Suche

Pressemeldung #Power Tools
teilen

Höhere Effizienz im Einstiegssegment: Neue 18 Volt-Akku-Schrauber von Bosch für Profis

GSR 18v 50

Kraftvoll und langlebig dank bürstenlosem Motor

  • Leistungsstark: Zwei Geräte-Varianten mit 55 Newtonmeter Drehmoment
  • Langlebig: EC-Motor und Metall-Bohrfutter einzigartig in der Einstiegsklasse
  • Flexibel: Teil des Bosch Professional 18 Volt-Systems mit Wechsel-Akkus
Manuel Roj

Manuel Roj >

X

Eine neue Generation für mehr Effizienz: Bosch bietet Profis mit dem Akku-Bohrschrauber GSR 18V-55 Professional und dem Akku-Schlagbohrschrauber GSB 18V-55 Professional erstmals bürstenlose Motoren im Einstiegssegment. Diese haben einen hohen Wirkungsgrad, sind langlebiger als in dieser Klasse gängige DC-Motoren und gleichzeitig wartungsfrei. Tischler, Elektro-, Sanitär- und Klimainstallateure, die täglich Verschraubungen und Bohrungen in Holz, Metall und Mauerwerk ausführen, können damit auf zwei besonders leistungsstarke Einstiegsmodelle zurückgreifen. Beide Geräte sorgen mit einem maximalen Drehmoment von 55 Newtonmeter und bis zu 1 800 Umdrehungen pro Minute für einen schnellen Arbeitsfortschritt. Sie eignen sich für mittelgroße Anwendungen beziehungsweise Schraubdurchmesser bis acht Millimeter, Bohrdurchmesser bis 35 Millimeter in Holz und 13 Millimeter in Metall. Der GSB 18V-55 Professional bohrt darüber hinaus zuverlässig bis zehn Millimeter in Mauerwerk. Die Akku-Schrauber sind außerdem robuster als vergleichbare Wettbewerber-Modelle: Sie sind im Einstiegssegment die einzigen Akku-Bohr- und -Schlagbohrschrauber mit Metall-Bohrfutter ‒ es sorgt für eine bestmögliche Drehmoment-Übertragung. Auch das Zwei-Gang-Getriebe ist aus Metall und zahlt auf die Robustheit der Werkzeuge ein. Vervollständigt wird die Ausstattung durch ein integriertes Arbeitslicht sowie einen Gürtelclip.

Volle Kompatibilität im Bosch Professional 18 Volt-System

Die neue Schrauber-Generation wird mit leistungsstarken 18 Volt-Akkus betrieben, die Teil des Bosch Professional 18 Volt-Systems sind. Handwerker können auf unterschiedliche Akkus zurückgreifen – von 2,0 bis 5,0 Ah. Für besonders leistungsintensive Anwendungen und eine noch längere Laufzeit stehen zudem die Hochleistungs-Akkus ProCore18V mit 4,0, 8,0 und 12,0 Ah zur Verfügung. Das Bosch Professional 18 Volt-System stellt die Kompatibilität zu neuen und bestehenden Elektrowerkzeugen und Ladegeräten dieser Voltklasse sicher und bietet Handwerkern damit Planungs- und Kostensicherheit.

Akku-Bohrschrauber GSR 18V-55 Professional und Akku-Schlagbohrschrauber GSB 18V-55 Professional sind ab September 2019 erhältlich. Die Preise verstehen sich als unverbindliche Preisempfehlung zuzüglich Mehrwertsteuer.

GerätekennwerteGSR 18V-55 Professional
(ersetzt GSR 18V-28 Professional)
GSB 18V-55 Professional
(ersetzt GSB 18V-28 Professional)
Akkuspannung18 V18 V
Akkukapazität 2,0 / 4,0 Ah2,0 / 4,0 Ah
Leerlaufdrehzahl
1. Gang/2. Gang
0 ‒ 450/1.800 min-10 ‒ 450/1.800 min-1
Max. Drehmoment
(harter/weicher Schraubfall)
55/2855/28
Drehmomentstufen20 + 120 + 1
Bohrfutter 13 mm, Metall13 mm, Metall
Max. Schraubendurchmesser 8 mm8 mm
Max. Bohrdurchmesser
Holz/Metall/Mauerwerk
35/13/ ‒ mm35/13/10 mm
Kopflänge 179 mm189 mm
Gewicht ohne Akku1,0 kg1,1 kg
Lieferumfang/ Unverbindliche Preisempfehlung zuzüglich Mehrwertsteuer
  • Gerät in der L-Boxx inklusive 2 x 2,0 Ah-Akku und Ladegerät: 245 €
  • Gerät in der L-Boxx inklusive 2 x ProCore18V 4,0 Ah-Akku und Ladegerät: 312 €
  • Solo-Version im „Cordless Concept“ (ehemals Click & Go) erhältlich
  • Gerät in der L-Boxx inklusive 2 x 2,0 Ah-Akku und Ladegerät: 255 €
  • Gerät in der L-Boxx inklu-
    sive 2 x ProCore18V 4,0 Ah-Akku und Ladegerät:
    322 €
  • Solo-Version im „Cordless Concept“ (ehemals Click & Go) erhältlich

Änderungen sind vorbehalten.

Die Robert Bosch Power Tools GmbH, Geschäftsbereich der Bosch-Gruppe, ist ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Gartengeräten, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. Im Jahr 2021 erwirtschafteten rund 21.000 Mitarbeiter einen Umsatz von 5,8 Milliarden Euro, rund 80 Prozent davon entfielen auf das Ausland. Mit Marken wie Bosch und Dremel steht der Bereich für Kundennähe und technischen Fortschritt. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Innovationskraft und Innovationstempo. Auch 2022 wird Bosch Power Tools in den vier Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Gartengeräte, Zubehör und Messtechnik wieder mehr als 100 Neuheiten auf den Markt bringen.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen mit weltweit rund 402.600 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2021). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 78,7 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Mit ihren weltweit mehr als 400 Standorten ist die Bosch-Gruppe seit Frühjahr 2020 CO2-neutral. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 76.100 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 128 Standorten, davon mehr als 38.000 Software-Entwickler.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse

Noch nicht das Richtige gefunden?