Suche

Pressemeldung #Elektrifizierte Mobilität
teilen

Bosch eBike Systems erweitert das smarte System

Neue Antriebe, Bedieneinheiten, Features und ein Display sorgen für individuelleres Fahrerlebnis

  • Noch mehr Flexibilität: Bosch eBike Systems erweitert das smarte System um die Drive Units Cargo Line, Performance Line und Performance Line Speed
  • Entspannte Fahrt: Neuer Auto-Modus passt die Unterstützung automatisch den Umgebungsbedingungen an
  • Cleanes Design: eBiker*innen können künftig auch das kabellose Display Intuvia 100 nutzen oder ihr eBike über die minimalistischen Bedieneinheiten System Controller und Mini Remote steuern
  • Passender Akku: PowerTube 500 und 625 sowie PowerPack 545 und 725 bieten für jede Situation die richtige Energie
Tamara Winograd

Tamara Winograd >

Stuttgart/Reutlingen – Neue Möglichkeiten, noch mehr Flexibilität: Bosch eBike Systems erweitert das im vergangenen Jahr vorgestellte smarte System im Modelljahr 2023 um zahlreiche neue Produkte und Features. Das smarte System verbindet qualitativ hochwertige, untereinander vernetzte Komponenten mit praktischen Features, die durch Updates Over-the-Air kontinuierlich erweitert werden können. So werden eBikes mit dem smarten System noch mehr zum Teil des digitalen Alltags und garantieren ein noch individuelleres Fahrerlebnis.

„Das smarte System weist den Weg in die Zukunft des eBikes. Im Modelljahr 2023 erweitern wir den Produktumfang der neuen Systemgeneration und ermöglichen zusätzliche Einsatzbereiche – von eCargo Bikes über Trekkingbikes bis hin zu Speed Pedelecs“, sagt Claus Fleischer, Geschäftsleiter von Bosch eBike Systems. „Mit den neuen Produkten und Features können eBiker*innen ihr Fahrerlebnis weiter individualisieren und den Fahrspaß auf das nächste Level heben.“

Immer komfortabel unterwegs mit passender Drive Unit und passendem Fahrmodus

Ob für den Transport schwerer Lasten, für Freizeitfahrten oder zum Pendeln – das smarte System bietet jetzt für jede Nutzungssituation die passende Drive Unit. Die Antriebe Cargo Line, Performance Line und Performance Line Speed sind nun neben der im vergangenen Jahr eingeführten Performance Line CX auch Teil der neuen Systemgeneration. Wenn das Kind mit dem eCargo aus der Kita abgeholt oder der Einkauf erledigt wird, unterstützt die Cargo Line kraftvoll. Auf Ausflügen profitieren eBiker*innen mit der Performance Line von einem natürlichen Fahrgefühl und einem besonders leisen Motor.
Pendler*innen gelangen dank der Performance Line Speed mit bis zu 45 km/h effizienter an ihr Ziel.

Noch komfortabler wird die Fahrt mit jedem eBike-Typ mit dem smarten System durch den neuen Auto-Modus. In diesem Fahrmodus passt sich die Unterstützung des Antriebs automatisch an die Umgebungsbedingungen an, beispielsweise bei Gegenwind oder Steigungen, ohne dass eBiker*innen mehr Kraft aufwenden oder den Fahrmodus wechseln müssen. Mit dem eBike unterwegs zu sein wird so noch entspannter und bequemer. Zusätzlich präsentiert Bosch mit dem Cargo-Modus einen speziell entwickelten Fahrmodus für eCargo Bikes. Mit einer Unterstützung von bis zu 400 Prozent ist er besonders für Fahrten mit schweren Lasten geeignet. Trotz der starken Unterstützung bleibt das Anfahren sehr natürlich und einfach.

Minimalistische und robuste Steuereinheit für einen noch cleaneren eBike-Look

Mit dem neuen System Controller bietet Bosch eBike Systems eine auf das Wesentliche reduzierte, schlanke Steuereinheit für das smarte System an. Die Steuereinheit ist die zentrale Schnittstelle zwischen eBike und eBike Flow App, über die Updates Over-the-Air aufgespielt werden können. Der System Controller kann vom Fahrradhersteller nahtlos in das Oberrohr integriert werden und fügt sich so optimal in den Look des eBikes ein. Zusätzlich ist er dort vor Schlägen und Kratzern geschützt und daher bestens für die Fahrt auf dem Trail geeignet. Die Steuereinheit verfügt über zwei Tasten und eine bewusst limitierte Anzahl an Funktionen – das erleichtert den Überblick. Über die Tasten wird das eBike ein- und ausgeschaltet und der Fahrmodus geändert. eBiker*innen sehen dank der LED-Anzeige, wie viel Energie ihr Akku noch zur Verfügung hat und in welchem Fahrmodus sie unterwegs sind. Die Soft-Touch-Oberfläche der Tasten verhindert das Abrutschen und ermöglicht eine intuitive Bedienung.

