Suche

Pressemeldung #Bosch Home Comfort Group
teilen

Bosch Home Comfort Group

Personelle Wechsel in Bereichsvorstand und Vertriebsleitung Buderus

  • Vitor Gregorio und Stefan Thiel treten in den Bereichsvorstand der Bosch Home Comfort Group ein.
  • Niels Lorenz übernimmt die Vertriebsleitung Buderus Deutschland.
Thomas Pelizaeus

Thomas Pelizaeus >

X

Wernau – Vitor Gregorio und Stefan Thiel übernehmen zum 1. Januar 2024 neu geschaffene Positionen im Bereichsvorstand der Bosch Home Comfort Group mit Verantwortung für den Vertrieb. Vitor Gregorio verantwortet künftig den Vertrieb in Nord-, West-, Süd- und Teilen Osteuropas sowie in Afrika, Lateinamerika und Asien. Stefan Thiel wird den Vertrieb in Zentraleuropa (Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg) und Teilen Osteuropas verantworten. Ebenfalls zum 1. Januar 2024 wird Niels Lorenz neuer Leiter Vertrieb Buderus Deutschland und übernimmt damit die Nachfolge von Stefan Thiel.

„Vitor Gregorio, Stefan Thiel und Niels Lorenz sind ausgewiesene Vertriebsexperten, die auf umfangreiche Erfahrungen in verschiedenen Regionen zurückgreifen können. In den kommenden Jahren wollen wir vor allem im Bereich Wärmepumpen und Klimatisierung wachsen. Dieses Geschäft hat regionale Besonderheiten und ist besonders vielfältig. Ich freue mich deshalb darauf, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um unsere Strategie noch schlagkräftiger und regional differenzierter umzusetzen. So verwirklichen wir unseren Unternehmenszweck Make. Home. Comfort. Green.“, sagte Jan Brockmann, CEO der Bosch Home Comfort Group.

Vitor Gregorio trat 1999 in die Bosch-Gruppe ein und war in internationalen Positionen für verschiedene Unternehmensbereiche tätig. Er war seit Juli 2022 für den Vertrieb in Südeuropa, Afrika und Lateinamerika verantwortlich, nachdem er lange Zeit den Vertrieb in Nordamerika geleitet hatte. „Die Märkte für Heizung, Lüftung und Klimatisierung unterscheiden sich von Region zu Region erheblich, es gibt nicht die eine Lösung für alles. Ich freue mich darauf, hier meine internationale Erfahrung einzubringen, um das profitable Wachstum der Bosch Home Comfort Group weiter zu verbessern“, sagte Vitor Gregorio.

„Unsere Branche ist attraktiver denn je, und die Bosch Home Comfort Group ist für weiteres Wachstum hervorragend aufgestellt. Gemeinsam mit unseren engagierten und kompetenten Kunden und unseren großartigen Teams werden wir die Wärmewende im Herzen Europas noch weiter beschleunigen“, so Stefan Thiel. Der Wirtschaftsingenieur und Geologe ist seit 2008 für die Bosch-Gruppe tätig und verantwortet seit 2013 den Vertrieb der Marke Buderus in Deutschland.

Niels Lorenz trat 2008 in die Bosch-Gruppe ein, übernahm 2015 die Leitung des Buderus-Vertriebsbereichs Nord und 2021 zusätzlich die Leitung des Bereichs Ost. „Ich freue mich darauf, mit Buderus die Wärmewende in Deutschland entscheidend mitzugestalten und mit unseren Mitarbeitern sowie Handwerkspartnern die enormen Potenziale der Technologietransformation im Wärmemarkt zu realisieren. Mit dem bekanntermaßen starken Heizungsvertrieb ist Buderus sehr gut aufgestellt, daher blicke ich zuversichtlich ins Jahr 2024 und darüber hinaus“, sagte der Wirtschaftsingenieur.

Die Bosch Home Comfort Group ist ein führender europäischer Anbieter von smarten, nach-haltigen und energieeffizienten Lösungen für Heizung, Kühlung, Wohlfühlen und Prozess-wärme. Im Geschäftsjahr 2022 erzielte das Unternehmen mit rund 14 400 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,5 Milliarden Euro, davon 65 Prozent außerhalb Deutschlands. Die Bosch Home Comfort Group führt mehrere bekannte internationale und regionale Marken unter ihrem Dach und stellt ein umfassendes Produktportfolio in Europa, Amerika und Asien her.

Mehr Informationen unter www.bosch-homecomfortgroup.de

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 428 000 Mitarbeitenden (Stand: 31.12.2023). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2023 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 91,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 470 Tochter- und Regionalgesellschaften in mehr als 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 90 000 Mitarbeitende in Forschung und Entwicklung an 136 Standorten, davon etwa 48 000 Software-Entwicklerinnen und -Entwickler.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de.

Noch nicht das Richtige gefunden?