Suche

Bosch präsentiert zwei neue Verpackungssysteme für Riegel, Kekse und Backwaren

Nicole König

Nicole König >

X

Vorstellung des Portfolios kundenspezifischer Systemlösungen

  • Neues, modulares und vielseitiges Verpackungssystem auf der FachPack, Nürnberg
  • Hochgeschwindigkeitssystem auf der Pack Expo, Las Vegas
  • Bosch bietet fachkundige Beratung für Kunden weltweit

Waiblingen – Im September präsentiert Bosch Packaging Technology zwei neue Systemlösungen für das Verpacken von Riegeln, Keksen und Backwaren auf zwei international ausgerichteten Verpackungsmessen. Auf der FachPack in Nürnberg sehen Kunden ein skalierbares System für mittlere Ausbringung, mit dem vor allem schnell wachsende Unternehmen ihre Kapazitäten erweitern können. Auf der Pack Expo in Las Vegas, USA, zeigt Bosch ein integriertes Hochgeschwindigkeitssystem, das dank neuer Funktionen Effizienzgewinne ermöglicht. „Wir verfügen über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Verpackungssystemen. Wir schauen uns die Bedürfnisse unserer Kunden genau an, um ihnen passgenaue Systeme zu bieten“, sagt Martin Tanner, Leiter Produktmanagement bei Bosch Packaging Technology. „Dabei spielt es keine Rolle, ob sie ein Einstiegsmodell, eine flexible Hochgeschwindigkeitslösung oder eine Anlage benötigen, die etwas von beidem hat – wir haben die passende Lösung im Portfolio.“

Neuer Alleskönner

Auf der FackPack zeigt Bosch zum ersten Mal ein neues, vielseitiges Verpackungssystem, mit dem sich Riegel, Kekse, Backwaren und weitere Produkte verpacken lassen. Die Lösung umfasst den neuen Pack Feeder 4 und die neue horizontale Schlauchbeutelmaschine Pack 403 mit einer Ausbringung von 800 Produkten pro Minute. Das Kettenzuführsystem überzeugt durch eine einfache Reinigung und eine schonende Produktverarbeitung. Darüber hinaus lässt sich das Transportband ohne Werkzeuge abnehmen. Die Pack 403 erzielt einheitliche Schlauchbeutelverpackungen dank verbesserte Quersiegel- und Siegelrandeinheiten. Anschauliche Etiketten und Skalen an der Maschine sorgen für eine bedienerfreundliche Anlage. Über ein abnehmbares Austrageband werden fehlerhafte Packungen zuverlässig ausgeworfen.

“Unser neues, modulares und skalierbares System passt sich den Anforderungen unserer Kunden an“, erläutert Tanner. „Hersteller können das System einfach nachrüsten, indem sie es um zusätzliche Optionen wie einen Kartonierer erweitern.“

Ein effizientes, integriertes System

Auf der Pack Expo in Las Vegas zeigt Bosch eine Version seines hocheffizienten, nahtlosen Riegelverpackungssystems. Das Exponat umfasst eine indirekte Hochleistungsverteilerstation, eine Zuführeinheit für Kartoneinlagen, eine Sigpack HRM Hochgeschwindigkeits-Schlauchbeutelmaschine und einen Sigpack TTM1 Topload-Kartonierer. „Dieses System ist ein Beispiel aus unserem Portfolio nahtlos integrierter Systeme und bietet Herstellern ein Höchstmaß an Effizienz, Produktivität und Flexibilität“, erläutert Tanner.

Das auf der Messe ausgestellte System verfügt über ein optionales Zuführmodul für Kartoneinlagen. Das Sigpack KA formt flache, wahlweise U- oder O-förmige Kartoneinlagen, die der Hochgeschwindigkeits-Schlauchbeutelmaschine Sigpack HRM zugeführt werden. Diese verpackt dank eines Hochleistungsspleißers bis zu 1.500 Produkte pro Minute. Eine Besonderheit des Systems ist der Sigpack TTM1 Topload-Kartonierer, der durch eine große Flexibilität bei Produkten und Formaten besticht. In der gezeigten Ausführung lädt die Maschine die Schlauchbeutelverpackungen entweder in Displaykartons à 24 Stück oder direkt in eine Work-in-Process (WIP) Ablage. Darüber hinaus verfügt das integrierte Riegelsystem über die mobilen, auf unterschiedlichen Endgeräten nutzbaren Betriebs- und Wartungsassistenten aus dem Industrie 4.0 Digital Shopfloor Solutions-Portfolio. Die intuitiven und nutzerfreundlichen Assistenten steigern die Fähigkeiten der Bediener, indem sie diese bei Wartungs- und Betriebsaufgaben schnell und einfach unterstützen.

Tiefschürfende Kompetenz und fachkundige Beratung

Bosch Packaging Technology bietet zudem spezifische Projektbegleitung, von der frühen Planung, der Auswahl der Technologie und dem Systementwurf bis hin zu Servicepaketen und weiteren Dienstleistungen. Bosch verfügt über umfangreiche Kompetenzen im Bereich Siegeltechnologie, die im Verpackungsprozess eine wichtige Rolle spielt. „Welche Siegeltechnologie die besten Ergebnisse erzielt, hängt immer von Produkt- und Folieneigenschaften ab“, fügt Tanner hinzu. „Dank unserer langjährigen Erfahrung unterstützen wir unsere Kunden in unseren Siegel-Testzentren, wo wir zusammen die passende Siegeloption ermitteln.“ Auf der FachPack zeigt Bosch sein Verpackungssystem mit Heißsiegelverfahren, auf der Pack Expo hingegen mit Kaltsiegelung. Beide Systeme sind mit einer Vielzahl an modernen Siegeltechnologien erhältlich.

Weltweiter Kundenservice

Bosch Packaging Technology bietet Kunden ein umfassendes globales Service-Netzwerk an. Dazu gehören vorbeugende Wartungen in geplanten Zeitabständen, um unerwartete Stillstandzeiten zu reduzieren ebenso wie Beratungsleistungen zum Thema Ersatzteilmanagement oder Software-Updates. Die Trainingsakademie bietet praktische Schulungen zur Maschinenoptimierung an. Industrie 4.0-basierte Assistenzlösungen runden das Leistungsportfolio ab.

Bosch Packaging Technology auf der FachPack in Nürnberg vom 24. bis 26. September 2019, Halle 1, Stand 204.

Bosch Packaging Technology auf der Pack Expo in Las Vegas vom 23. bis 25. September 2019, Stand C-2800.

Leserkontakt:
Martin Tanner,
Telefon: +41 58 674 6390

Journalistenkontakt:
Nicole König,
Telefon: +49 7951 402-648
Twitter: @BoschPackaging

Der Bosch-Geschäftsbereich Packaging Technology mit Hauptsitz in Waiblingen bei Stuttgart ist mit 6 100 Mitarbeitern einer der führenden Anbieter von Prozess- und Verpackungstechnik. An mehr als 30 Standorten in über 15 Ländern entwickeln und fertigen hochqualifizierte Fachkräfte Gesamtlösungen für die Pharma-, Nahrungsmittel- und Süßwarenindustrie. Ein umfassendes Service-Portfolio rundet das Angebot ab. Das weltweite Service- und Vertriebsnetzwerk bietet Kunden Ansprechpartner auch vor Ort.

Mehr Informationen unter www.boschpackaging.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 410 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2018). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 78,5 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 460 Tochter- und Regionalgesellschaften in mehr als 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 68 700 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an rund 130 Standorten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Noch nicht das Richtige gefunden?