Kfz-Ersatzteile / Diagnostics / Werkstattausrüstung / Werkstattkonzepte

Sicherheit und Leistung wie moderne Bosch-Batterie Bosch Automotive Tradition fertigt historische Starterbatterie im schwarzen Original-Design nach

  • Leistungsstarke Oldtimer-Batterie im historischen schwarzen Look
  • Modernes Innenleben sorgt für hohe Leistung bei bester Sicherheit und Langlebigkeit und ist dabei fast vollständig recyclingfähig
  • Start der Nachfertigung mit sechs unterschiedlichen 6 Volt-Batterien
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 14. März 2014
  • Kfz-Ersatzteile / Diagnostics / Werkstattausrüstung / Werkstattkonzepte
  • Presseinformation

Pressetext

Die klassische schwarze Starterbatterie von Bosch ist jetzt wieder direkt vom Hersteller lieferbar. Im Rahmen eines Nachfertigungsprojektes hat Bosch Automotive Tradition die Batterie im Original-Design neu aufgelegt. Während das Äußere der Batterie dem historischen Vorbild entspricht, setzt Bosch beim Innenleben auf moderne Technik und Qualitätsstandards. Die nachgefertigten historischen Batterien bieten damit die gleichen hohen Sicherheitsstandards und lange Lebensdauer wie eine moderne Starterbatterie von Bosch. Außerdem können sie nahezu vollständig recycelt werden. Die schwarze Bosch-Batterie ist zunächst in sechs Varianten mit 6 Volt lieferbar und kostet zwischen 50 und 210 Euro zzgl. MwSt. 12 Volt Typen sollen später realisiert werden.

Technik-Geschichte: Starterbatterien für Pkw fertigt Bosch seit 1927
Bereits 1922 produzierte Bosch erste Batterien für Motorräder. Die erste Auto-Batterie folgte 1927 – damals noch mit Hartgummigehäuse. 1955 erhielten zunächst die Motorrad-Batterien ein schwarzes Kunststoffgehäuse. Bei den Pkw-Batterien stellte Bosch 1962 von Hartgummi- auf Kunststoffgehäuse um. Das klassische schwarze Design wurde schließlich 1966 mit Einführung der Direktzellenverbindung abgelöst.

Bei den von Bosch Automotive Tradition im historischen schwarzen Gehäuse nachgefertigten Batterien konnte durch moderne Technologie die Startleistung gegenüber der Originalbatterie um bis zu 70 Prozent gesteigert werden. Die Batterien sind zudem stabiler und fast vollständig recyclingfähig. Mit der Batterie-Nachfertigung im schwarzen Bosch-Originaldesign ist ein wichtiges Ersatzteil für das originalgetreue Aussehen des Motorraums von Oldtimern jetzt wieder verfügbar.

Teile, Wissen und Emotionen für Fans historischer Fahrzeuge
Neben der Teile-Nachfertigung nach Originalproduktionsunterlagen und Instandsetzungskonzepten und bietet Bosch Automotive Tradition, die Klassik-Sparte von Bosch, unter www.automotive-tradition.de eine umfangreiche Wissensdatenbank mit Einbauanleitungen, Ausrüstungs- und Ersatzteillisten, sowie Verweise auf mögliche Ersatzprodukte, Umschlüsselungstabellen und Verwendungsnachweise. Über den Onlineshop partbob.com finden Oldtimerfans auch seltene Ersatzteile und Auslaufartikel von Bosch. Zudem engagiert sich Bosch Automotive Tradition auf Oldtimermessen und Rallyes mit historischen Fahrzeugen.

Leserkontakt:
Robert Bosch GmbH
Automotive Aftermarket
Telefon 09001 942010
E-Mail: Kundenberatung.Kfz-Technik@de.bosch.com

Der Geschäftsbereich Automotive Aftermarket (AA) bietet Handel und Werkstätten weltweit die komplette Diagnose- und Werkstatttechnik sowie ein umfassendes Kfz- und Nfz-Ersatzteilsortiment - vom Neuteil über instandgesetzte Austauschteile bis hin zur Reparaturlösung. Das Produktportfolio von AA besteht aus Erzeugnissen der Bosch Erstausrüstung sowie aus eigenentwickelten und -gefertigten Aftermarketspezifischen Produkten und Dienstleistungen. Über 18 000 Mitarbeiter in 150 Ländern sowie ein weltweiter Logistikverbund stellen sicher, dass mehr als 650 000 verschiedene Ersatzteile schnell und termingerecht zum Kunden kommen. AA bietet unter der Bezeichnung "Automotive Service Solutions" Prüf- und Werkstatttechnik, Software für Diagnose, Service-Training sowie technische Informationen und Serviceleistungen. Der Geschäftsbereich ist auch verantwortlich für die Werkstattkonzepte Bosch Service, eine der größten unabhängigen Werkstattketten weltweit mit rund 17 000 Betrieben, sowie AutoCrew mit über 1 000 Betrieben.

Mehr Informationen unter www.bosch-automotive.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI8511 - 14. März 2014

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Dagmar Kolb

+49(721)942-2174 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen