Suche

Pressemeldung #Energy & Building Technology

Bosch–Presseveranstaltung am 5.Oktober 2017 zu Energie- und Gebäudetechnik

Katharina Hogh-Binder

Katharina Hogh-Binder >

X

Bereits heute sind mehr als 6 Milliarden Dinge vernetzt, bis 2020 sollen es rund 20 Milliarden sein. Die vernetzte Welt ist keine Zukunftsvision mehr, sondern kommt schon heute auch in unseren Wohn- und Gewerbegebäuden an.

Gerne möchten wir mit Ihnen über die Chancen und Herausforderungen dieses Trends diskutieren und Sie über neue Technologien und Dienstleistungen von Bosch rund um Energie- und Gebäudetechnik informieren.

Wir laden Sie daher herzlich zu unserer Presseveranstaltung mit Dr.-Ing. Stefan Hartung, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH, sowie Experten zu den Themenfeldern Thermotechnology, Security Systems, Energy and Building Solutions, Energy Storage Solutions, Smart Home, Connected Building Solutions, Service Solutions und Marketing Solutions, ein.

  • Wann: Donnerstag, 5. Oktober 2017, 09:30 bis ca. 17:00 Uhr

  • Wo: Rheinenergiestadion, Spielstätte des 1. FC Köln, Aachener Str. 999, 50933 Köln

Anfahrt

In einer Begleitausstellung erleben Sie Bosch-Lösungen live und können diese ausprobieren.

Ablaufplan

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Bitte geben Sie uns bis spätestens 15. September 2017 über die folgenden Links Rückmeldung,ob Sie teilnehmen werden und ob Sie Interesse an einer Stadionführung und / oder einer Fahrt zur Bosch Thermotechnik Niederlassung in Köln haben. Herzlichen Dank!

Ich nehme teil

Ich nehme nicht teil

Bei organisatorischen Fragen melden Sie sich bitte unter 0711 811-26266 oder per Mail an conference@bosch-press.com.

Über Energy and Building Technology

Der Unternehmensbereich Energy and Building Technology steuerte im Geschäftsjahr 2014 mit 4,6 Milliarden Euro rund neun Prozent zum Gesamtumsatz der Bosch-Gruppe bei und bietet ein breites Spektrum an Produkten und Dienstleistungen für Heizung, Warmwasser, Lüftung, Klimatisierung, Sicherheit, Gebäudemanagement, Energieerzeugung und -speicherung. Bosch Energy and Building Technology umfasst die Geschäftsbereiche Thermotechnik als Anbieter von ressourcenschonenden Heizungsprodukten und Warmwasserlösungen sowie Sicherheitssysteme als Anbieter von Lösungen für Videoüberwachung und Zutrittskontrolle, Sprachalarm-, Einbruch- und Brandmeldesysteme, professionelle Audio- und Konferenzsysteme sowie Dienstleistungen für Fernüberwachung und Geschäftsprozessabwicklung. Zum Unternehmensbereich zählen auch die Bosch Energy and Building Solutions GmbH, die auf Dienstleistungen zur Erhöhung der Energieeffizienz in gewerblichen Gebäuden spezialisiert ist, sowie Bosch Energy Storage Solutions als Anbieter von modularen Energiespeicherlösungen.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 395 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2020). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 71,5 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Mit ihren weltweit mehr als 400 Standorten ist die Bosch-Gruppe seit Frühjahr 2020 CO₂-neutral. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 73 000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 129 Standorten, davon etwa 34 000 Software-Entwickler.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Noch nicht das Richtige gefunden?