Suche

Pressemeldung #Mobility Solutions
teilen

NEVONEX-Marktstart: Jetzt im deutschsprachigen Raum verfügbar

Digitalisierung mit einer Installation voll im Griff

  • Herstellerunabhängige Komplettlösung für Landmaschinen und Digitale Dienste
  • NEVONEX-Box schnell und einfach auch auf vorhandenen Landmaschinen nachrüstbar
  • Erste Digitale Dienste auf NEVONEX verfügbar
Cornelia Dürr

Cornelia Dürr >

X

Stuttgart – Mit der von Bosch initiierten digitalen Plattform NEVONEX können Landwirte und Lohnunternehmer ab sofort das enorme Potenzial digitaler Landwirtschaft unkompliziert nutzen. Unter der Prämisse „Digitalisierung mit einer Installation voll im Griff“ wurde dafür die NEVONEX-Plattform und -Software entwickelt sowie die benötigte Hardware zusammen mit Partnern von NEVONEX in den Markt gebracht. Die zur Nutzung benötigte NEVONEX-Box kann nun auf Traktoren und Selbstfahrern installiert werden. Landwirte können über die Box in Echtzeit herstellerübergreifend Digitale Dienste sowohl zur Steuerung verschiedener Anbaugeräte nutzen als auch die entsprechenden Arbeitsdaten automatisiert dokumentieren, beispielsweise für die Verwendung in digitalen Farmmanagementsystemen. „Die ersten Digitalen Dienste sind nun erhältlich und mit dem MyNEVONEX Portal und der NEVONEX Cockpit App sind auch die Bedienoberflächen online. Wir freuen uns, dass somit die erste offene Digitalisierungsplattform für die Landwirtschaft offiziell im Markt startet und herstellerübergreifend Digitale Dienste verschiedener Anbieter bei voller Kompatibilität vereint“, sagt Dr. Micha Muenzenmay, Geschäftsführer und CTO der NEVONEX GmbH.

Erste Digitale Dienste verfügbar – weitere Dienste folgen im Sommer

In den letzten Wochen sind mit der geoNEX App von geo-konzept für die Anbaugerätesteuerung über Applikationskarten, der StG Solldruck-Vorgabe für Reifendruckregelsysteme sowie dem MyEasyFarm Flottenmanagementsystem die ersten drei auf dem NEVONEX-System laufenden Digitalen Dienste gestartet. Für den Sommer sind mit Agrarmonitor, der Software für Lohnunternehmen und Ackerbaubetriebe, dem RAUCH HillControl System für die Optimierung der Düngerverteilung in Hanglagen, dem xarvio FIELD MANAGER sowie der Anbindung an das Agrirouter Netzwerk weitere Digitale Dienste geplant. Landwirte und Lohnunternehmer können die Digitalen Dienste bei den Anbietern und im Handel erwerben und diese danach in NEVONEX direkt nutzen. Die NEVONEX-Box kann bei Installationspartnern, wie Landmaschinenhändlern, gekauft und installiert werden.

Einfache Nachrüstung, modular erweiterbar für zukünftige Technologien: Für Landwirte und Lohnunternehmer besonders wichtig, die NEVONEX-Box ist auch auf vorhandenen Traktoren, Anbaugeräten und Erntemaschinen nachrüstbar. Zudem sorgt das NEVONEX-System selbst für die Kompatibilität von sogenannten „einseitigen“ Updates einzelner Partner im System, so dass die genutzten Dienste stets funktionsfähig sind. Zudem wurde die Architektur von NEVONEX so angelegt, dass das Ökosystem auch weit in die Zukunft reichende Ansätze integrieren kann. Landwirte erhalten damit ein zukunftsfähiges Konzept, dass ihnen jeweils alle Möglichkeiten nach dem aktuellen Stand der Technik gibt und ihnen dabei die Freiheit lässt, den eigenen Weg in Richtung „Smart und Digital Farming“ zu gehen.

Praxisbeispiel – Direkte Übertragung von Applikationskarten über einen Digitalen Dienst: Über NEVONEX lassen sich Applikationskarten direkt vom Schreibtisch auf die NEVONEX-Box auf dem Traktor übertragen und die Rückübertragung der erfassten Daten in das Dokumentationssystem automatisieren. Der hier oftmals noch genutzte manuelle Transfer per USB-Sticks entfällt damit.

Exaktere Arbeit, lückenlose Dokumentation, höhere Effizienz in der Betriebsführung:

Mit NEVONEX wird den Anwendern auch für bereits auf dem Hof vorhandene Maschinen unabhängig von der Marke ein technisch zuverlässiger Weg für die Nutzung neuester Dienste im Smart Farming erschlossen. Landwirte und Lohnunternehmer profitieren so vom technischen Fortschritt. Durch effizienteres Arbeiten, eine exaktere Ausbringung von Betriebsmitteln, die lückenlose Dokumentation und dadurch bessere Entscheidungen können die Betriebe eine deutlich höhere Effizienz in der Betriebsführung erreichen und das betriebswirtschaftliche Ergebnis steigern. Auch deshalb wurde das NEVONEX-System bereits auf der Agritechnica 2019 mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.

