Kfz-Ersatzteile / Diagnostics / Werkstattausrüstung / Werkstattkonzepte

Bosch Automotive Tradition mit breitem Online-Informationsangebot für Klassik-Fans im Internet Fanpage im sozialen Netzwerk Facebook

  • Informationen über Produkte und Dienstleistungen, Aktionen und Gewinnspiele auf Facebook
  • Schnelle Reaktion auf Wünsche und Bedürfnisse der Klassik-Fans durch interaktive Kommunikation
  • Newsletter, Wissensdatenbank und Ebay-Teilevermittlung ergänzen das Online-Angebot von Automotive Tradition
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 10. März 2011
  • Kfz-Ersatzteile / Diagnostics / Werkstattausrüstung / Werkstattkonzepte
  • Presseinformation
  • Bilder: 3

Pressetext

Wenn es um Ersatzteile für Youngtimer und Oldtimer geht, dann ist Automotive Tradition, die Klassik-Sparte von Bosch, immer eine gute Adresse. Zudem versorgt der Bosch-Unternehmensbereich auf seiner Internet-Website Klassik-Fans mit umfassenden Informationen und historischen Dokumenten. Seit Anfang 2011 ist Automotive Tradition nun auch mit einer eigenen Fanpage im weltweit größten sozialen Netzwerk Facebook vertreten. Unter www.facebook.com/automotive.tradition finden Klassik-Fans aktuelle Informationen über neue Produkte, Dienstleistungen und Veranstaltungen für Young- und Oldtimer. Darüber hinaus können sie an Aktionen und Gewinnspielen teilnehmen oder mit anderen Fans klassischer Fahrzeuge diskutieren. Durch diese interaktive Facebook-Kommunikation bekommt Automotive Tradition wichtige Informationen und Wünsche mitgeteilt und kann darauf entsprechend reagieren, wie beispielsweise den Bedarf an Nachfertigungen besser koordinieren. Allein in Deutschland verzeichnet Facebook rund 14 Millionen Nutzer.

Regelmäßiger kostenloser Newsletter
Für Liebhaber von Young- und Oldtimern, die Facebook nicht nutzen, gibt es die Möglichkeit sich per Online-Newsletter von Automotive Tradition über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden halten lassen. Rund sechsmal im Jahr informiert der Newsletter kostenlos über Produkte, Dienstleistungen und Veranstaltungstermine aus der Klassik-Sparte von Bosch.

Wissensdatenbank deckt Produkte von den 30er Jahren bis in die 80er Jahre ab
Auf der Homepage www.automotive-tradition.de stehen unter dem Navigationspunkt „Wissen“ über 30 000 Dokumente zum kostenlosen Download zur Verfügung. Die Wissensdatenbank umfasst Informationen über historische Fahrzeuge und Produkte von den 30er Jahren bis Anfang der 80er Jahre. Die Recherche in den Dokumenten zeigt beispielsweise die Antwort auf die Frage, welcher Starter in einem Fahrzeug original verbaut war. Anschließend kann online geprüft werden, ob das Produkt noch verfügbar ist oder welches Ersatzprodukt verwendet werden kann. So unterstützt Automotive Tradition Besitzer historischer Fahrzeuge dabei, ihren Young- oder Oldtimer „auf der Straße“ zu halten.

Neben Ersatzteilen, die Automotive Tradition über den Teile-Großhandel, Bosch-Service-Betriebe oder die Klassik-Teileshops der Automobilhersteller selbst anbietet, hat die Bosch Klassik-Sparte für die Teilevermittlung auch einen Ebay-Shop eingerichtet. Unter der Internet-Adresse http://stores.ebay.de/bosch-klassik-teilevermittlung bieten Werkstätten der Bosch Service-Organisation und Großhändler Ersatzteile und Dienstleistungen für historische Fahrzeuge an.

Leserkontakt:
Robert Bosch GmbH
Automotive Aftermarket
Automotive Tradition
Telefon 0721/942-1660
E-Mail: automotive-tradition@de.bosch.com

Der Geschäftsbereich Automotive Aftermarket (AA) bietet Handel und Werkstätten weltweit die komplette Diagnose- und Werkstatttechnik sowie ein umfassendes Kfz- und Nfz-Ersatzteilsortiment - vom Neuteil über instandgesetzte Austauschteile bis hin zur Reparaturlösung. Das Produktportfolio von AA besteht aus Erzeugnissen der Bosch Erstausrüstung sowie aus eigenentwickelten und -gefertigten Aftermarketspezifischen Produkten und Dienstleistungen. Über 18 000 Mitarbeiter in 150 Ländern sowie ein weltweiter Logistikverbund stellen sicher, dass mehr als 650 000 verschiedene Ersatzteile schnell und termingerecht zum Kunden kommen. AA bietet unter der Bezeichnung "Automotive Service Solutions" Prüf- und Werkstatttechnik, Software für Diagnose, Service-Training sowie technische Informationen und Serviceleistungen. Der Geschäftsbereich ist auch verantwortlich für die Werkstattkonzepte Bosch Service, eine der größten unabhängigen Werkstattketten weltweit mit rund 17 000 Betrieben, sowie AutoCrew mit über 1 000 Betrieben.

Mehr Informationen unter www.bosch-automotive.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI7322 - 10. März 2011

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Heiderose Dreiner

+49 721 942-3145 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen