Suche

Effizient arbeiten ‒ staubarm bohren: Neue Staubabsaugungen von Bosch für Profis

Stefanie Schaefer >

X

Arbeits- und Gesundheitsschutz im mobilen Einsatz

  • Erste Akku-Staubabsaugung mit eigener Stromversorgung für Boschhämmer
  • Flexible und bequeme Anwendung bei kurzer Rüstzeit
  • Effizientes System für staubarmes Bohren durch unabhängiges Prüfinstitut bestätigt
  • Noch besserer Nass-/Trockensauger durch Verwender-Feedback
  • Für jede Anwendung der passende Akku dank Professional 18 Volt-System

Mehrwert durch hohen Anwender- und Gesundheitsschutz ‒ Bosch bietet Handwerkern ein umfassendes System für effizientes und gesundheitsschonendes Arbeiten. Das Sortiment für staubarmes Bohren wird jetzt erstmals um eine Akku-Staubabsaugung mit eigener Stromversorgung erweitert: die GDE 18V-26 D Professional. Sie passt auf die fünf gängigsten Boschhämmer der Zwei-Kilo-Klasse und schützt Handwerker beim Bohren auf Gerüsten und Hebebühnen oder an schwer zugänglichen Stellen zuverlässig vor Staub. Die Absaugung eignet sich auch besonders für Profis, die oft von Baustelle zu Baustelle unterwegs sind: Sie sparen sich den zusätzlichen Sauger. Mitgeliefert werden vier Staubaugen für unterschiedliche Anwendungen: zwei für kleinere Bohrdurchmesser von vier bis 16 Millimeter sowie zwei für größere bis 26 Millimeter, jeweils für Geräte mit Fest- oder Wechselfutter. Aufgesteckt werden kann bei Bedarf auch eine Verlängerung, sodass Bohrer bis 265 Millimeter Länge eingesetzt werden können. Die GDE 18V-26 D Professional deckt damit im Vergleich zu gängigen Wettbewerber-Modellen das breiteste Anwendungsspektrum hinsichtlich Bohrdurchmesser, -tiefe und Bohrerlänge ab.

Kurze Rüstzeit ‒ so einfach geht‘s

Bohrhämmer wie der Bestseller GBH 2-26 F Professional mit Pistolengriff sind schnell und einfach gerüstet: Staubabsaugung auf einer geeigneten Fläche abstellen, den mitgelieferten Stabilisierungsbügel in die vorgesehenen Öffnungen einstecken, den Bohrhammer dann wie einen Akku in die Führungsschienen der Staubabsaugung einschieben, bis er einrastet. Jetzt nur noch den Zusatzhandgriff festziehen – und schon ist die GDE 18V-26 D Professional einsatzbereit.

Die Absaugung wird per Ein-/Ausschalter gestartet und kann für weitere Einsätze am Gerät verbleiben. Lösen lässt sie sich bequem per Knopfdruck. Den Gerätestatus haben Handwerker durch eine fünfstufige Ladezustandsanzeige sowie ein Sichtfenster in der Staubbox immer im Blick. Die Box nimmt Bohrstaub von bis zu 20 Löchern mit 12 Millimetern Durchmesser und 50 Millimetern Tiefe auf und ist mit wenigen Handgriffen gelehrt. Ihr HEPA-Filter wird zur Reinigung einfach ausgeklopft.

Wirksamkeit durch unabhängiges Prüfinstitut bestätigt

Bosch bietet vielseitige Lösungen für gesundheitsschonenderes Arbeiten. Handwerker können sich beispielsweise darauf verlassen, dass die Staubbelastung bei Verwendung des Bohrhammers GBH 18V-26 Professional in Kombination mit der Staubabsaugung GDE 16 Plus Professional und dem Akku-Sauger GAS 18V-10 L Professional bei Dauerbohrungen in Beton unter den zulässigen Grenzwerten liegt. Das hat das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) in unabhängigen Tests bestätigt. Bohrmehl und Staub werden dort abgesaugt, wo sie entstehen. Das Ergebnis ist gesundheits- und werkzeugschonenderes sowie effizienteres Arbeiten ‒ Aspekte, die für Handwerker, Sicherheitsingenieure und Verbände eine immer wichtigere Rolle spielen.

Noch besserer Nass-/Trockensauger durch Verwender-Feedback

Das System umfasst neben Staubabsaugungen fürs Bohren und Meißeln beispielsweise auch Absaughauben für Winkelschleifer sowie zahlreiche Nass-/Trockensauger. Geräte wie den beliebten GAS 18V-10 L Professional macht Bosch auf Basis von Verwender-Rückmeldungen noch besser: Der 18 Volt-Sau¬ger kann jetzt dank Schultergurt und austauschbaren Rollen noch bequemer und flexibler eingesetzt werden. Er lässt sich mit neuem Adapter darüber hinaus noch schneller und einfacher an Werkzeuge anschließen.

Beide Geräte, sowohl Staubabsaugung GDE 18V-26 D Professional als auch Nass-/Trockensauger GAS 18V-10 L Professional, werden mit leistungsstarken 18 Volt-Akkus betrieben. Egal, welchen Akku der Verwender nutzt: Bosch stellt mit dem Professional 18 Volt-System die Kompatibilität zu neuen und bestehenden Elektrowerkzeugen und Ladegeräten dieser Voltklasse sicher. Für die GDE 18V-26 D Professional empfiehlt sich der kompakte, leichte Hochleistungs-Akku ProCore18V mit 4,0 Ah, für den GAS 18V-10 L Professional der ProCore18V mit 8,0 Ah.

Der optimierte Akku-Sauger GAS 18V-10 L Professional ist ab sofort erhältlich, die Akku-Staubabsaugung GDE 18V-26 Professional ab Mai 2020. Die Preise verstehen sich als unverbindliche Preisempfehlung zuzüglich Mehrwertsteuer.


GerätekennwerteGDE 18V-26 D Professional
Akkuspannung18 V
Max. Bohrdurchmesser/-tiefe/Bohrerlänge 26/100/265 mm
Abmessungen mit Stabilisierungsbügel (Länge x Breite x Höhe) 470 x 88 x 244 mm
Gewicht ohne Akku/mit ProCore18V 4.0 Ah1,7/2,2 kg
Geräte-Kompatibilität
  • GBH 2-26 Professional
  • GBH 2-26 F Professional
  • GBH 2-28 Professional
  • GBH 2-28 F Professional
  • GBH 18V-26 D Professional
Lieferumfang/Unverbindliche Preisempfehlung zuzüglich MehrwertsteuerAbsaugung im Karton inklusive vier Staubaugen, Verlängerung und Stabilisierungsbügel (ohne Akku und Ladegerät): 119 €


GerätekennwerteGAS 18V-10 L Professional
(Neue Geräte-Variante)
Akkuspannung18 V
Behältervolumen brutto/netto 10/6 l
Max. Unterdruck90 mbar
Max. Luftstrom24 l/s
StaubklasseL
FilterHEPA
Schlauchlänge1,6 m
Abmessungen (Länge x Höhe x Breite) 442 x 430 x 334 mm
Laufzeit mit ProCore18V mit 8,0 Ahbis zu 30 min
Gewicht ohne Akku 4,7 kg
Lieferumfang/Unverbindliche Preisempfehlung zuzüglich MehrwertsteuerGerät wie bisher plus Schultergurt, vier austauschbare Rollen, neuer Werkzeug-Adapter und optimierte Bodendüse (ohne Akku und Ladegerät): 159 €

Änderungen sind vorbehalten.

Leserkontakt:
Robert Bosch Power Tools GmbH
Telefon: 0711 400 40 460
Telefax: 0711 400 40 462
E-Mail: kundenberatung.ew@de.bosch.com
www.bosch-professional.com
Postfach 10 01 56
D-70745 Leinfelden-Echterdingen

Die Robert Bosch Power Tools GmbH, Geschäftsbereich der Bosch-Gruppe, ist ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. Im Jahr 2018 erwirtschafteten rund 20 000 Mitarbeiter einen Umsatz von 4,6 Milliarden Euro, rund 85 Prozent davon entfielen auf das Ausland. Mit Marken wie Bosch und Dremel steht der Bereich für Kundennähe und technischen Fortschritt. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Innovationskraft und Innovationstempo. Auch 2019 wird Bosch Power Tools in den vier Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Zubehör, Messtechnik und Gartengeräte in Deutschland wieder mehr als 100 Neuheiten auf den Markt bringen.

Die Bosch-Gruppe Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 403 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2019). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 77,9 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 72 000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 125 Standorten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Noch nicht das Richtige gefunden?