Suche

NEVONEX verdoppelt die Anzahl seiner Partner

Cornelia Dürr

Cornelia Dürr >

X

Landwirte profitieren vom vielfältigen und offenen Ökosystemansatz

  • Partnernetzwerk wird um die bedeutenden FEATURE-Partner Corteva Agriscience, DHI, MyEasyFarm und Yara sowie Installations- und Servicepartner geo-konzept erweitert
  • Mit den Bundesverbänden DEULA und LandBauTechnik sowie der Technischen Universität München gewinnt NEVONEX drei weitere starke Kooperationen
  • Nutzer profitieren von einer wachsenden Vielfalt an FEATURES und Angeboten
  • Herstellerunabhängiges und offenes, digitales Ökosystem erlaubt Ausführung von digitalen Services, sogenannten FEATURES, direkt auf Landmaschinen

Stuttgart – NEVONEX powered by Bosch ermöglicht gemeinsam mit namhaften Partnern der Agrarbranche automatisierte und effizientere Arbeitsprozesse. „Wir haben NEVONEX von Anfang an als offene Lösung konzipiert, die für alle landwirtschaftlichen Player offensteht. Der Neuzugang von Corteva Agriscience, DHI, geo-konzept, MyEasyFarm und Yara bestätigt das überzeugende Konzept für die smarte und digitale Landwirtschaft. Die Diversität der neuen Partner zeigt auch die vielschichtigen Möglichkeiten von NEVONEX.“, so Andrew Allen, verantwortlich für den Bereich Commercial Vehicles and Off-Road bei Bosch. Aktuell sind bereits acht Partner an Bord, die hochwertige FEATURES, Schnittstellen zu ihren Landmaschinen und Sensoren, das NEVONEX-fähige Steuergerät und Installationsservices anbieten.

Wachsende Vielfalt an FEATURES und Angeboten

Der gemeinsame Ökosystem-Ansatz macht neue und bereits vorhandene Landmaschinen mit Hilfe des NEVONEX-fähigen Steuergeräts intelligenter und optimiert Arbeitsprozesse des Landwirts. Mit den fünf neuen Partnern wird das Angebot an neuen Maschinenfunktionalitäten, sogenannten FEATURES, erweitert.

Corteva Agriscience, bedeutender globaler Anbieter von Saatgut, Pflanzenschutz und digitalen Landwirtschaftslösungen schließt sich als Content-Partner NEVONEX an und entwickelt neue FEATURES. So wird das Expertenwissen von Corteva direkt auf Landmaschinen nutzbar gemacht.
DHI, die Experten für Digitalisierung, Modellierung und Visualisierung von Wassersystemen sowie der Anbieter von Düngemittel und Umweltlösungen Yara sind ebenfalls in der Vorbereitung von FEATURES.
Das innovative Ag-Tech Startup MyEasyFarm ist als erster Partner aus Frankreich ein wichtiger Partner für den Markteintritt in Frankreich. Der Anbieter von Precision Farming Lösungen bringt sein Knowhow in das NEVONEX System ein.
Jeder Ökosystem-Partner kann auf die technische Infrastruktur und Werkzeuge von NEVONEX zugreifen und FEATURES entwickeln. So wird das Expertenwissen von FEATURE Anbietern direkt und nahtlos auf Landmaschinen gebracht.

Weiterer wichtiger Installations- und Servicepartner

Zusätzlich übernimmt geo-konzept die Rolle eines Installations- und Servicepartners vor Ort. Unter anderem wird er die Nachrüstung von Landmaschinen mit NEVONEX-fähigen Steuergeräten und kompatiblen Sensoren durchführen.

Starke Kooperationen für die Weiterentwicklung des Systems

Der Bundesverband DEULA steht mit zwölf rechtlich selbständigen Bildungszentren NEVONEX mit landwirtschaftlichem Knowhow und Netzwerk zur Seite. Neben der Begleitung von Feldtests wird die DEULA bei der Konzeptionierung von Partner- und Nutzertrainings für NEVONEX mitwirken.
Die Kooperation mit dem LandBauTechnik Bundesverband ermöglicht NEVONEX im engen Austausch mit den LBT-Mitgliedern direkt Feedback und Wünsche aus der Praxis der Landmaschinen-Händler und -Handwerker zu erhalten.
Die Technische Universität München schaut in die Zukunft der Landwirtschaft mit NEVONEX. Im Rahmen eines Promotionsprojekts wird eine Folgenabschätzung der NEVONEX-Technologie für die Landwirtschaft beleuchtet.

Neben den acht Neuzugängen sind bereits acht Partner Teil von NEVONEX. Diese sind: AMAZONE, LEMKEN, Pessl Instruments, RAUCH, Syngenta, Topcon, Xarvio und ZG Raiffeisen.
NEVONEX wird seit Frühjahr 2020 mit einzelnen Partnern und Regionen in Europa über ein Early Adopter Program angeboten, gefolgt von Nord- und Lateinamerika. Der allgemeine Marktstart in auswählten Regionen in Europa, Nord- und Lateinamerika ist für 2021 vorgesehen.

Journalistenkontakt:
Andrea Fluhr
Telefon: +49 7062 911 - 6457

Cornelia Dürr
Telefon: +49 7062 911-1986

NEVONEX powered by Bosch ist ein offenes und neutrales Ökosystem für die smarte und digitale Landwirtschaft. Der gemeinsame Ökosystem-Ansatz macht neue und bereits vorhandene Landmaschinen mit Hilfe des NEVONEX-fähigen Steuergeräts intelligent und vereinfacht und optimiert so Arbeitsprozesse des Landwirts. Das gebündelte Expertenwissen wird in Form von digitalen Services (sogenannte FEATURES) direkt auf der Maschine nutzbar. Durch die verlässliche und durchgängige Umsetzung über alle Arbeitsschritte profitiert der Landwirt von einem höheren Ertrag, optimierten Betriebsprozessen und geringerem Einsatz von Saatgut, Dünge- und Pflanzenschutzmitteln bei gleichzeitiger Schonung der Umwelt.
NEVONEX bietet den landwirtschaftlichen Akteuren ein robustes, sicher verwaltetes Framework und eine End-to-End-Infrastruktur. Mit NEVONEX sind die Partner in der Lage, integrierte digitale Dienste schnell, einfach und direkt zu entwickeln, einzusetzen und zu nutzen. Mehr Informationen unter www.nevonex.com.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 400 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2019). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 77,7 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 72 600 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 126 Standorten. Im Unternehmen sind etwa 30 000 Software-Entwickler tätig.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Noch nicht das Richtige gefunden?