Power Tools

Innovationen schaffen Märkte Henning von Boxberg
Leiter Verkauf Europa, Mittlerer Osten und Afrika
im Geschäftsbereich Power Tools
der Robert Bosch GmbH

  • anlässlich der Pressekonferenz in Leinfelden am 24. März 2011
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 24. März 2011
  • Power Tools
  • Referat

Pressetext

Meine Damen und Herren,

im Jahr 2010 nahm der Markt für Heimwerker-Elektrowerkzeuge in Europa einen erfreulichen Verlauf. Das in Baumärkten in den acht wichtigsten Ländern erzielte Umsatzvolumen wuchs um fünf Prozent. Bosch konnte von dieser Entwicklung sogar überdurchschnittlich profitieren und die Umsätze in diesem Segment um acht Prozent steigern. Damit gelang es, einen Prozentpunkt an Marktanteilen zu gewinnen. Unter den 20 in Europa umsatzstärksten Heimwerkergeräten sind nach Untersuchungen der GfK-Gruppe insgesamt 17 von Bosch. Dies ist das Ergebnis unserer großen Innovationskraft: Bei etwa jedem zweiten der verkauften Geräte lag die Markteinführung weniger als zwei Jahre zurück. Die Nummer Eins der GfK-Rangliste ist und bleibt der „Ixo“.

Die führende Position von Bosch beruht auch auf unserer Strategie, umfangreiche Marktforschungen durchzuführen. Im Mittelpunkt steht die Frage: „Was will der Kunde?“. Die Anforderungen des Heimwerkers an ein Elektrowerkzeug sind in den unterschiedlichen Zielgruppen ähnlich. Sowohl „Soft-DIYer“ als auch pragmatische und passionierte Heimwerker legen großen Wert auf Handlichkeit, Bedienerfreundlichkeit und Mobilität.

Neuheiten der Marke Skil
Mit unseren neuen Geräten der Marke Skil sprechen wir „Soft-DIYer“ und pragmatische Heimwerker an. Beispiele sind die Skil Führungsschiene für Handkreissägen, der Skil „Multi-Tasker“ und der neue Skil Bohrhammer.

Die Skil Führungsschiene macht genaues Sägen mit der Handkreissäge einfach. Der Heimwerker kann mithilfe dieses universellen Sägezubehörs Bretter, Paneele sowie andere Werkstücke sägen. Es eignet sich für gerade Schnitte und Gehrungsschnitte im Winkel von 45 Grad.

Sägen, Schneiden, Schleifen mit einem Werkzeug erlaubt der neue Skil Multi-Tasker. Das vielseitige, handliche und leistungsstarke Oszillationsgerät ist leicht sowie ergonomisch und lässt sich einfach und sicher führen. Durch das mitgelieferte Zubehör ist es sofort einsatzbereit für Trennschnitte oder Ausschnitte in Holz, Metall oder Kunststoff sowie für Grob- und Feinschliffe.

Für einfaches Arbeiten in Beton und Mauerwerk gibt es den neuen elektropneumatischen Skil Bohrhammer. Mit seinen drei Funktionen ist er universell einsetzbar: Bohren mit Schlag für Arbeiten in Beton, Bohren ohne Schlag in Holz oder Metall und Meißeln. Darüber hinaus eignet er sich dank des Rechts-Links-Laufs auch zum Schrauben.

Erfolg mit genauer DIY-Zielgruppeneinteilung
Aus einer genauen Charakterisierung der Verwender entwickelten wir unsere „New Compact Generation“, die die Bosch-Elektrowerkzeuge in drei Klassen aufteilt: für Soft-DIYer die „Easy“-Klasse mit leichten, handlichen Geräten, für pragmatische Heimwerker die „Universal“-Klasse mit kompakten, kraftvollen Geräten und für passionierte Heimwerker die „Expert“-Klasse mit extrastarken, vielseitig einsetzbaren Geräten.

Die Marktforschung hat uns bestätigt, dass dieses Konzept bei den Verwendern gut ankommt. Mehr als 90 Prozent der Befragten bewerten die Geräte als sehr handlich und ergonomisch, und mehr als 50 Prozent der jeweiligen Zielgruppe erkennen das für ihre persönlichen Bedürfnisse und Fähigkeiten bestimmte Gerät.

Nivelliergerät „Quigo“ initiiert Marktwachstum
Mit der Markteinführung des sehr einfach zu bedienenden und handlichen „Quigo“ ist es uns gelungen, auch die Soft-DIYer für ein Nivelliergerät zu begeistern. Bisher war unter ihnen die Meinung weit verbreitet, dass Nivelliergeräte zu groß, zu technisch und damit zu schwierig im Gebrauch wären. Mit dem Quigo hat Bosch diese Meinung widerlegt. Die Innovation Quigo hat in Europa ein Wachstum des Marktsegments DIY-Nivelliergeräte von zwölf Prozent ausgelöst. Bosch hält in dieser Geräteklasse einen Marktanteil von 66 Prozent.

„Uneo Maxx“ zum Hammerbohren, Bohren und Schrauben
Mit dem „Uneo Maxx“ wenden wir uns vor allem an die pragmatischen Heimwerker. Das neue Uneo-Modell verfügt im Langzeitvergleich über eine längere Laufzeit, einen leistungsstärkeren Akku im Wechsel-Format und ein Ein-Stunden-Ladegerät. Der Uneo Maxx bohrt 50 Prozent schneller und 50 Prozent mehr Löcher in Beton als das beste Wettbewerbermodell. Diese Vorteile werden durch die höhere Schlagenergie, Schlagrate und Akku-Kapazität ermöglicht.

Neue Akku-Bohrschrauber PSR 14,4 LI-2 und PSR 18 LI-2
Der 18 Volt-Wechsel-Akku mit Lithium-Ionen-Technik des Uneo Maxx passt auch zu anderen Bosch-Akkugeräten, beispielsweise zum neuen Akku-Bohrschrauber PSR 18 LI-2. Zusammen mit dem neuen Modell PSR 14,4 LI-2 sind diese Geräte die handlichsten und komfortabelsten Akku-Bohrschrauber ihrer Klasse. Darüber hinaus sind sie bis zu 20 Prozent kleiner als Wettbewerbermodelle. Ein Highlight ist die innovative elektronische Drehmomentvorwahl „Bosch Power Control“ mit integrierter Gangschaltung, die für optimale Kraft für jede Anwendung sorgt.

Exzenterschleifer mit optimaler Führung und Laufruhe
Mit den neuen Exzenterschleifern PEX 300 AE und PEX 400 AE erleichtern wir dem Heimwerker seine Schleifarbeiten. Beide Geräte sind sehr handlich sowie ergonomisch und kleiner als die Vorgängermodelle. Ihre neue Konstruktion und das neue Lüfterrad machen sie zu den Besten bezüglich der Führung und Laufruhe. Zum einfachen Schleifpapierwechsel bieten die Geräte ein Klettsystem und den „Paper Assistant“, mit dem sich das Schleifpapier einfach und präzise auf dem Schleifteller anbringen lässt.

Handliches, einfach zu bedienendes Ortungsgerät PMD 10
Auch Geräte zum Detektieren von Objekten in Wand und Boden haben Heimwerker bisher eher wenig eingesetzt. „Zu schwierig, zu technisch, zu groß, nichts für Frauen“, das waren die unserer Marktforschung begegneten Einschätzungen.

Das Ortungsgerät PMD 10 räumt mit diesen Vorurteilen auf. Das handliche Gerät ist sehr einfach zu bedienen und die Kalibrierung erfolgt automatisch. Somit ist das PMD 10 immer sofort einsatzbereit und Anwendungsfehler durch eine falsche Kalibrierung sind ausgeschlossen. Auf dem übersichtlichen Display wird der Benutzer von Symbolen geführt und das Suchergebnis wird ihm präzise angezeigt. Die Ortung von Metallen, stromführenden Leitungen und Holz-Unterkonstruktionen ist abhängig vom zu detektierenden Material bis zu einer Tiefe von 100 Millimetern möglich. Auf ein positives Suchergebnis macht das PMD 10 mit einem akustischen Signal und einem Farbwechsel seines Leuchtrings aufmerksam.

Tischbohrmaschine PBD 40 setzt neue Maßstäbe
Für den passionierten Heimwerker hat Bosch die Tischbohrmaschine PBD 40 entwickelt. Mithilfe unserer Verwenderbefragungen entstand ein Gerät, das neue Maßstäbe in Komfort, Präzision und Handhabung setzt: Auf dem digitalen Display zeigt die PBD 40 stets die gewählte Drehzahl und die erreichte Bohrtiefe exakt an. Bei Bedarf markiert ein Laserkreuz die exakte Position des Bohrlochs. Für das Bohren in verschiedene Materialien erlaubt es der starke Universalmotor, die Drehzahl stufenlos per Drehknopf einzustellen.

Kapp- und Zugsäge PCM 7 S für einfachen Transport
Mit der Kapp- und Zugsäge PCM 7 S bieten wir dem Heimwerker ein kompaktes Gerät für präzise Zuschnitte. Dafür sorgen der stabile Zugmechanismus, die Laserlinie und die flexiblen Seitenverlängerungen. Die Säge wiegt nur 11,8 Kilogramm und lässt sich mit Hilfe des optimal positionierten Tragegriffs besonders einfach und komfortabel transportieren.

Unterflursäge PPS 7 S für passionierte Heimwerker
Ein innovatives Sägekonzept für die Experten unter den Heimwerkern bietet die Unterflursäge PPS 7 S. Sie vereint die Vorteile von Tischkreissäge und Zugsäge in einem Gerät: Als Tischkreissäge ist sie besonders geeignet für den Zuschnitt von Platten, als Zugsäge für Serienschnitte in Paneele. Präzise Schnitte ermöglichen der Laserstrahl entlang der Schnittlinie, die robuste Zugvorrichtung und der exakte Universalanschlag.

Ein Wechsel-Akku für viele Elektrowerkzeuge
Einem Wunsch, der von allen Heimwerkern immer wieder geäußert wurde, sind wir mit unserer 18 Volt-Familie „Power4All“ nachgekommen: Jedes Akku-Werkzeug arbeitet mit demselben Akku. Dieses fortschrittliche Konzept kommunizieren wir über alle bekannten Kanäle: mit Markenpräsentationen beim Handel und im Web, mit klassischer Werbung, mit Online-Kampagnen in den so genannten „Social Media“, mit Pressearbeit und auch auf der Geräteverpackung.

Zehn Millionen Ixo verkauft
Der Ixo hat einen besonderen Meilenstein erreicht: Er wurde zehn Millionen Mal verkauft. Diesen Anlass feierten wir mit zwei Sondereditionen: dem Ixo Swarovski und dem Ixo Vino. Auch auf dieses Ereignis machten wir besonders in den Social Media sehr erfolgreich aufmerksam.

Bosch war 2010 mit dem Heimwerkergeschäft in Europa sehr erfolgreich. Unsere Umsatz-Zuwächse und unsere führende Position zeigen, dass wir die richtigen Ansätze verfolgt haben: Orientierung am Verwenderwunsch, große Anstrengungen in Entwicklung, Fertigung und Vertrieb sowie die Nutzung aller Kommunikationswege. Erst dieses Zusammenspiel macht den Erfolg aus. In dieser Weise werden wir auch in diesem Jahr arbeiten und unsere erfolgreiche Strategie fortsetzen.

RF00107 - 24. März 2011

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Martin Steinlehner

+49 711 758-3132 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen