Wirtschaft

Grünes Licht der Kartellbehörden: Bosch Packaging Technology engagiert sich bei Klenzaids Ausbau der Aktivitäten im Pharmasektor

  • Bosch erwirbt 49 Prozent der Anteile
  • Gemeinschaftsunternehmen wird 380 Mitarbeiter beschäftigen
  • Klenzaids verantwortet Vertrieb und Service von Pharma-Anlagen in Indien
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 10. Juni 2015
  • Wirtschaft
  • Presseinformation
  • Bilder: 4

Pressetext

Mumbai / Waiblingen. Bosch Packaging Technology, ein weltweit führender Anbieter von Prozess- und Verpackungstechnik, und Klenzaids Contamination Controls Pvt Ltd. sind ab sofort als Gemeinschaftsunternehmen tätig. Die zuständigen Kartellbehörden haben zugestimmt, dass Bosch 49 Prozent der Klenzaids-Anteile erwirbt. Das indische Unternehmen mit Hauptsitz in Mumbai ist inhabergeführt und stellt Prozess-, Verpackungs- und Reinraumtechnik für die internationale Pharmaindustrie her. Beide Partner möchten mit dem Schritt ihre internationale Position stärken, vor allem bei flüssigen Pharmazeutika und Verpackungsmaschinen für Reinraumbedingungen. Das gemeinsam geführte Unternehmen wird rund 380 Mitarbeiter beschäftigen. Beide Produktmarken, Bosch und Klenzaids, werden weiter Bestand haben.

Breiter gefächertes Angebot für Kunden in Indien
Durch das Gemeinschaftsunternehmen entstehen vor allem für indische Kunden erhebliche Vorteile. Insbesondere dem steigenden Kundenbedürfnis nach kompletten Linien aus einer Hand kommen beide Unternehmen ab sofort noch besser nach: Klenzaids bringt seine Kompetenzen in der Reinraum- und Prozesstechnik sowie bei Peripherieanlagen ein, Bosch seine Stärken bei innovativer Abfülltechnik. Klenzaids liefert an Kunden aus dem privaten und öffentlichen Sektor neben Anlagen, Systemen und Zubehör auch sogenannte Turnkey-Lösungen. Hierbei handelt es sich um Gebäude und Anlagen, mit denen Kunden sofort nach Fertig- oder Aufstellung ihr jeweiliges Produkt verarbeiten und verpacken können. Hierzu zählen auch Labore für den Einsatz im Bereich der Biosicherheit mit höchster Schutzklasse.

Strategische Ergänzung des Standorts im Bundesstaat Goa
Bosch Packaging Technology ist in Indien bereits mit einem Standort in Verna (Bundesstaat Goa) vertreten. Am Standort in Verna entwickelt, baut und vermarktet Bosch seit 2012 vertikale und horizontale Schlauchbeutelmaschinen für die Verpackung von Nahrungsmitteln sowie Füll- und Verschließmaschinen für flüssige Pharmaprodukte. Bis heute hat Bosch über 1 500 Verpackungsmaschinen an führende Markenunternehmen der Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie in Indien verkauft.

Klenzaids übernimmt Vertrieb und Service für Bosch-Importe
Als Folge der besiegelten Partnerschaft wird Klenzaids zum 1. Juli 2015 die Vertretung auch für Vertrieb und Service importierter Bosch-Anlagen für die Pharma-Industrie in Indien übernehmen. Die bereits heute überwiegend von Mumbai aus tätigen Bosch-Mitarbeiter wechseln in die Klenzaids-Zentrale. Alle weiteren Vertriebs- und Serviceexperten von Bosch und Klenzaids werden weiterhin von ihren jeweiligen Standorten aus indische Kunden betreuen. Ziel ist es, allen Kunden Kontinuität bei den Ansprechpartnern zu bieten und zugleich den Mitarbeitern beider Unternehmen den Austausch von Wissen und Erfahrung zu ermöglichen.

Hamish Shahani ist Vorsitzender der Geschäftsführung
Den Vorsitz der Geschäftsführung (CEO) des Gemeinschaftsunternehmens hat Hamish Shahani, langjähriger Geschäftsführer von Klenzaids, übernommen. Hamish sagte: „Wir setzen auch künftig auf profitables Wachstum, Innovationskraft, Verlässlichkeit, motivierte Mitarbeiter und kulturelle Vielfalt. Alle diese Werte werden wir gemeinsam noch besser verfolgen können.“ Shreedhar Anehosur übernimmt die Rolle des Chief Operating Officer (COO). Er ist bereits seit 17 Jahren bei Bosch und hat in der Funktion des technischen Leiters den Standort in Verna (Bundesstaat Goa) maßgeblich mit aufgebaut.

Gemeinsamer Auftritt auf der Messe Achema in Frankfurt am Main
Die Bosch-Verpackungstechniksparte erwirtschaftete 2013 rund 1,1 Milliarden Euro. Klenzaids erzielte im selben Jahr einen Umsatz von rund sechs Millionen Euro. Die Geschäftszahlen für das Jahr 2014 veröffentlicht Bosch am 15. Juni auf der Achema. Im Rahmen der gleichnamigen Leitmesse für Pharma-Prozesstechnik werden sich beide Partner auf einem gemeinsamen Stand ihren Kunden präsentieren. Die Achema findet vom 15. bis 19. Juni 2015 in Frankfurt am Main statt (Halle 3.1, Stand C71).

Journalistenkontakt Indien:
Nayak Sujit,
Telefon: +91 80 6752-6168

Journalistenkontakt Deutschland:
Dirk Haushalter,
Telefon: +49 711 811-58503

Klenzaids Contamination Controls Private Limited wurde 1978 gegründet und ist in Mumbai ansässig. Das Unternehmen ist führender Anbieter von Reinraumtechnik, Maschinen für die Pharmaindustrie sowie Zubehör und stellt der Pharma- und Life-Science-Industrie maßgeschneiderte Turnkey-Lösungen bereit, welche die behördlichen Vorgaben erfüllen. Zusätzliche Services und Schulungen unterstützen den Kunden dabei, Fertigungstechnik und -verfahren gemäß internationalen Richtlinien einzusetzen. Am Hauptsitz in Mumbai, den Supportzentren in Delhi, Kalkutta, Chennai, Hyderabad und Pune sowie am Produktionsstandort in Umbergaon (Süd-Gujarat, Indien) sind insgesamt 350 engagierte, kompetente Mitarbeiter für Kunden in Indien und Exportmärkten wie den USA, Kanada, Polen, Indonesien, Südafrika, Argentinien und Italien tätig.

Mehr unter www.klenzaids.com

Der Bosch-Geschäftsbereich Packaging Technology mit Hauptsitz in Waiblingen bei Stuttgart ist mit rund 5 600 Mitarbeitern einer der führenden Anbieter von Prozess- und Verpackungstechnik. An mehr als 30 Standorten in über 15 Ländern entwickeln und fertigen hochqualifizierte Fachkräfte Gesamtlösungen für die Pharma-, Nahrungsmittel- und Süßwarenindustrie. Ein umfassendes Service-Portfolio rundet das Angebot ab. Das weltweite Service- und Vertriebsnetzwerk bietet Kunden Ansprechpartner auch vor Ort.

Mehr Informationen unter www.boschpackaging.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 360 000 Mitarbeitern (Stand: 01.04.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 49 Milliarden Euro*. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2014 meldete Bosch weltweit rund 4 600 Patente an. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben".

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

*Im Umsatzausweis 2014 sind die zwischenzeitlich komplett übernommenen bisherigen Gemeinschaftsunternehmen BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH (heute: BSH Hausgeräte GmbH) und ZF Lenksysteme GmbH (heute: Robert Bosch Automotive Steering GmbH) nicht enthalten.

PI8899 - 10. Juni 2015

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Dirk Haushalter

0711 811-38195 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen