Event #Bosch Gruppe
teilen

Bosch Tech Day 2023

Grüner Wasserstoff ist unverzichtbar für eine klimaneutrale Welt. Ob im Verkehr, im Gebäude oder in der Industrie – sein Einsatz ist in fast allen Sektoren sinnvoll. Bosch ist entlang der ganzen Wasserstoff-Wertschöpfungskette unterwegs und bereits früh in die Entwicklung der Brennstoffzellen-Technik eingestiegen. Jetzt steht der nächste Meilenstein bevor: Gemeinsam mit Ihnen wollen wir im Rahmen des Bosch Tech Day 2023 die Serienfertigung für unser Brennstoffzellen-Antriebssystem in Betrieb nehmen. Neben Einblicken in die Technik zeigen wir Ihnen auch, wo wir bei unseren weiteren H2-Aktivitäten wie etwa der stationären Brennstoffzelle und der Elektrolyse stehen.

Erfahren Sie von Dr. Stefan Hartung, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH, sowie Bosch-Geschäftsführer Dr. Markus Heyn und weiteren Bosch-Experten, welche strategische Bedeutung Wasserstoff und Brennstoffzellen für Bosch haben. Auf welche Technologien setzt das Unternehmen? Wie unterstützt Bosch-Technik den Aufbau der Wasserstoff-Wirtschaft?

Virtuelle Pressekonferenz

Donnerstag, 13. Juli 2023
ab 11:00 Uhr MESZ

Dr. Stefan Hartung, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH

Dr. Stefan Hartung

Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH

Dr. Markus Heyn, Bosch-Geschäftsführer und Vorsitzender des Unternehmensbereichs Mobility

Dr. Markus Heyn

Bosch-Geschäftsführer und Vorsitzender des Unternehmensbereichs Mobility

Veranstaltungsort

Robert Bosch GmbH
Wernerstraße 51
70469 Stuttgart (Feuerbach)

Route berechnen

Ansprechpartner

Über Bosch

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 421 000 Mitarbeitenden (Stand: 31.12.2022). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von 88,2 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 470 Tochter- und Regionalgesellschaften in mehr als 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 85 500 Mitarbeitende in Forschung und Entwicklung an 136 Standorten, davon etwa 44 000 Software-Entwicklerinnen und -Entwickler.

Das Unternehmen wurde 1886 als „Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik“ von Robert Bosch (1861–1942) in Stuttgart gegründet. Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbstständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 94 Prozent bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die übrigen Anteile halten eine Gesellschaft der Familie Bosch und die Robert Bosch GmbH. Die Stimmrechte liegen mehrheitlich bei der Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse

Explore more

Noch nicht das Richtige gefunden?