Power Tools

Bosch und Sortimo gründen Gemeinschaftsunternehmen Entwicklung und Vertrieb von Aufbewahrungs- und Transportsystemen für Werkzeuge und Zubehör

  • Weiterentwicklung der erfolgreichen „L-Boxx“
  • Firmensitz am Sortimo-Standort Zusmarshausen bei Augsburg
  • Unternehmen soll Anfang 2012 die Arbeit aufnehmen
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 14. Dezember 2011
  • Power Tools
  • Presseinformation

Pressetext

Stuttgart/Zusmarshausen – Die Robert Bosch GmbH und die Sortimo International Ausrüstungssysteme für Servicefahrzeuge GmbH haben am 13. Dezember 2011 Verträge zur Gründung eines paritätischen Gemeinschaftsunternehmens unterzeichnet. Sitz des Unternehmens, das unter dem Namen „BS Systems GmbH & Co. KG“ firmiert, wird Zusmarshausen bei Augsburg sein. Die Verträge stehen unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden. Nach der Kartellfreigabe soll das Gemeinschaftsunternehmen Anfang 2012 seine Arbeit aufnehmen. Die Joint-Venture-Partner planen, gemeinsam mobile Aufbewahrungs- und Transportsysteme zu entwickeln beziehungsweise vorhandene Systeme weiterzuentwickeln und zu vertreiben. Das Unternehmen wird zu Beginn rund zehn Mitarbeiter haben; deren Zahl soll in den nächsten Jahren auf knapp 20 steigen.

Bereits heute gibt es Geschäftsbeziehungen zwischen Bosch Power Tools und Sortimo, einem europaweit führenden Anbieter von Fahrzeugeinrichtungen. Sortimo liefert an Bosch die „L-Boxx“, eine intelligente Lösung für den Transport und die Aufbewahrung von Elektrowerkzeugen, Zubehör sowie Verbrauchsmaterial. Seit der Markteinführung im Jahr 2010 gehört diese L-Boxx bei Bosch zum Lieferumfang der Produktneuheiten aus dem Bereich der professionellen blauen Elektrowerkzeuge. Sie hat im Markt großen Erfolg: Seit ihrer Einführung wurde sie bereits fast 1,5 Millionen Mal verkauft.

In dem Joint Venture wollen die Partner die L-Boxx weiterentwickeln. Ziel ist, Werkzeugtransporte noch sicherer zu machen und Transportzeiten weiter zu reduzieren. Zudem sollen die L-Boxxen weitere Funktionen bekommen und zu einer Systemlösung ausgebaut werden.

Die Sortimo International GmbH ist eines der führenden Unternehmen im Bereich professioneller Einrichtungssysteme für Nutzfahrzeuge. Kunden sind Automobilhersteller und –Zulieferer, Leasinggeber, Kundendienst- und Dienstleistungs-Unternehmen mit Servicefahrzeugen, sowie, im Bereich Koffer- und BOXXensysteme, Werkzeug-, Maschinen- und Komponentenhersteller. Im Jahre 2010 erwirtschafteten rund 800 Mitarbeiter weltweit einen Gesamtumsatz von rund 100 Millionen Euro. In 32 Ländern weltweit nutzen Kunden bereits die Vorteile der Produkte der Sortimo International GmbH. Viele innovative Ideen von Sortimo haben sich heute zu einem Standard im Markt entwickelt. Im engen Dialog mit Kunden aus Handel, Handwerk und Industrie entwickelt die Sortimo International GmbH die Fahrzeugeinrichtung innovativ und kreativ weiter, um auch künftig neue Maßstäbe zu setzen.

Der Geschäftsbereich Power Tools der Bosch-Gruppe ist Weltmarktführer bei Elektrowerkzeugen und Elektrowerkzeug-Zubehör. Im Jahr 2010 erwirtschafteten die Mitarbeiter einen Umsatz von rund 3,5 Milliarden Euro, 90 Prozent davon entfielen auf das Ausland. Mit Marken wie Bosch, Skil und Dremel steht der Bereich für Kundennähe und technischen Fortschritt. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Innovationskraft und Innovationstempo. Jedes Jahr bringt Bosch Power Tools mehr als 100 Neuheiten auf den Markt. Rund 40 Prozent des Umsatzes in 2010 erzielte der Geschäftsbereich mit Produkten, die weniger als zwei Jahre im Markt sind. Alle fünf Geschäftsfelder von Bosch Power Tools – Elektrowerkzeuge, die in der Hand gehalten werden, Stationärgeräte, Zubehör, Messwerkzeuge und Elektro-Gartengeräte – entwickelten sich besser als der Markt.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 285 000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 47,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2010 gab Bosch 3,8 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 3 800 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.125.bosch.com

PI7605 - 14. Dezember 2011

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Martin Steinlehner

+49 711 758-3132 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen