Suche

Pressemeldung #Automotive Aftermarket

Website von Bosch Classic im neuen Design, mit neuen Funktionen und überarbeiteten Inhalten

Bosch-Classic.com zeigt das breite Produkt- und Serviceangebot

  • Optimierte Darstellung auch auf mobilen Endgeräten
  • Online-Anmeldung zur 21. Boxberg Klassik auf der neuen Website
  • Scheinwerfer mit historischem Bosch-Logo wieder lieferbar
Nico Krespach

Nico Krespach >

X

Karlsruhe – Der neue, komplett überarbeitete Internetauftritt von Bosch Classic ist ab sofort online verfügbar. Neben einem modernen Design wurde die neue Webseite auch technisch optimiert und ist jetzt adaptiv. Navigation und Lesbarkeit der Texte von www.bosch-classic.com sind damit auf einem Tablet oder dem Smartphone ebenso optimiert, wie auf dem großen PC-Bildschirm.

Unter der Rubrik „Produkte“ erhält der Klassik-Fan einen Einblick in das umfangreiche Ersatzteile-Angebot für klassische Fahrzeuge: von der historischen schwarzen Bosch-Batterie, über Komponenten für Benzinsysteme, Starter und Generatoren, bis zu Zündspulen und Zündverteilern. Im Bereich „Downloads“ stehen Mini-Produktkataloge und Broschüren mit detaillierten Informationen kostenlos zur Verfügung. Neu auf der Website ist zudem eine Kalenderfunktion, die alle Veranstaltungen mit Bosch Classic-Beteiligung auflistet. Zudem können sich aktive Klassik-Fans derzeit online für die Teilnahme an der 21. Bosch Boxberg Klassik anmelden, die in diesem Jahr vom 1. bis 3. Oktober 2021 stattfinden wird. Anmeldeschluss ist der 1. August 2021.

Scheinwerfer mit Bosch-Logo jetzt lieferbar

Im neuen Internetauftritt von Bosch Classic finden sich auch detaillierte Informationen zu den klassischen Scheinwerfern mit Bosch-Logo, die ab sofort bestellbar sind. Auf Wunsch vieler Klassik-Fans hatte sich Bosch Classic zu einer Neuauflage der markanten Scheinwerfer entschieden. Da sowohl die Produktionsunterlagen als auch die Original-Fertigungswerkzeuge noch vorhanden waren, können die Scheinwerfer originalgetreu nachgefertigt werden. „Unser Ziel ist es, die wachsende Zahl der Oldtimer-Enthusiasten mit Know-how und hochwertigen Ersatzteilen für ihre historischen Fahrzeuge zu versorgen“, sagt Michael Mack, der seit Juli 2020 die Klassik Sparte von Bosch leitet. Zunächst sind die Scheinwerfer für die Porsche 911-Modelle der Baujahre 1968 bis 1982 lieferbar. Im nächsten Schritt sollen die Scheinwerfer für den Mercedes SL Typ W113 „Pagode“ der Baujahre 1963 bis 1971 neu aufgelegt werden. Die Nachfertigung für weitere Fahrzeugtypen wird anschließend ausgebaut. Mit den Scheinwerfern werden auch die Streuscheiben – etwa für den Porsche 911 – nachgefertigt. Für viele historische Fahrzeuge sind die Streuscheiben der Bosch Scheinwerfer auch noch als Ersatzteil lieferbar.

Leserkontakt:
Robert Bosch GmbH
Automotive Aftermarket
Kundenberatung
Telefon +49 721 942-1660
E-Mail: classic@bosch.com

Journalistenkontakt:
Nico Krespach
Telefon 0721 942-2209

Der Geschäftsbereich Automotive Aftermarket (AA) bietet Handel und Werkstätten weltweit moderne Diagnose und Werkstatttechnik sowie ein umfassendes Kfz- und Nfz-Ersatzteilsortiment - vom Neuteil über Austauschteile bis hin zur Reparaturlösung. Das Produktportfolio von AA besteht aus Erzeugnissen der Bosch Erstausrüstung sowie aus eigenentwickelten und gefertigten Aftermarketspezifischen Produkten und Dienstleistungen. Rund 14 000 Mitarbeiter in über 150 Ländern sowie ein weltweiter Logistikverbund stellen sicher, dass die Ersatzteile schnell und termingerecht zum Kunden kommen. AA bietet zudem Prüf- und Werkstatttechnik, Software für Diagnose, Service-Training sowie technische Informationen und Serviceleistungen. Der Geschäftsbereich ist auch verantwortlich für die Werkstattkonzepte Bosch Service, eine der größten unabhängigen Werkstattketten weltweit mit über 15 000 Betrieben, sowie AutoCrew mit über 1 000 Betrieben.

Mehr Informationen unter www.boschaftermarket.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 395 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2020). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 71,5 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Mit ihren weltweit mehr als 400 Standorten ist die Bosch-Gruppe seit Frühjahr 2020 CO₂-neutral. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 73 000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 129 Standorten, davon etwa 34 000 Software-Entwickler.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Noch nicht das Richtige gefunden?