Perfekt ergänzt wird der System Controller von der Mini Remote, die per Bluetooth verbunden ist. eBiker*innen können die schlanke Bedieneinheit einfach nachrüsten und selbst an den Lenker montieren. Durch drei zusätzliche Tasten in Daumennähe können weitere Funktionen wie die smarte Schiebehilfe mit der neuen Hill-Hold-Funktion, das eBike-Licht oder Fahrmodi einfach umgeschaltet werden, ohne die Hände vom Lenker nehmen zu müssen. Die Hill-Hold-Funktion verhindert automatisch das ungewollte Zurückrollen des eBikes. Fahrer*innen haben dann zehn Sekunden Zeit, die Schiebehilfe erneut zu aktivieren bevor sich Hill Hold deaktiviert.

Kabelloses Display mit intuitiver Bedienung

Für Nutzer*innen, die sich in der Stadt noch stärker auf den Straßenverkehr fokussieren wollen, bietet Bosch eBike Systems das neue Display Intuvia 100 für das smarte System an. Es lässt sich einfach und intuitiv bedienen und seine Anzeige ist dank einer Größe von 2,5 Zoll und großer Schrift besonders gut ablesbar. eBiker*innen zeigt das Display übersichtlich relevante Fahrdaten wie Akku-Ladezustand, Strecke, Fahrtdauer, Reichweite und Geschwindigkeit. Intuvia 100 ist kabellos und über Bluetooth mit der Steuereinheit LED Remote verbunden – so bleiben die Hände stets sicher am Lenker. Zum Komfort trägt auch die Schaltempfehlung bei: Sie zeigt an, ob eBiker*innen einen Gang hoch- oder runterschalten sollten, um das Fahrerlebnis zu genießen und optimal voranzukommen.

Für alle Bedürfnisse der passende Akku

Nicht nur auf sportlichen Trails, sondern auch auf längeren Ausfahrten oder bei täglichen Erledigungen stellen sich viele Nutzer*innen die Frage nach dem idealen Akku. Damit sie künftig den perfekt auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Energielieferanten aus dem smarten System auswählen können, hat Bosch eBike Systems das Portfolio um die PowerTubes 500 und 625 sowie die PowerPacks 545 und 725 erweitert. Das Besondere: Die PowerPacks sind jeweils zueinander kompatibel. Wer sich zunächst für einen kleineren Akku entscheidet, kann bei Bedarf später einfach einen größeren nachrüsten, sofern es die Einbaulösung des eBike-Herstellers ermöglicht.

Neue Features verbessern das eBike-Erlebnis zusätzlich

Auch im digitalen Bereich hat Bosch eBike Systems den Funktionsumfang des smarten Systems vergrößert. So stehen für die eBike Flow App – das Herzstück des smarten Systems – neben eBike Alarm weitere, neue Features zur Verfügung. eBiker*innen können in Kürze über komoot ihre Routen importieren und sich über den Navigations-Screen entlang der Wegpunkte navigieren lassen. Apple-User bekommen dank Apple-Watch-Anbindung nun auch die Herzfrequenz auf dem Ride Screen des Smartphones angezeigt.

Für Endkund*innen gibt es ab Modelljahr 2023 die Möglichkeit, ein Digitales Servicebuch beim Fachhandel zu hinterlegen, das Service- und Wartungsarbeiten festhält. Auf Wunsch wird es ihnen ausgedruckt und ausgehändigt, denn ein gut gepflegtes Servicebuch kann den Wiederverkaufswert des eBikes steigern.

Produktverfügbarkeiten

Ab Sommer 2022:

  • eBike ABS
  • Cargo Line
  • Performance Line
  • Auto-Modus
  • Cargo-Modus
  • Hill Hold
  • PowerTube 500 und 625
  • eBike Flow App: Update komoot-Integration
  • eBike Flow App: Update für Apple-Watch-User

Ab Herbst 2022:

  • eBike Alarm
  • Intuvia 100
  • System ControllerMini Remote
  • PowerPack 545
  • Digitales Servicebuch

Ab Anfang 2023:

  • Performance Line Speed
  • PowerPack 725

Bosch eBike Systems gestaltet die Zukunft der eBike-Mobilität mit innovativen Produkten und digitalen Services, die von hocheffizienten Antriebssystemen über das erste serienreife ABS fürs eBike bis hin zu Connected Biking Lösungen reichen. Auf den täglichen Wegen durch die Stadt, bei genussvollen Touren über Land oder für sportliche Abenteuer in den Bergen: Bosch eBike Systems bietet eBiker*innen für jeden Anspruch und jeden Einsatzbereich das passende Antriebssystem (Drive Unit, Akku, Display und App), das für ein einzigartiges Fahrgefühl sorgt. Heute vertrauen mehr als 100 weltweit führende Fahrradmarken dem perfekt aufeinander abgestimmten, modularen Produkt-Portfolio. Als eigenständiger Geschäftsbereich innerhalb der Bosch-Gruppe nutzt Bosch eBike Systems auch das Technologie- und Fertigungs-Know-how des Konzerns. Für eine gesunde, sichere und nachhaltige Mobilität, die Spaß macht.

Mehr Informationen unter www.bosch-ebike.de

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen mit weltweit rund 402.600 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2021). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 78,7 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Mit ihren weltweit mehr als 400 Standorten ist die Bosch-Gruppe seit Frühjahr 2020 CO2-neutral. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 76.100 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 128 Standorten, davon mehr als 38.000 Software-Entwickler.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse

Noch nicht das Richtige gefunden?