremel 3D40 Idea Builder eine hohe Oberflächenqualität. Er eröffnet Anwendern völlig neue Möglichkeiten, eigene Ideen in Farben und Formen umzusetzen und zu verwirklichen: Spielzeugfiguren, dekorative Gegenstände, Schmuckstücke und vieles mehr ‒ er druckt, was auch immer man in 3D haben möchte.

Erstes Dremel Multifunktionswerkzeug mit Schnellspann-Bohrfutter

„Dremeln“ ist mittlerweile zum Synonym geworden für das Arbeiten mit unseren kleinen, leistungsfähigen Multifunktionswerkzeugen, die nahezu jede Aufgabe meistern. Der neue Dremel 4300 ist der leistungsstärkste Dremel und gleichzeitig der erste mit einem Schnellspann-Bohrfutter: In Sekundenschnelle ist das Zubehör damit werkzeuglos gewechselt. Das Bohrfutter ist für das gesamte Dremel Zubehör-Programm geeignet und kann zusätzlich auch auf allen anderen Multifunktionswerkzeugen von Dremel eingesetzt werden. Weiterer Vorteil ist ein LED-Licht, das stufenlos um den Gerätekopf gedreht werden kann. Anspruchsvolle Heimwerker und Bastler haben so – egal ob beim Schleifen, Fräsen, Polieren oder Gravieren – immer beste Sicht auf ihr Projekt und können besonders kontrolliert und präzise arbeiten.

Bosch-Innovationen für genial einfaches Heimwerken

Lassen Sie mich zum Schluss meines Vortrags die wichtigsten Punkte zusammenfassen:

  • Wir schaffen Innovationen für genial einfaches Heimwerken.
  • Wir setzen auf Akku-Geräte, die Mehrwert bieten – zum Beispiel „Power for All“ mit einem austauschbaren Akku für viele unterschiedliche Heimwerker- und Gartengeräte.
  • Wir entwickeln nicht nur bestehende Segmente konsequent weiter, sondern steigen auch in neue Segmente ein – immer mit dem Verwender im Fokus.

Ich habe Ihnen einige ausgewählte Produkte vorgestellt. Dabei handelt es sich nur um einen kleinen Ausschnitt aus unserem Portfolio. Natürlich gibt es zahlreiche weitere Beispiele, sei es aus unserem aktuellen Programm oder Produkte, die noch auf den Markt kommen. All diese Neuheiten sind konsequent auf die Bedürfnisse und Wünsche der Verwender zugeschnitten. Sie stehen für genial einfaches Heimwerken mit Elektrowerkzeugen von Bosch.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Henk Becker wird Ihnen jetzt die Innovationen für Profis vorstellen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Handwerker haben andere Bedürfnisse als Heimwerker. Ihr Gerät ist im wahrsten Sinne des Wortes ihr Werkzeug, um hohe Qualität unter enormem Zeitdruck abzuliefern. Gleichzeitig spielt der Gesundheitsschutz eine immer wichtigere Rolle. Unser Anspruch ist es, den Profis Geräte an die Hand zu geben, mit denen sie einfach arbeiten und ihre Produktivität im Arbeitsalltag steigern können.

Eine Lösung sind leistungsstarke Akku-Geräte. Sie bieten auf der Baustelle hohe Mobilität ohne lange Rüstzeiten – der Handwerker kann sofort mit der Arbeit beginnen. Nehmen wir zum Beispiel unsere 18 Volt-Klasse: Wir haben die Lithium-Ionen-Technologie von Anfang an mit hoher Innovationsgeschwindigkeit vorangetrieben und die Kapazität seit 2007 kontinuierlich gesteigert: Bei den Compact-Akkus, die sich durch geringes Gewicht auszeichnen, von 1,3 auf 2,0 Ah, bei den XL-Akkus, die sich durch lange Laufleistung auszeichnen, von 2,6 auf 6,0 Ah. Damit haben wir die Möglichkeiten der Lithium-Ionen-Technologie aber noch lange nicht ausgeschöpft.

