Suche

Pressemeldung #Power Tools
teilen

Akku-Schrauber mit intuitivem Bedienkonzept: AdvancedDrill 18 und AdvancedImpact 18 von Bosch

Maximale Flexibilität durch Wechselaufsätze

  • Mehr Komfort dank intuitiver Bedienoberfläche und neuem Rechts-/Linkslauf
  • Einfache Geräteeinstellung durch selbsterklärende Symbole und Drehzahl-Skala
  • Hohe Flexibilität dank bewährter QuickSnap-Aufsätze
  • Kompakt, langlebig und wartungsfrei durch bürstenlosen Motor
Manuel Roj

Manuel Roj >

X

Kraftvoll schrauben und bohren und das Gerät dabei einfach und intuitiv bedienen – das können Heimwerker jetzt mit dem AdvancedDrill 18 und dem AdvancedImpact 18 von Bosch. Die leistungsstarken Akku-Bohr- und Schlagbohrschrauber mit 18 Volt bieten ein neues Bedienkonzept: Mit nur einem Klick können Heimwerker jetzt die Laufrichtung des Schraubers elektronisch ändern – sowohl auf der rechten als auch der linken Seite des Geräts. Die gewählte Einstellung liest man bequem über grüne LED-Pfeile auf dem Rücken des Geräts ab. Der Vorwärtspfeil steht für den Rechtslauf, der Rückwärtspfeil für den Linkslauf. Wird das Gerät längere Zeit nicht bedient, schaltet es automatisch in den Rechtslauf und damit in die Hauptanwendung zurück. Darüber hinaus zeigen beide Geräte den richtigen Modus − Schrauben, Bohren und beim Advanced-Impact 18 zusätzlich Schlagbohren − durch selbsterklärende Symbole an. Auch die Drehzahlvorwahl ist einfacher: Sie lässt sich stufenlos über eine Minimum-bis-Maximum-Skala einstellen. Das minimiert Anwendungsfehler und macht das Arbeiten leicht. Mit einem Gewicht von nur rund einem Kilogramm und einem ergonomischen Handgriff liegen beide Schrauber bequem in der Hand. Möglich ist diese kompakte Bauweise durch den bürstenlosen Motor, der die Geräte auch langlebiger und wartungsfrei macht.

Maximale Flexibilität durch Wechselaufsätze und neuen Schraubenhalter

Das Anwendungsspektrum reicht von klassischen Schraubarbeiten bis hin zum Bohren in Holz und Metall sowie beim AdvancedImpact 18 zu Schlagbohren in Mauerwerk. Beide Schrauber bieten darüber hinaus maximale Flexibilität durch die bewährten QuickSnap-Aufsätze: Heimwerker können die Geräte mit einem Bohrfutter-, Exzenter- oder Winkelaufsatz kombinieren und dadurch auch an schwer zugänglichen Stellen präzise arbeiten. Dazu zählt beispielsweise das Lösen und Eindrehen von Schrauben in Randbereichen von Schränken oder Bohrungen in engen Nischen. Neu ist der magnetische Schraubenhalter, den man statt der Wechselaufsätze auf die QuickSnap-Schnittstelle aufstecken kann: Er erleichtert das Ansetzen und Eindrehen von Schrauben.

Das Bohrfutter nimmt jetzt Rundschaftbohrer bis 13 Millimeter auf und kann bei Anwendungen ohne Schlag – wie Bohrungen in Holz oder Metall – mit dem Winkelaufsatz kombiniert werden. Dieser schraubt und bohrt um die Ecke und lässt sich in acht verschiedenen Positionen arretieren. Nutzen Heimwerker den Exzenteraufsatz, können sie exakt randnah schrauben und kommen dabei bis zehn Millimeter an die Kante heran. Bei diesem Aufsatz sind ebenfalls acht Arbeitspositionen einstellbar, und er verfügt wie der Winkelaufsatz über eine Sechskant-Aufnahme sowie einen magnetischen Bithalter. Abgerundet wird die Ausstattung beider Geräte durch eine Bit-Garage am Geräte-Fuß: Der gewünschte Bit ist so immer griffbereit.

