Suche

Das Bosch Smart Home Partnerprogramm nimmt mit der Mercedes-Benz S-Klasse weiter Fahrt auf

Cammi Tran

Cammi Tran >

X

Das smarte Zuhause bald auch aus dem Auto heraus steuern

Stuttgart – Seit Anfang des Jahres bietet Bosch Smart Home eine offene Schnittstelle für ausgewählte Partner an und ermöglicht damit eine stetige Erweiterung seines Partnernetzwerks. Nach dem jüngsten Zuwachs Apple HomeKit reiht sich auch Mercedes-Benz mit seinem Infotainment-System MBUX als neuer Partner ein. Die Integration des Bosch Smart Home Systems in das neue Infotainment-System des Autoherstellers bietet seinen Nutzern künftig noch mehr Steuerungsmöglichkeiten ihres smarten Zuhauses von unterwegs.

Ab sofort ist das Zuhause auch unterwegs nur einen Sprachbefehl entfernt

Oft muss es morgens vor der Arbeit oder vor einer Reise schnell gehen. Kaum gestartet, gehen die Gedanken häufig wieder nach Hause: „Habe ich das Licht im Flur ausgeschaltet? Ist die Heizung im Bad runtergedreht? Habe ich alle Türen und Fenster geschlossen?“ Künftig erhalten die Fahrer der neuen S-Klasse die freundliche Antwort via MBUX, das Ihnen den aktuellen Status Ihrer Bosch Smart Home Geräte auch während der Autofahrt mitteilt und diese unkompliziert von unterwegs steuert. Möglich wird dies ab Dezember zunächst für folgende Bosch Smart Home Produkte: Zwischenstecker, Raumthermostat, Heizkörper-Thermostat, Rollladensteuerung, Tür-/Fensterkontakt, Lichtsteuerung und Bewegungsmelder.

Die Aufmerksamkeit der Fahrer bleibt dabei immer ganz auf der Straße und beim Verkehr, denn die Statusabfrage und Steuerung funktionieren einfach und kontaktlos mit dem MBUX Sprachassistenten. Ein „Hey Mercedes, ist Zuhause alles in Ordnung?“ genügt, um ein Status-Update direkt ins Auto zu bekommen: „Die Rollläden im Schlafzimmer sind noch offen und das Licht im Badezimmer ist noch an“. Daraufhin lassen sich konkrete Befehle an das smarte Heim übermitteln: "Hey Mercedes, fahre bitte die Rollläden im Schlafzimmer ganz herunter“ oder „Hey Mercedes, schalte das Licht im Badezimmer aus”.

Möglich wird die Integration durch die offene Partner Schnittstelle, die Bosch Smart Home seit Anfang des Jahres anbietet. Diese ermöglicht es Partnern wie Mercedes-Benz, Geräte von Bosch Smart Home über eine Cloud API in eigene Lösungen einzubinden.

Wir freuen uns sehr, dass wir Mercedes-Benz als weiteren starken Partner für unser Smart Home gewinnen konnten. Unsere Zusammenarbeit schafft dabei nicht nur eine sinnvolle Verbindung der Themen Home und Mobilität, sondern bringt auch unsere Unternehmensphilosophien ‚Technik fürs Leben‘ und ‚Das Beste oder nichts‘ unter einem gemeinsamen Ziel zusammen: Eine neue Leichtigkeit in das vernetzte Leben unserer Nutzer zu bringen, von der sie sehr profitieren werden,

so Christian Thess, Geschäftsführer von Bosch Smart Home, über die neue Partnerschaft.

Wir sind begeistert, unsere Partnerschaft mit Bosch um den Smart Home Bereich zu erweitern und freuen uns, unsere Kunden mit dem MBUX Sprachassistenten täglich über natürliche und personalisierte Interaktionen zu begeistern. Unsere Integration von Bosch Smart Home, mit einer großen Brandbreite an unterstützten Geräten ermöglicht es, die führende Position von MBUX im Automotive Voice AI-Bereich weiter zu stärken.

Auch Nils Schanz, Head of User Interaction Voice Control, Mercedes Benz, findet positive Worte zu diesem gemeinsamen Schritt.

Release-Termin und Verfügbarkeit

Die Smart Home Funktion wird zunächst exklusiv in der neuen Mercedes-Benz S-Klasse ab Dezember 2020 verfügbar sein. Eine sukzessive Ausweitung auf weitere Modellreihen des Herstellers ist geplant.

Leserkontakt:
Robert Bosch Smart Home GmbH
Cammi Tran
Telefon: +49 711 811-92603
cammi.tran@de.bosch.com

Journalistenkontakt:
haebmau ag
Annerose Neumann
Telefon: +49 30 726 208-450
annerose.neumann@haebmau.de

Die Robert Bosch Smart Home GmbH wurde als 100-prozentige Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH gegründet. Das Unternehmen mit Sitz in Stuttgart-Vaihingen bietet intelligente Endkundenlösungen für das vernetzte Zuhause aus einer Hand an.

Bosch Smart Home vereinfacht das Leben in den eigenen vier Wänden durch die Regelung von Routinetätigkeiten im Hintergrund. Es bietet Lösungen für ein sicheres Leben und eine optimale Wohnumgebung.

Mehr Informationen unter www.bosch-smarthome.com


Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 400 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2019). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 77,7 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 72 600 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 126 Standorten. Im Unternehmen sind etwa 30 000 Software-Entwickler tätig.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.


Über Mercedes-Benz AG
Die Mercedes-Benz AG verantwortet das globale Geschäft von Mercedes-Benz Cars und Mercedes-Benz Vans mit über 173.000 Mitarbeitern weltweit. Ola Källenius ist Vorsitzender des Vorstands der Mercedes-Benz AG. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Pkw und Vans sowie Dienstleistungen. Darüber hinaus strebt das Unternehmen an, mit zukunftsweisenden Innovationen führend in den Bereichen Vernetzung, automatisiertes Fahren und bei alternativen Antrieben zu sein. Das Produktportfolio umfasst die Marken Mercedes-Benz mit den Submarken Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach und Mercedes me sowie die Marke smart und die Produkt- und Technologiemarke EQ für Elektromobilität. Die Mercedes-Benz AG gehört zu den größten Herstellern von Premium-Pkw. Im Jahr 2019 wurden nahezu 2,4 Millionen Pkw und mehr als 438.000 Transporter abgesetzt. In ihren beiden Geschäftsfeldern entwickelt die Mercedes-Benz AG das weltweite Produktionsnetzwerk mit über 40 Produktionsstandorten auf vier Kontinenten kontinuierlich weiter und richtet sich dabei auf die Anforderungen der Elektromobilität aus. Parallel dazu wird das globale Batterie-Produktionsnetzwerk auf drei Kontinenten aufgebaut. Nachhaltiges Handeln spielt in beiden Geschäftsfeldern eine entscheidende Rolle. Nachhaltigkeit bedeutet für das Unternehmen, dauerhaft Wert für alle Stakeholder zu schaffen: Kunden, Mitarbeiter, Investoren, Geschäftspartner und die Gesellschaft als Ganzes. Grundlage dafür ist die nachhaltige Unternehmensstrategie von Daimler. Darin übernimmt das Unternehmen Verantwortung für die wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Auswirkungen seiner Geschäftstätigkeit und hat die gesamte Wertschöpfungskette im Blick.

Noch nicht das Richtige gefunden?