Suche

Pressemeldung #Automotive Aftermarket

Neue wirtschaftliche Klimaservicegeräte AC1234-3i und AC1x34-3i von Robinair

Neue Gerätereihe komplettiert das Portfolio des Klimaservice-Spezialisten Robinair

  • Klimageräte für alle Standard-Serviceaufgaben an Klimaanlagen in Pkw und Nutzfahrzeugen mit Verbrennungs- und Elektromotoren
  • Vollautomatische Abläufe für den schnellen und effizienten Klimaservice
  • Breites Angebot an professionellen Klimaservicegeräten für jeden Werkstattbedarf
Nico Krespach

Nico Krespach >

X

Karlsruhe / Plochingen - Mit dem Frühjahr beginnt in den Kfz-Werkstätten die Klimaservice-Saison. Die meisten Hersteller empfehlen, die Klimaanlage einmal im Jahr zu überprüfen und zu warten. So wird sichergestellt, dass die Klimaanlage jederzeit effizient und zuverlässig arbeitet und gleichzeitig für ein gesundes, ausgeglichenes Innenraumklima sorgt.

Rechtzeitig zur aktuellen Klimaservice-Saison bringt Robinair die Klimaservicegeräte AC1234-3i für Klimaanlagen mit dem Kältemittel R1234yf und das Model AC1x34-3i für das Kältemittel R134a auf den Markt. Die neuen Geräte ergänzen das Klimaservice-Portfolio von Robinair und unterstützen Werkstätten bei den täglichen Serviceaufgaben wie Kältemittelrückgewinnung, Befüllung und Kältemittelrecycling. Damit kann die Werkstatt alle Standard-Serviceaufgaben an Klimaanlagen in Pkw und Nutzfahrzeugen mit Verbrennungsmotor, aber auch in Hybrid- und Elektrofahrzeugen durchführen. Die neuen Geräte erlauben auch kleineren Werkstätten den Einstieg in den professionellen und wirtschaftlichen Klimaservice und eröffnen ihnen die damit verbundenen zusätzlichen Umsatzmöglichkeiten. In Kfz-Betrieben mit hohem Klimaservice-Aufkommen können das AC1234-3i und das AC1x34-3i darüber hinaus als Zweitgeräte, beispielsweise bei hohen Auslastungszeiten während der Klimaservice-Saison, eingesetzt werden.

Der vollautomatische Ablauf der neuen Klimaservicegeräte, bei dem keine manuellen Eingriffe nötig sind, sorgt für kurze Servicezeiten und einen effizienten Klimaservice. Darüber hinaus kann der Nutzer auch einzelne Servicefunktionen direkt anwählen. Die intuitive grafische Benutzeroberfläche des Farbdisplays und die 100 mm breiten Messgeräte erlauben eine effiziente und einfache Bedienung. Zudem wird der Nutzer durch die integrierte Datenbank mit den AC-System-Spezifikationen für die meisten Fahrzeuge auf dem Markt unterstützt.

Innerhalb kurzer Zeit gewinnen die Geräte bis zu 95 Prozent des Kältemittels zurück. Das spart Zeit und Geld und sorgt für einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Der interne Luftaustausch wird elektronisch gesteuert, was das Überdruckrisiko reduziert und die Sicherheit für den Werkstattmitarbeiter erhöht. Beide Modelle sind mit einem bedienerfreundlichen und geführten Programm zum Öltypenwechselmanagement mit integrierter Schlauchspülfunktion ausgestattet. Dies ermöglicht einen flexiblen Einsatz der neuen Geräte sowohl an Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren als auch an Elektro- und Hybridfahrzeugen. Das präzise elektronische Spülsystem-Management für nicht kondensierbare Gase und der interne, hocheffiziente Filtertrockner stellen sicher, dass das zurückgewonnene Kältemittel frei von Luft und Feuchtigkeit ist.

Das wartungsfreundliche Gerätedesign erlaubt den einfachen Zugang zu den internen Komponenten. Ein robuster Metallrahmen schützt zusätzlich den internen Tank und alle Bauteile vor Stößen. Messfehler in Bezug auf das zurückgewonnene oder befüllte Kältemittel sowie Probleme mit der Funktionalität und Genauigkeit der Arbeitsergebnisse werden so vermieden. Für die Anpassung der Geräte an die spezifischen Werkstattanforderungen steht ein umfangreiches Zubehörangebot zur Verfügung.

Leistungsstarke Klimaservicegeräte für den professionellen Klimaservice

Neben den neuen Klimaservicegeräten AC1234-3i und AC1x34-3i bietet Robinair Werkstätten mit hohem Aufkommen an Klimaservice- und Reparaturarbeiten die Modelle AC1234-5i und AC1x34-5i sowie die Premium-Geräte AC1234-7i, AC1x34-7i und AC1234-8i an. Die Klimaservicegeräte zeichnen sich neben einer einfachen Bedienung und vollautomatischen Abläufen durch besonders hohe Leistungsfähigkeit aus. Dank des exklusiven „Deep Recovery Systems“ gewinnen die Geräte auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen bis zu 99 Prozent des Kältemittels zurück. Die Zwei-Stufen-Vakuumpumpe hat eine Pumpleistung von 170 Litern in der Minute. Damit lassen sich auch größere Klimaanlagen in Nutzfahrzeugen schnell und effizient warten. Eine integrierte Formiergas-Druckprüfungsoption dient der präzisen Dichtigkeitsprüfung.

Im Spitzenmodell AC1234-8i wird zudem der Reinheitsgrad des Kältemittels R1234yf automatisch geprüft. Die AC1234-7i, AC1x34-7i und AC1234-8i verfügen zusätzlich über einen integrierten Stickstoff- und Wasserstoffdrucktest für eine präzise Dichtigkeitsprüfung. Zudem sind die Geräte serienmäßig mit der Möglichkeit ausgestattet, die Arbeitsprozesse auf einem Smartphone aus der Ferne zu überwachen. Dafür muss lediglich die App „A/C Connect“ auf dem Smartphone installiert werden. Über einen integrierten WLAN-Dongle können die Geräte mit der Werkstattsoftware Bosch Connected Repair oder einem ASA Network vernetzt werden. Ein integrierter Drucker erlaubt den Ausdruck der Wartungsergebnisse direkt am Gerät.

Die Modelle AC1234-5i und AC1x34-5i erreichen ebenfalls eine bis zu 99-prozentige Rückgewinnungsrate und führen den Klimaservice vollautomatisch und ohne manuelle Eingriffe durch. Mit verschiedenen optionalen Nachrüstsätzen können die Geräte für jeden Werkstattbedarf individuell angepasst werden.

Umfangreiches Zubehör für Arbeiten an der Klimaanlage

Ein breites Zubehörprogramm ergänzt das Robinair-Portfolio für den professionellen Klimaservice und für Reparaturarbeiten an Kfz-Klimaanlagen. Neben speziellen Spülsätzen und herstellerspezifischen Adaptern für die Wiederbefüllung steht eine umfangreiche Auswahl an Kältemitteln- und Dichtheitsprüfgeräten zur Verfügung. Schnellkupplungen, Serviceadapter, Ölflaschen, Filtertrockner und hochwertige Vakuumpumpenöle runden das Angebot ab.

Der Geschäftsbereich Automotive Aftermarket (AA) bietet Handel und Werkstätten weltweit moderne Diagnose und Werkstatttechnik sowie ein umfassendes Kfz- und Nfz-Ersatzteilsortiment - vom Neuteil über Austauschteile bis hin zur Reparaturlösung. Das Produktportfolio von AA besteht aus Erzeugnissen der Bosch Erstausrüstung sowie aus eigenentwickelten und gefertigten Aftermarketspezifischen Produkten und Dienstleistungen. Rund 14 000 Mitarbeiter in über 150 Ländern sowie ein weltweiter Logistikverbund stellen sicher, dass die Ersatzteile schnell und termingerecht zum Kunden kommen. AA bietet zudem Prüf- und Werkstatttechnik, Software für Diagnose, Service-Training sowie technische Informationen und Serviceleistungen. Der Geschäftsbereich ist auch verantwortlich für die Werkstattkonzepte Bosch Service, eine der größten unabhängigen Werkstattketten weltweit mit über 15 000 Betrieben, sowie AutoCrew mit über 1 000 Betrieben.

Mehr Informationen unter www.boschaftermarket.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 395 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2020). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 71,5 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Mit ihren weltweit mehr als 400 Standorten ist die Bosch-Gruppe seit Frühjahr 2020 CO₂-neutral. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 73 000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 129 Standorten, davon etwa 34 000 Software-Entwickler.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Noch nicht das Richtige gefunden?