Kombinieren mit System: „Power for All“ von Bosch

Der AdvancedDrill 18 und der AdvancedImpact 18 sind Teil des Akku-Systems „Power for All“, das Heimwerker- und Gartengeräte umfasst. Mit ein und demsel¬ben 18 Volt Lithium-Ionen-Akku lassen sich mehr als 20 Elektrowerkzeuge betreiben – vom Rasentrimmer bis hin zum Bohrhammer. Heimwerker können so auf für sie überflüssige Akkus und Ladegeräte verzichten und gleichzeitig Geld sparen. Ein „Power for All”-Logo auf der Verpackung kennzeichnet, welche Geräte zum System gehören.

Der AdvancedDrill 18 und der AdvancedImpact 18 sind ab November 2018 erhältlich. Alle Preise verstehen sich als unverbindliche Preisempfehlung einschließlich Mehrwertsteuer. Änderungen sind vorbehalten.

Gerätekennwerte*AdvancedDrill 18AdvancedImpact 18
Akkuspannung/-kapazität18V/2,5 Ah18V/2,5 Ah
Abmessungen ohne Aufsatz (Länge x Höhe x Breite)144,6 x 224,7 x 59,8 mm 158,6 x 224,7 x 59,8 mm
Drehmoment max. (weich/hart)25/32 Nm25/32 Nm
Leerlaufdrehzahl 0 – 430 / 1.400 min-10 – 500 / 1.600 min-1
Max. Schlagzahl 24.000 min-1
WerkzeugaufnahmeInnen-Sechskant (HEX)Innen-Sechskant (HEX)
Max. Bohrdurchmesser in
Holz/Stahl/Mauerwerk
35/13/− mm35/13/11 mm
Max. Schraubendurchmesser 10 mm10 mm
Gewicht inkl. Akku 1 kg mit Schraubenhalter1 kg mit Schraubenhalter
QuickSnap-Aufsätze• Bohrfutteraufsatz
• Winkelaufsatz
• Exzenteraufsatz
• Bohrfutteraufsatz
• Winkelaufsatz
• Exzenteraufsatz
Lieferumfang/Unverbindliche Preisempfehlung einschließlich Mehrwertsteuer• Solo im Karton inkl. Schraubenhalter, Bohrfutter-Aufsatz und Schrauber-Bit: 109,99 €• Solo im Karton inkl. Schraubenhalter, Bohrfutter-Aufsatz und Schrauber-Bit: 129,99 €
 Im Werkzeugkoffer inkl. Schraubenhalter, Bohrfutter-Aufsatz, Schrauber-Bit sowie
• 1 x 2,5 Ah-Akku und Ladegerät: 189,99 €
• 2 x 2,5 Ah-Akku und Ladegerät: 219,99 €
Im Werkzeugkoffer inkl. Schraubenhalter, Bohrfutter-Aufsatz, Schrauber-Bit sowie
• 1 x 2,5 Ah-Akku und Ladegerät: 209,99 €
• 2 x 2,5 Ah-Akku und Ladegerät: 239,99 €
 Im Werkzeugkoffer inkl. Schraubenhalter, Bohrfutter-, Winkel- und Exzenter-Aufsatz, Schrauber-Bit sowie
• 1 x 2,5 Ah-Akku und Ladegerät: 229,99 €
• 2 x 2,5 Ah-Akku und Ladegerät: 259,99 €
Im Werkzeugkoffer inkl. Schraubenhalter, Bohrfutter-, Winkel- und Exzenter-Aufsatz, Schrauber-Bit sowie
• 1 x 2,5 Ah-Akku und Ladegerät: 249,99 €
• 2 x 2,5 Ah-Akku und Ladegerät: 279,99 €

*Alle Angaben vorläufig auf Basis interner Messungen

Die Robert Bosch Power Tools GmbH, Geschäftsbereich der Bosch-Gruppe, ist ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Gartengeräten, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. Im Jahr 2021 erwirtschafteten rund 21.000 Mitarbeiter einen Umsatz von 5,8 Milliarden Euro, rund 80 Prozent davon entfielen auf das Ausland. Mit Marken wie Bosch und Dremel steht der Bereich für Kundennähe und technischen Fortschritt. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Innovationskraft und Innovationstempo. Auch 2022 wird Bosch Power Tools in den vier Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Gartengeräte, Zubehör und Messtechnik wieder mehr als 100 Neuheiten auf den Markt bringen.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen mit weltweit rund 402.600 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2021). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 78,7 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Mit ihren weltweit mehr als 400 Standorten ist die Bosch-Gruppe seit Frühjahr 2020 CO2-neutral. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 76.100 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 128 Standorten, davon mehr als 38.000 Software-Entwickler.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse

Noch nicht das Richtige gefunden?