Suche

Pressemeldung #eBike Systems
teilen

Evolution der Performance Line CX

Bosch eBike Systems definiert eMountainbiking neu

  • Neuer, leistungsstarker Antrieb für eMTB-Einsatz ab Modelljahr 2020
  • Kompakte, leichte Drive Unit ermöglicht agiles eMountainbiken
  • Optimiert für sportliches, kraftvolles und dynamisches Fahren auf dem Trail
Tamara Winograd

Tamara Winograd >

Stuttgart/Reutlingen – Kein Weg zu steil, keine Herausforderung zu groß: Mit der neuen Performance Line CX bringt Bosch eBike Systems im Modelljahr 2020 ein Antriebssystem für den eMTB-Einsatz auf den Markt, das leicht, kompakt und dabei extrem leistungsstark und effizient ist. Der kraftvollste Antrieb von Bosch überzeugt selbst anspruchsvolle Fahrer mit bis zu 340 Prozent Unterstützung. Der Motor beschleunigt extrem druckvoll, reagiert ohne Verzögerung auf den Pedaldruck des Bikers und sorgt für ein dynamisches Fahrverhalten ab dem ersten Tritt. Für eBiker im sportiven Segment bedeutet das noch mehr Agilität und Kontrolle über das Bike – und gesteigerten Fahrspaß auf den Trails.

Performance Line CX: maßgeschneidert fürs eMTB

Innerhalb weniger Jahre hat sich eMountainbiking als eigenständige eBike-Disziplin etabliert und das Mountainbiken erweitert. „Bosch ist einer der maßgeblichen Treiber im Bereich eMTB und hat mit entsprechenden Produkten wesentlich zu dieser Entwicklung beigetragen. Jetzt ist es Zeit für die nächste Evolutionsstufe. Mit unserer neuen Performance Line CX sorgen wir für das ultimative Uphill Flow Feeling. Die CX wird auch weiterhin erste Wahl für eMountainbiker sein“, erklärt Claus Fleischer, Geschäftsleiter von Bosch eBike Systems.
Dank Magnesiumgehäuse und einer um fast 50 Prozent reduzierten Baugröße wiegt sie mit 2,9 Kilogramm rund 25 Prozent weniger als ihr Vorgänger. „Die kompakte Größe der Drive Unit ermöglicht es den Fahrradherstellern, das Antriebssystem noch besser zu integrieren und Rahmen mit kürzeren Kettenstreben zu bauen. Zudem verringert sich das Gewicht der eMTBs. Dadurch fahren sich die Bikes genauso wendig und agil wie Mountainbikes ohne Elektroantrieb und bieten zudem ein deutliches Plus an Fahrspaß“, sagt Fleischer.

Vollendetes Fahrerlebnis auf dem Trail

Der Antrieb sorgt für ein natürliches Fahrgefühl beim Fahren über 25 km/h oder im Off-Modus. Durch einen Freilauf werden Motor und Getriebe vollständig entkoppelt, sodass der eBiker effizient pedaliert, auch wenn ihn das System gerade nicht unterstützt. Im hochwertigen Getriebe kommen ausschließlich sehr robuste und leichte Materialien zum Einsatz – das ermöglicht geräuscharmes Fahren bei hoher Motorleistung in allen Trittfrequenzen. Motor und Getriebe arbeiten mit optimalem Wirkungsgrad und nutzen die Energie aus dem Akku sehr effizient, sodass sich lange, steile Anstiege bewältigen und viele Höhenmeter zurücklegen lassen. Zum sportiven Fahrvergnügen trägt die komplett neu entwickelte Motorsteuerung der Performance Line CX bei. Das Multi-Sensor-Konzept ermöglicht ein dynamisches und sensibles Ansprechverhalten der Drive Unit, die bis maximal 340 Prozent unterstützt. „eMountainbiker können auf den Punkt beschleunigen, etwa auf verblockten Trails oder aus engen Kurven heraus“, erklärt Fleischer. „Der Antrieb liefert eine konstante Kraftentfaltung über einen sehr breiten Trittfrequenzbereich. Schnelle Zwischensprints und knackige Tempowechsel sind so leicht realisierbar. Auch das Fahren im Wiegetritt fühlt sich natürlich an.“ Um das Rad auch in schwierigen Passagen zu kontrollieren, unterstützt der optimierte eMTB-Modus den eBiker mit einer maximal feinfühligen und gleichzeitig progressiven Kraftentfaltung: Abhängig vom Pedaldruck verstärkt der Motor dynamisch die Eigenleistung des Fahrers. Der eBiker muss die Fahrmodi nicht manuell wechseln.

Feinschliff bis ins letzte Detail

Das neue Flaggschiff unter den Bosch eBike-Antriebssystemen ist bis ins letzte Detail durchdacht. Ein zusätzlicher 12-Volt-Anschluss bietet Drittanbietern die Möglichkeit, ihre Komponenten mit Strom aus der eBike-Batterie zu versorgen. Die Drive Unit ermöglicht den Anbau von Kettenblättern per „Direct Mount“ oder mit 104-Millimeter-Standard-Befestigung. Der Q-Faktor von 175 Millimetern verhilft dem eMountainbiker zu einer effizienten, ergonomisch günstigen Sitzposition und einem natürlichen Tretgefühl. Damit auch eMTBs mit kurzen Kurbeln die Kraft optimal übertragen können, gibt es eine spezielle Einstellung, die der Fachhändler über die Diagnose-Software vornehmen kann. Zudem verfügt die Performance Line CX über eine kraftvolle Schiebehilfe, mit der sich auch steile Anstiege leichter meistern lassen. „Auch die vielen nützlichen Details zeigen, wie akribisch wir daran gearbeitet haben, im eMountainbiking neue Akzente zu setzen. Wer die neue CX fährt, spürt das sofort. Sie steht für Fahrspaß pur und ist aus unserer Sicht wieder einmal Benchmark im eMTB-Bereich“, ergänzt Fleischer.

Bosch eBike Systems gestaltet die Zukunft der eBike-Mobilität mit innovativen Produkten und digitalen Services, die von hocheffizienten Antriebssystemen über das erste serienreife ABS fürs eBike bis hin zu Connected Biking Lösungen reichen. Auf den täglichen Wegen durch die Stadt, bei genussvollen Touren über Land oder für sportliche Abenteuer in den Bergen: Bosch eBike Systems bietet eBiker*innen für jeden Anspruch und jeden Einsatzbereich das passende Antriebssystem (Drive Unit, Akku, Display und App), das für ein einzigartiges Fahrgefühl sorgt. Heute vertrauen mehr als 100 weltweit führende Fahrradmarken dem perfekt aufeinander abgestimmten, modularen Produkt-Portfolio. Als eigenständiger Geschäftsbereich innerhalb der Bosch-Gruppe nutzt Bosch eBike Systems auch das Technologie- und Fertigungs-Know-how des Konzerns. Für eine gesunde, sichere und nachhaltige Mobilität, die Spaß macht.

Mehr Informationen unter www.bosch-ebike.de

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen mit weltweit rund 402.600 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2021). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 78,7 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Mit ihren weltweit mehr als 400 Standorten ist die Bosch-Gruppe seit Frühjahr 2020 CO2-neutral. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 76.100 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 128 Standorten, davon mehr als 38.000 Software-Entwickler.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse

Noch nicht das Richtige gefunden?