EneRacer: der kompakteste Hochleistungs-Akku im Markt

Unsere neueste Innovation ist der Hochleistungs-Akku EneRacer. Im EneRacer- Akku sorgen verbesserte Zellverbinder sowie ein neues Fertigungsverfahren, das Laser-Schweißen, für geringere Widerstände – dem Akku-Pack können über längere Zeit höhere Ströme abverlangt werden. Das Ergebnis: mehr abrufbare Leistung bei gleichzeitig kompaktester Akku-Größe und geringstem Gewicht verglichen mit anderen Hochleistungs-Akkus der 18 Volt- Klasse − der EneRacer ist im Schnitt 24 Prozent leichter und 35 Prozent kleiner. Darüber hinaus bietet er dank verbesserter CoolPack-Technologie eine 135 Prozent längere Lebensdauer gegenüber einem herkömmlichen Akku- Pack. Handwerker, die einen Akku von Bosch kaufen, können diesen außerdem sofort einsetzen − ohne sich Gedanken machen zu müssen, ob er passt: Wir stellen durch unser „Flexible Power System“ die Kompatibilität zu allen bestehenden Profi-Elektrowerkzeugen und Ladegeräten einer Voltklasse sicher – für mehr Produktivität im Arbeitsalltag.

Kraftvoll wie Netzgeräte: Winkelschleifer mit Hochleistungs-Akku

Wir haben unsere neuen Akku-Winkelschleifer mit diesem EneRacer-Akku ausgestattet. Das Ergebnis: bis zu 35 Prozent mehr Leistung und eine bis zu 100 Prozent längere Akku-Laufzeit als bisherige 18 Volt-Modelle mit 5,0 Ah-Akku. Die Kombination aus bürstenlosem Motor und Hochleistungs-Akku verleiht diesen Geräten eine Stärke, die vergleichbar ist mit der eines 1 000 Watt-Netzgeräts. Dadurch sind auch sehr leistungsintensive Trenn- oder Schleifanwendungen möglich. Und: Wir bieten erstmals einen Akku-Winkelschleifer mit 150-Millimeter-Scheibe an − für eine größere Trenntiefe.

Weltneuheit: Connectivity-Winkelschleifer mit intuitivem Bedienkonzept

Damit nicht genug: Unsere neuen Winkelschleifer − GWS 18V-115 und -125 C Professional sowie GWS 18V-115, -125 und -150 SC Professional − sind weltweit die ersten mit Connectivity-Funktion: Der Verwender kann seinen Winkelschleifer nach Kopplung mit dem Smartphone individualisieren und erhält neben Geräteinformationen Tipps zur Fehlerbehebung, etwa im Falle einer Überhitzung von Motor, Elektronik oder Akku-Pack. Drei unserer fünf neuen Modelle verfügen darüber hinaus erstmals über ein multifunktionales User Interface. Es informiert den Anwender am Gerät über Werkzeugstatus, Ladezustand des Akkus sowie eine eventuelle Überhitzung. Darüber hinaus kann der Profi über dieses User Interface per Knopfdruck auch einfach die Drehzahl anpassen. Connectivity und User Interface erhöhen den Bedienkomfort also signifikant.

Die Connectivity-Winkelschleifer sind fünf von insgesamt elf vernetzten Produkten, die wir allein dieses Jahr in den Markt bringen. Zu den neuen Geräten zählen zwei Bohr- und Schlagbohrschrauber mit 18 Volt sowie ein Baustellenlicht und ein Kombilaser. Alle Geräte bieten dem Verwender durch die Steuerung per App Mehrwert. In einigen Fällen fungiert sie beispielsweise als Fernbedienung – und spart dem Handwerker Wege und Zeit. Es ist unser Ziel, langfristig alle Profi-Elektrowerkzeuge von Bosch zu vernetzen, Anwendern dadurch noch höheren Komfort zu bieten – und ihre Produktivität zu steigern.

Bessere Ergebnisse durch Vernetzung: Kombilaser mit App-Steuerung

Lassen Sie mich Ihnen ein weiteres vernetztes Gerät im Detail vorstellen − unseren neuen Kombilaser, den es wahlweise mit roten oder mit grünen Laserlinien gibt. Es sind weltweit die ersten Kombilaser, die sich dank Bluetooth- Schnittstelle per App steuern lassen. Der Handwerker kann beispielsweise die vertikale und die horizontale Laserlinie und die Lotpunkte einzeln zu- oder abschalten und die Helligkeit verändern. Die Steuerung per App stellt sicher, dass Einstellungen nicht versehentlich beim Berühren des Geräts verstellt werden. Großen Mehrwert bietet dabei das motorisierte Mini- Stativ. Es richtet den Kombilaser millimetergenau aus. Hilfreich ist das vor allem, wenn der Anwender weit weg vom Gerät oder auf einer Leiter steht, denn jetzt kann er auch die Feinjustierung fernsteuern.

Die Kombilaser unterscheiden sich durch die Farbe der projizierten Laserlinien: Der GCL 2-50 C Professional arbeitet mit roten Laserlinien, beim GCL 2-50 CG Professional werden diese von einer rein grünen Laserdiode projiziert. Die grünen Laserlinien sind viermal besser sichtbar, was sich vor allem in heller Umgebung auszahlt. Darüber hinaus gewährleistet die grüne Laserdiode im Gegensatz zu Geräten, die auf einer Konvertierung von roten Dioden in grünes Licht basieren, eine höhere Leistung der Diode, eine längere Lebensdauer dank niedrigerer Arbeitstemperatur und eine kompaktere Bauweise. Wir nutzen diese Technik schon heute – weitere Geräte werden folgen. Lassen Sie sich überraschen!

Betrieben werden beide Kombilaser mit einem austauschbaren 12 Volt-Akku, der dank „Flexible Power System“ zu allen bestehenden Profi-Elektrowerkzeugen und Ladegeräten mit 10,8 und 12 Volt kompatibel ist.

18 Volt-Bohrhämmer: Kraft gepaart mit hohem Anwenderschutz

Gerade den Profis, die täglich mit unseren Produkten arbeiten, wollen wir leistungsfähige Geräte mit Mehrwert bieten. Ein weiteres Beispiel dafür sind unsere neuen Akku-Bohrhämmer GBH 18V-26 und GBH 18V-26 F Professional. Sie bieten Kraft gepaart mit hohem Anwenderschutz: Sie haben eine Schlagstärke von 2,6 Joule, also 50 Prozent mehr Schlagkraft als der bisher leistungsstärkste 18 Volt-Bohrhammer. Diese Leistung ist mit der eines Kabelgeräts vergleichbar.

Gleichzeitig setzen wir auf einen hohen Gesundheits- und Arbeitsschutz: Wir haben die Bauform der Geräte neu konzipiert und für ergonomisches Arbeiten optimiert: Der Griff liegt auf einer Linie mit der Bohrachse. Diese L-Form sorgt für kräfteschonendes, ermüdungsarmes Arbeiten. Darüber hinaus verfügen beide Bohrhämmer über eine effiziente Vibrationsdämpfung: Ein Dämpfungselement entkoppelt den Haupthandgriff vom Hammer-Antrieb und verringert so aktiv Vibrationen. Außerdem kommen Bosch-Sensoren zum Einsatz, die das Verletzungsrisiko durch einen Rückschlag reduzieren können. Das nennen wir „KickBack Control“.

Damit nicht genug: Diese Hämmer sind unsere ersten mit einer aktiven und integrierten Staubabsaugung. Sie wird bei Bedarf einfach auf den Bohrhammer aufgesteckt, verfügt über einen eigenen Motor, der von der Akku-Energie des Bohrhammers versorgt wird und saugt den Staub direkt ab, wo er entsteht. Das Ergebnis ist gesundheitsschonenderes, ermüdungsärmeres und gleichzeitig präziseres Arbeiten.

Unterwegs effizient arbeiten ohne Staub: leistungsstarke 18 Volt-Sauger

Aus unseren Analysen wissen wir, dass Handwerkern heute gerade einmal 30 Prozent ihrer Arbeitszeit für die Durchführung der eigentlichen Bautätigkeit zur Verfügung steht. Die restliche Zeit ist durch vor- oder nachbereitende Tätigkeiten wie das Rüsten des Fahrzeugs oder das Säubern des Einsatzortes gebunden. Eine Lösung, die wir Profis deshalb an die Hand geben, sind leistungsstarke Sauger mit 18 Volt: den Nass-/Trockensauger GAS 18V-10 L Professional für Staubklasse L und den Trockensauger GAS 18V-1 Professional. Beide sorgen mit einem ungewöhnlichen Luftstrom für effiziente Absaugung: Im Inneren des Saugers wird ein Wirbel erzeugt, sodass sich der Staub langsamer absetzt. Der Filter wird geschont und die Saugleistung bleibt länger hoch. Das spart Zeit. Beide Geräte zeichnen sich außerdem durch eine lange Laufzeit aus. Handwerker können beispielsweise mit dem Nass-/Trockensauger und einem vollgeladenen 6,0 Ah-Akku bis zu 24 Minuten saugen – das reicht einem Küchenbauer in der Regel für bis zu drei Montagen. Das verstehen wir unter Produktivität im Arbeitsalltag.

FlexiClick jetzt mit 12 Volt: 5-in-1-Akku-Bohrschrauber-System

Auch mit der nächsten Innovation schaffen wir Mehrwert für den Verwender: Wir bieten das bewährte FlexiClick-System jetzt auch mit 12 Volt an. Es ist mit arretierbarem Bithalter, Bohrfutter-, Exzenter- und Winkelaufsatz das vielseitigste System im Markt – mit dem kürzesten Akku-Bohrschrauber seiner Klasse. Wir bieten außerdem das einzige System, bei dem sich der Winkelaufsatz mit jedem der drei anderen Aufsätze kombinieren und nutzen lässt. So sind Handwerker wie Schreiner, Küchen-, Möbel- und Messebauer, die häufig an sehr engen Stellen arbeiten müssen, noch flexibler. Darüber hinaus können sie typische Aufgaben mit dem kompakten 12 Volt-System noch einfacher erledigen als mit den kraftvolleren Geräten der 14,4 oder 18 Volt- Klasse. Dazu zählt beispielsweise das Lösen und Eindrehen von Schrauben in Randbereichen von Schränken oder Bohrungen in engen Nischen. Auch beim 12 Volt-System lassen sich Exzenter- und Winkelaufsatz direkt am Gerät justieren.

Hartmetall-Technologie schafft neue Anwendungsmöglichkeiten

Für schnellen Arbeitsfortschritt und hohe Produktivität sind effiziente Zubehöre in Kombination mit leistungsstarken Elektrowerkzeugen unabdingbar. Wir bieten beides aus einer Hand. Nehmen wir unsere Zubehöre mit Hartmetall- Technologie: Sie setzen dort an, wo herkömmliche Zubehöre an ihre Grenzen stoßen. Ein Beispiel dafür sind unsere Säbelsägeblätter „Endurance for VehicleRescue“. Sie wurden mit zwei verfügbaren Längen speziell für Anforderungen bei der Lebensrettung durch Feuerwehr, Rettungskräfte oder Technisches Hilfswerk entwickelt. Die Säbelsägeblätter trennen beispielsweise A-, B- und C-Säulen aus hoch legiertem Stahl, Autodächer aus Metallblech, Türangeln sowie Windschutzscheiben aus beschichtetem Glas schnell und sicher. Ihre spezielle Blatt-Geometrie bietet gleich mehrere Vorteile: Dank V-förmiger Spitze wird das Säbelsägeblatt besser geführt und bleibt nicht im Material stecken. Der erste Zahn des Blattes ist außerdem so gestaltet, dass das Sägeblatt direkt ohne zeitraubende Vorbohrung in das zu schneidende Material eintauchen kann. Darüber hinaus ist das Sägeblatt konisch. Es ist vorne schmaler als hinten und ermöglicht so Zugang zu engen Stellen, die mit hydraulischem Rettungsgerät oft nicht erreicht werden können.

