Suche

Bosch eXchange Programm zur zeitwertgerechten Instandsetzung: Angebot an hydraulischen Lenksystemen deutlich erweitert

Heiderose Dreiner

Heiderose Dreiner >

X

43 zusätzliche Komplettsysteme für Fahrzeuge europäischer Hersteller

  • Erweiterung des Bosch eXchange Portfolios: hydraulische Lenksysteme für Fahrzeuge der Marken Citroen, Dacia, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Nissan, Opel, Peugeot, Renault, Seat, Škoda, Volvo und VW
  • Aufbereitung nach hohen Qualitätsstandards mit strengen Funktionsprüfungen
  • Gleiche Gewährleistung wie im Neuwarenprogramm

Schwäbisch Gmünd – Vor allem nach Unfällen ist es häufig notwendig, das beschädigte Lenksystem des Unfallfahrzeugs in der Werkstatt auszutauschen. Durch Beschädigungen können Hydrauliklenkungen undicht werden, weshalb Öl austreten oder Wasser eintreten kann. Beides kann zu massiven Folgeschäden am sicherheitskritischen Fahrzeugbestandteil Lenksystem führen.

Hydraulische Lenksysteme für zeitwertgerechte Instandsetzung

Insbesondere für die zeitwertgerechte Instandsetzung von Fahrzeugen ab einem mittleren Alter bietet Bosch im Rahmen seines eXchange Programms ein breites Angebot an hydraulischen Lenksystemen. Dieses wurde jetzt um 43 Sachnummern erheblich erweitert. Die nun hinzugekommenen professionell instand gesetzten Lenkungen für den Werkstattbedarf sind ab sofort verfügbar für Fahrzeuge der Hersteller Citroen, Dacia, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Nissan, Opel, Peugeot, Renault, Seat, Škoda, Volvo und VW.

Fahrzeugabdeckung in Europa deutlich gesteigert

Durch die Portfolio-Erweiterung steigert Bosch die Marktabdeckung seines Angebots an hydraulischen Lenksystemen für den europäischen Fahrzeugbestand. Es ist geplant, das Angebot an Bosch eXchange Lenksystemen zukünftig noch weiter auszubauen.

Mehr Nachhaltigkeit bei gewohnter Bosch-Qualität

Im Vergleich zur Produktion von Neuteilen werden bei der Instandsetzung weni-ger Rohstoffe benötigt. Das spart Ressourcen und schont somit die Umwelt – bei gewohnter Bosch-Qualität. Für die umfassend geprüften und aufwendig geteste¬ten Lenksysteme des Bosch eXchange Programms gilt dieselbe Gewährleistung wie im Neuwarenprogramm.

Leserkontakt:
Robert Bosch GmbH
Automotive Aftermarket
Kundenberatung
Telefon +49 391 832-29671
E-Mail: Kundenberatung.Kfz-Technik@de.bosch.com

Journalistenkontakt:
Heiderose Dreiner
Telefon 0721 942-3145

Der Geschäftsbereich Automotive Aftermarket (AA) bietet Handel und Werkstätten weltweit moderne Diagnose- und Werkstatttechnik sowie ein umfassendes Kfz- und Nfz-Ersatzteilsortiment - vom Neuteil über instandgesetzte Austauschteile bis hin zur Reparaturlösung. Das Produktportfolio von AA besteht aus Erzeugnissen der Bosch Erstausrüstung sowie aus eigenentwickelten und -gefertigten Aftermarketspezifischen Produkten und Dienstleistungen. Rund 14 000 Mitarbeiter in über 150 Ländern sowie ein weltweiter Logistikverbund stellen sicher, dass die Ersatzteile schnell und termingerecht zum Kunden kommen. AA bietet zudem Prüf- und Werkstatttechnik, Software für Diagnose, Service-Training sowie technische Informationen und Serviceleistungen. Der Geschäftsbereich ist auch verantwortlich für die Werkstattkonzepte Bosch Service, eine der größten unabhängigen Werkstattketten weltweit mit über 15 000 Betrieben, sowie AutoCrew mit über 1 000 Betrieben.

Mehr Informationen unter www.bosch-automotive-aftermarket.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 400 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2019). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 77,7 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 72 600 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 126 Standorten. Im Unternehmen sind etwa 30 000 Software-Entwickler tätig.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Noch nicht das Richtige gefunden?