Suche

Neue Quigo Kreuzlinienlaser von Bosch

Optimierte Funktionen und mehr Einsatzmöglichkeiten

  • Einfach zu bedienende Geräte für jedermann
  • Quigo: Präzisere, längere und besser sichtbare Laserlinie
  • Quigo Plus: Kreuzlinienlaser mit Skala in der Laserlinie

Bosch erweitert das Programm für Heimwerker um zwei neue Quigo-Modelle: die nächste Generation des bewährten Kreuzlinienlasers sowie den Quigo Plus, eine Variante mit Skala in der Laserlinie. Beide Modelle eignen sich für das präzise Ausrichten von Objekten, setzen aber unterschiedliche Schwerpunkte bei den Funktionen.

Präzisere und besser sichtbare Laserlinie: der neue Quigo von Bosch
Die Laserlinie des neuen Quigo ist dank verbesserter Projektionstechnik noch deutlicher sichtbar. Die schmalere Linie sorgt für eine schärfere Projektion an der Wand und erlaubt somit präziseres Arbeiten. Der größere Öffnungswinkel erleichtert das Arbeiten in kleinen Räumen, denn selbst mit geringem Abstand zur Wand erhalten Heimwerker eine lange Laserlinie. So lassen sich beispielsweise auch mehrere Objekte problemlos nebeneinander ausrichten, ohne dass das Gerät neu positioniert werden muss. Außerdem liefert der neue Quigo jetzt in einem Arbeitsbereich von zehn Metern präzise Ergebnisse. Er ist sofort betriebsbereit und projiziert nach dem Einschalten zwei gekreuzte Laserlinien mit exakten 90-Grad-Winkeln an die Wand. Mit dem Gerät können Heimwerker Objekte wie Spiegel und Regale besonders einfach ausrichten. Auch bei Malerarbeiten ist der Quigo ein handlicher Helfer und erleichtert zum Beispiel das genaue Abgrenzen von Flächen.

Der Quigo lässt sich über die im Lieferumfang enthaltene Universalklemme MM2 einfach an Tischplatten, Leitern oder ähnlichem befestigen. Besonders einfach geht das mit Hilfe der Adapterplatte, die jetzt zusätzlich über eine Feinjustierung von ±2 Zentimetern verfügt. Das macht ein häufiges Neuausrichten der Universalklemme überflüssig. Die Adapterplatte lässt sich an der Ober-, Unter- oder Rückseite des Quigo fixieren, was Heimwerkern noch mehr Flexibilität bietet: Sie können ihn beispielsweise auch direkt unter der Decke positionieren, etwa zum Anzeichnen einer Bordüre. Die Adapterplatte lässt sich darüber hinaus auch an handelsüblichen Stativen mit ¼-Zoll-Gewinde befestigen.

Bewährte Funktionen wurden beibehalten: Der Quigo wird mit dem Öffnen der Schutzklappe eingeschaltet, ist sofort einsatzbereit und gleicht Unebenheiten von bis zu vier Grad selbstständig aus. Abweichungen davon signalisiert der Quigo durch Blinken der Laserlinie. Zum Beispiel dann, wenn Heimwerker die Neigungsfunktion nutzen, um diagonale Muster, Linien oder auch Geländer auszurichten. Wird die Schutzklappe geschlossen, ist das Gerät sofort ausgeschaltet und das Pendel im Innern zum Transport arretiert.

Für noch mehr Kreativität: der Quigo Plus von Bosch
Für alle, die mit dem Kreuzlinienlaser in erster Linie Räume gestalten und besonders kreative Ideen umsetzen wollen, bietet Bosch den Quigo Plus an. Er verfügt über Markierungen in der Laserlinie, sodass diese gemeinsam mit einer Skala auf die Wand projiziert wird. Dadurch ist es mit dem Quigo Plus möglich, Objekte gleicher Größe ohne zusätzliche Hilfsmittel in gleichen Abständen zu positionieren, beispielsweise Garderobenhaken. Die Markierungen geben dabei sowohl horizontale als auch vertikale Orientierung. Je weiter entfernt von der Wand der Quigo Plus positioniert wird, desto größer sind die projizierten Abstände. Um gleiche Abstände zwischen den Markierungen sicherzustellen, muss die Projektionsseite des Quigo Plus parallel zur Wand stehen. Das mitgelieferte Stativ und die Zieltafel helfen dabei, das Gerät richtig zu positionieren. Der Quigo Plus kann aber auch gezielt schräg zur Wand aufgestellt werden: Dann projiziert der Kreuzlinienlaser die Markierungen mit wachsenden Abständen, sodass sich beispielsweise zu- oder abnehmende Farbverläufe an die Wand bringen lassen.

Der Quigo und der Quigo Plus sind ab April 2016 zum empfohlenen Verkaufspreis von 59,99 Euro beziehungsweise 79,99 Euro einschließlich Mehrwertsteuer erhältlich. Ausführliche Informationen unterwww.bosch-quigo.com.

 Gerätekennwerte Quigo Quigo Plus
 Arbeitsbereich 10 m 7 m
 Nivelliergenauigkeit ±0,8 mm/m ±0,8 mm/m
 Nivellierzeit  6 s 6 s
 Selbstnivellierbereich ±4° ±4°
 Laser-Diode/Laser-Klasse 635 nm/2 635 nm/2
 Stromversorgung 2 x 1,5-V-LR03 (AAA) 2 x 1,5-V-LR03 (AAA)
 Gewicht inkl. Batterien 270 g 270 g

Leserkontakt:
Robert Bosch GmbH
Telefon: 0711 400 40 480
Telefax: 0711 400 40 481
E-Mail:kundenberatung.ew@de.bosch.com
www.bosch-pt.com
Postfach 10 01 56
D-70745 Leinfelden-Echterdingen

Journalistenkontakt:
Robert Bosch GmbH
Martin Steinlehner
Telefon: +49 711 758-3132
E-Mail:Martin.Steinlehner@de.bosch.com

Tags: Laserlinie, Quigo, Laser, Kreuzlinienlaser

Die Robert Bosch Power Tools GmbH, Geschäftsbereich der Bosch-Gruppe, ist ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. Im Jahr 2018 erwirtschafteten rund 20 000 Mitarbeiter einen Umsatz von 4,6 Milliarden Euro, rund 85 Prozent davon entfielen auf das Ausland. Mit Marken wie Bosch und Dremel steht der Bereich für Kundennähe und technischen Fortschritt. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Innovationskraft und Innovationstempo. Auch 2019 wird Bosch Power Tools in den vier Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Zubehör, Messtechnik und Gartengeräte in Deutschland wieder mehr als 100 Neuheiten auf den Markt bringen.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 410 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2018). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 78,5 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 460 Tochter- und Regionalgesellschaften in mehr als 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 68 700 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an rund 130 Standorten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Noch nicht das Richtige gefunden?