Abhängig von der Anforderung wählt der Profi das Sägeblatt und die am besten geeignete Säbelsäge: für Einsätze über Kopf beispielsweise das 225 Millimeter lange „Endurance for VehicleRescue“ in Kombination mit der kraftvollen GSA 18V-32 Professional, für extrem enge Stellen oder Schnitte in Glas die noch kompaktere GSA 18V-LI C Professional mit 150 Millimeter- Blatt. Das ist systematische Problemlösung – made by Bosch.

Neue Anwendungsvielfalt – auch bei Stichsägen

Auch unsere Stichsägeblätter mit Hartmetall-Technologie sind Problemlöser für spezifische Einsatzbereiche. Sie sägen zuverlässig und verschleißarm sowohl härteste Materialien wie hochfeste und hochlegierte Stähle als auch abrasive Materialien. Das sind Anwendungen, die herkömmliche Blätter aus Bi-Metall nicht abdecken. Jedes Blatt besitzt eine spezielle Geometrie und eine Hartmetall-Bestückung, die auf die jeweilige Anwendung optimiert ist. So hat das Blatt „Progressor for Wood+Metal“ beispielsweise einzeln aufgeschweißte Hartmetall-Zähne und eine progressiv zunehmende Zahnteilung. Dadurch sägt es besonders schnell durch Holz/Metall-Verbundmaterialien – typisch sind metall-beschlagene Schalungsbretter, die mit Schrauben und gehärteten Nägeln durchsetzt sind. Mit dem Stichsägeblatt „Clean for HPL“ können Profis Materialien wie Schichtpressstoffplatten, Fassadenbauplatten oder Laminat besonders sauber sägen, und das Blatt „Clean for PlasticComposites“ ist für Anpassschnitte in abrasive Materialien ausgelegt. Dazu zählen Holz/Kunststoff-Verbundwerkstoffe wie Terrassenpaneele oder Zaunsysteme sowie mineralisch-organische Verbundwerkstoffe. Unsere Hartmetall-Technologie macht also bestimmte Anwendungen mit Stichsägen erst möglich − und diese Stichsägeblätter bieten eine bis zu 20 Mal längere Lebensdauer als herkömmliche Bi-Metall-Sägeblätter. Kurz zusammengefasst: schnellere Arbeitsergebnisse, längere Standzeiten, weniger Zubehörwechsel – das ist unser Beitrag zur Produktivität im Arbeitsalltag.

Hartmetall-Kreissägeblätter: neue Formate für jeden Maschinentyp

Eine hohe Schnittleistung dank Hartmetall-Technologie bieten auch unsere Kreissägeblätter aus dem „Expert for“-Programm. Hier stellen wir dem Handwerker künftig ein noch breiteres Anwendungsspektrum zur Verfügung: Wir führen in fünf Serien – „Expert for Wood”, „Expert for ConstructWood”, „Expert for HighPressureLaminate”, „Expert for FiberCement” und „Expert for SandwichPanel” − Abmessungen für zusätzliche Maschinenanwendungen ein. Das neue Sortiment deckt dann alle gängigen Formate für Hand- oder Tischkreissägen, Kapp- und Gehrungssägen, Tauchsägen oder Metall- Trockensägen ab. Das bedeutet noch mehr Flexibilität für eine Vielzahl von Gewerken – für Schreiner, Metallbauer, Elektro-, Sanitär- und Heizungsinstallateure ebenso wie für Zimmerer, Dachdecker, Schalungs-, Beton- und Fassadenbauer.

Für jeden Arbeitsschritt: neues Diamant-Programm für Fliesenleger

Der Verwender und seine Bedürfnisse stehen bei uns immer im Mittelpunkt. Das gilt selbstverständlich auch für Fliesenleger. Den Untergrund vorbereiten, Fliesen zuschneiden und verlegen, Aussparungen fräsen oder schneiden – wir bieten Fliesenlegern für präzise Ergebnisse bei jedem Arbeitsschritt ein breites Spektrum an Werkzeugen und Zubehören aus einer Hand. Jetzt erweitern wir unser Angebot für das Anpassen und Zuschneiden von Fliesen mit dem Fingerfräser „Best for Ceramic“, dem Bohrkronen-Set „Best for Ceramic Dry Speed Set“ und der Diamant-Trennscheibe „Best for Hard Ceramic“.

Unser Fingerfräser zeichnet sich gegenüber vergleichbaren Wettbewerber- Modellen durch seine konkave Form aus. Fliesenleger können den Fingerfräser dadurch präzise und stabil am Werkstück entlang führen − ein Abrutschen wird verhindert. Vorgebohrte Löcher lassen sich so bequem in jeder Form ausweiten. Eine genau abgestimmte Diamant-Körnung sorgt dabei für schnellen Arbeitsfortschritt bei gleichzeitig sehr sauberer Fräsung. Weiterer Vorteil des Bosch-Fingerfräsers ist sein flacher Kopf, denn dadurch können auch Fliesen bearbeitet werden, die sich bereits an der Wand befinden.

Mit dem „Best for Ceramic Dry Speed Set“ hat der Handwerker immer die passende Bohrkrone parat, um Aussparungen für Wasserrohre, Heizungsrohre, Steckdosen oder Wasserabläufe herzustellen. Das handliche Set beinhaltet vier Bohrkronen und den Fingerfräser.

Für das präzise, ausrissfreie Trennen von Feinsteinzeug haben wir erstmals die Diamant-Trennscheibe „Best for Hard Ceramic“ im Programm. Sie minimiert dank ihres durchgängigen Segment-Designs und der speziellen Diamant- Zusammensetzung Absplitterungen und Brandmarken. Die Diamant- Trennscheibe ist mit vier verschiedenen Durchmessern erhältlich und passt auf alle gängigen Winkelschleifer. Mit dem 85 Millimeter-Durchmesser können Fliesenleger zum Beispiel rechteckige Aussparungen für Steckdosen noch schneller herstellen.

Bosch-Innovationen für mehr Produktivität im Arbeitsalltag

Lassen Sie mich zum Schluss meines Vortrags nochmals zusammenfassen, was Sie mitnehmen können:

  • Wir schaffen Innovationen für mehr Produktivität im Arbeitsalltag.
  • Wir setzen auf Akku-Geräte, die Mehrwert bieten – zum Beispiel Connectivity- Winkelschleifer mit User Interface und der Kraft eines Netzgeräts.
  • Wir bieten Elektrowerkzeuge und Zubehör aus einer Hand. Dabei haben wir immer den Verwender und seine Bedürfnisse im Blick.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Die Robert Bosch Power Tools GmbH, Geschäftsbereich der Bosch-Gruppe, ist ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. Im Jahr 2018 erwirtschafteten rund 20 000 Mitarbeiter einen Umsatz von 4,6 Milliarden Euro, rund 85 Prozent davon entfielen auf das Ausland. Mit Marken wie Bosch und Dremel steht der Bereich für Kundennähe und technischen Fortschritt. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Innovationskraft und Innovationstempo. Auch 2019 wird Bosch Power Tools in den vier Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Zubehör, Messtechnik und Gartengeräte in Deutschland wieder mehr als 100 Neuheiten auf den Markt bringen.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 410 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2018). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 78,5 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 460 Tochter- und Regionalgesellschaften in mehr als 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 68 700 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an rund 130 Standorten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Noch nicht das Richtige gefunden?