Suche

Erholsamer Schlaf im Lkw: Bosch Secure Truck Parking erhöht die Sicherheit

  • Freie Lkw-Parkplätze bequem online finden und reservieren
  • Mehr Sicherheit auf dem Parkplatz für Fahrer und Fracht
  • Pilotanlage in Karlsruhe an der A5 eröffnet

Frankfurt am Main, Karlsruhe – Auf Autobahnraststätten ist es ein vertrautes Bild: Reihenweise parkende Lkw, deren Fahrer regelmäßige Ruhezeiten einhalten müssen. Vor allem nachts fehlen jedoch häufig die geeigneten Parkmöglichkeiten. Außerdem sind viele Parkplätze nicht sicher. Die Folge: Lkw werden häufig aufgebrochen, Ladung gestohlen.

Bosch Service Solutions hat jetzt eine Lösung entwickelt: Secure Truck Parking. Leerstehende Parkflächen auf Autohöfen können nun bequem vorab online reserviert werden. Auch Firmenparkplätze in Autobahnnähe können in das System mit eingebunden werden. So lassen sich Route und Ruhezeiten besser planen. Die Lkw-Parkplätze werden zudem mit Bosch Videotechnik gesichert. So wird gleichzeitig wirksam gegen den stark zunehmenden Frachtdiebstahl vorgegangen. Damit wird auch der Schlaf der Lkw-Fahrer erholsamer.

Am Bosch-Standort in Karlsruhe an der Autobahn A5 hat das Unternehmen heute die erste Secure Truck Parking Pilotanlage in den Testbetrieb genommen. Der Mitarbeiterparkplatz wird in den Abendstunden für Lkw zum Parken freigegeben. Ab Frühjahr 2017 geht Bosch Secure Truck Parking offiziell an den Start. Dann können auch auf dem Autohof Thiersheim in Bayern rund 50 Lkw sicher parken.

„Wir bringen Autohöfe ins Internet und machen sie zu einem vernetzten Dienstleister. Betreiber können damit jederzeit dringend benötigte Informationen über die Parkplatzsituation bereitstellen“, sagt Bosch-Projektleiter Dr. Jan-Philipp Weers. „Durch die Kombination mit Sicherheitstechnik wird zudem das Kriminalitätsrisiko signifikant reduziert. Speditionen bekommen mit der Bosch-Lösung Planungssicherheit sowie den Schutz ihrer Fahrer und die Sicherung ihrer Fracht aus einer Hand.“

Die Buchungsplattform Bosch Secure Truck Parking läuft in der Bosch IoT Cloud. Für die Anbindung der zahlreichen Schrankensysteme auf Parkplätzen greift die Bosch IoT Cloud auf die Lösung SAP Vehicles Network zurück, einen Marktplatz für fahrzeugnahe Dienstleistungen wie z.B. Parken und Tanken. SAP Vehicles Network basiert auf der SAP HANA Cloud Platform und ermöglicht unter anderem die Videoerkennung der Lkw-Nummernschilder bei Einfahrt und Ausfahrt und den Abgleich mit den Buchungsdaten in der Bosch IoT Cloud. Im Bereich Plattformentwicklung und IT-Infrastruktur arbeitet Bosch eng mit SAP zusammen.

Hintergrundinformationen

Allein an deutschen Autobahnen fehlen geschätzt 14.000 Lkw-Stellplätze. Die Lkw-Fahrer müssen häufig mehrere Parkplätze anfahren, bevor sie parken können. Entsprechend dramatisch ist der Lkw-Parkplatzsuchverkehr mit den Folgeproblemen wie Verstößen gegen Lenk- und Ruhezeiten, erhöhtem Spritverbrauch und CO2-Emissionen. Für 14.000 Lkw-Fahrer endet somit jeden Abend die Parkplatzsuche entlang der Autobahn erfolglos, und der Lkw wird entweder verkehrsgefährdend abgestellt oder die Fahrer fahren von der Autobahn ab, um zum Beispiel in Gewerbegebieten zu parken.

Pro Jahr gibt es 44 tödliche Unfälle mit Beteiligung verkehrswidrig geparkter Lkw (Europäische Kommission 2013). EU-weit erfolgen zudem 90.000 Überfälle pro Jahr auf parkende Lkw. Der volkswirtschaftliche Gesamtschaden in der EU durch Frachtdiebstahl von parkenden Lkw wird auf jährlich mehr als 16 Milliarden Euro geschätzt (TAPA EMEA 2015). In Deutschland betragen die Schäden geschätzt 3 Milliarden EUR.

Bosch Secure Truck Parking bietet eine Lösung für beide Probleme: den Mangel an Lkw-Parkplätzen und den Frachtdiebstahl. Die Lösung vernetzt Spedition, Lkw-Fahrer und Parkplätze miteinander. Die Buchungsplattform erfasst die Belegung von Lkw-Parkplätzen in Echtzeit. Speditionen und Lkw-Fahrer können im Voraus oder auch während der Fahrt über ein Online-Portal oder eine App Parkplätze entlang ihrer Route reservieren. Es funktioniert also ähnlich wie ein Hotelbuchungssystem. Die Abrechnung erfolgt automatisch und bargeldlos; die Parkgebühren werden online direkt von der Spedition bezahlt.

Bosch vereinfacht mit Secure Truck Parking nicht nur das Finden und Reservieren von Lkw-Parkplätzen, sondern sorgt auch für mehr Sicherheit von Fracht und Fahrer. Denn die Parkareale sind mit Bosch Sicherheitstechnik ausgestattet und videoüberwacht. Den Parkraumbetreibern bietet Bosch zudem die Überwachung über eine Bosch-Sicherheitsleitstelle inklusive virtueller Wächterrundgänge an.

Intelligente Lösungen im Bereich Logistik

Bosch Service Solutions hat im Bereich Logistik bereits eine Reihe von Dienstleistungen für mehr Sicherheit entwickelt: vom Tracking und Monitoring von Fracht und Fahrzeugen über eine Bosch-Sicherheitsleitstelle, bis hin zur Temperaturüberwachung empfindlicher Güter.

Weitere Informationen im Internet:

www.bosch-secure-truck-parking.com

Bosch Service Solutions ist ein international führender Anbieter von Business Process Outsourcing für komplexe Geschäftsprozesse und Dienstleistungen. Auf Basis der neuesten Technologie und mit den Möglichkeiten des Internets der Dinge entwickelt der Bosch-Geschäftsbereich ganzheitliche und innovative Servicelösungen in den Bereichen Mobility, Monitoring und Customer Experience. Rund 9 000 Mitarbeiter an 28 Standorten weltweit betreuen nationale und internationale Kunden in mehr als 35 Sprachen, vorrangig aus der Automobil-, Reise- und Logistikbranche sowie IT und Kommunikationstechnik.

Mehr Informationen unter www.boschservicesolutions.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 402 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2017).

Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 78,1 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 64 500 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 125 Standorten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Noch nicht das Richtige gefunden?