Geschäftseinheit NEVONEX aus der Robert Bosch GmbH ausgegründet

Zum 1. Januar 2022 wurde die bisherige Geschäftseinheit NEVONEX aus der Robert Bosch GmbH ausgegründet und ist jetzt eine eigenständige GmbH, die schnell und flexibel am Markt agieren kann. Die Geschäftsführung präsentiert sich als Trio: Dr. Micha Muenzenmay begleitet NEVONEX bereits seit dem Projektstart im Jahr 2018 und war maßgeblich am Aufbau und der Entwicklung des Produkts beteiligt. Als CTO ist er auch weiterhin für die Entwicklung von NEVONEX verantwortlich. Sven Grochocki ist seit Juni 2021 Teil des NEVONEX-Teams und verantwortet seit Januar als CFO die Finanzen der Gesellschaft. Dr. Paul Schulze-Cleven verstärkt seit November 2021 das NEVONEX Team und ist als CMO verantwortlich für Marketing und Kommunikation.

Mobility Solutions ist der größte Unternehmensbereich der Bosch-Gruppe. Er trug 2021 mit 45,3 Milliarden Euro knapp 58 Prozent zum operativen Umsatz bei. Damit ist das Technologieunternehmen einer der führenden Zulieferer der Automobilindustrie. Der Bereich Mobility Solutions verfolgt die Vision einer sicheren, nachhaltigen und begeisternden Mobilität der Zukunft und bündelt seine Kompetenzen in den Domänen – Personalisierung, Automatisierung, Elektrifizierung und Vernetzung. Seinen Kunden bietet der Bereich ganzheitliche Mobilitätslösungen. Die wesentlichen Geschäftsfelder sind: Einspritztechnik und Nebenaggregate für Verbrennungsmotoren sowie vielfältige Lösungen zur Elektrifizierung des Antriebs, Fahrzeug-Sicherheitssysteme, Assistenz- und Automatisierungsfunktionen, Technik für bedienerfreundliches Infotainment und fahrzeugübergreifende Kommunikation, Werkstatt-konzepte sowie Technik und Service für den Kraftfahrzeughandel. Wichtige Innovationen im Automobil wie das elektronische Motormanagement, der Schleuderschutz ESP oder die Common-Rail-Dieseltechnik kommen von Bosch.

Über Nevonex
Der Nutzen für Anwender: NEVONEX powered by Bosch ist ein offenes und neutrales Ökosystem für die smarte und digitale Landwirtschaft. Der Ökosystem-Ansatz macht neue und auf einem Betrieb bereits vorhandene Landmaschinen mit Hilfe eines NEVONEX-fähigen Steuergeräts – der NEVONEX Box – intelligent. Das gebündelte Expertenwissen wird in Form von sogenannten Digitalen Diensten direkt auf der Maschine nutzbar. Dadurch werden die Arbeitsprozesse von Landwirten und Lohnunternehmern insgesamt vereinfacht und optimiert. Durch die verlässliche und durchgängige Umsetzung der Digitalen Dienste über alle Arbeitsschritte hinweg profitiert der Landwirt von optimierten Betriebsprozessen, einem geringeren Einsatz von Saatgut, Dünge- und Pflanzenschutzmitteln bei gleichzeitiger Schonung der Umwelt. Im Endergebnis kann er einen höheren betriebswirtschaftlichen Ertrag erreichen.

Der Nutzen für die Agrarbranche: NEVONEX bietet den Akteuren in der Agrarbranche ein robustes, sicher verwaltetes System (Framework) und eine End-to-End-Infrastruktur als standardisierte technische Plattform für digitale Anwendungen auf Traktoren, Anbaugeräten und Selbstfahrern. Mit NEVONEX sind die Branchenpartner wie beispielsweise Landmaschinenhersteller und Ausrüster sowie Anbieter von Farmmanagement- oder Flottenmanagementsystemen in der Lage, integrierte Digitale Dienste zur agronomischen Prozessverbesserung schnell, einfach und direkt zu entwickeln, einzusetzen und auf dem Markt einzuführen.

Mehr Informationen unter www.nevonex.com/de

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen mit weltweit rund 402.600 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2021). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 78,7 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Mit ihren weltweit mehr als 400 Standorten ist die Bosch-Gruppe seit Frühjahr 2020 CO2-neutral. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 76.100 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 128 Standorten, davon mehr als 38.000 Software-Entwickler.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse

Noch nicht das Richtige gefunden?