Suche

Bosch erweitert Aftermarket-Angebot um neue Generatoren-Linie

Klein, leicht und kompakt durch hohe Leistungsdichte

  • Hoher Wirkungsgrad von bis zu 80 Prozent
  • Extrem niedriger Geräuschpegel
  • Ergänzung des Programms für das mittlere und gehobene Fahrzeugsegment

Karlsruhe - Mit der Einführung einer neuen Generatoren-Modellreihe in das Aftermarket Programm unterstützt Bosch den Trend zu immer kompakteren und leichteren Fahrzeugkomponenten. Die Erweiterung des Aftermarket-Angebots ab 2018 umfasst Hochleistungsgeneratoren in verschiedenen Leistungsklassen zwischen 1,5 und drei Kilowatt. „Die Ergänzung des Angebots um eine neue Modellreihe ist die konsequente Fortführung des Bestrebens seitens Bosch dem Aftermarket Zugriff auf modernste Technologie zu ermöglichen“, sagt Thilo Gleisberg, Leiter Business Unit Starter und Generatoren.

Kompakt und leistungsstark

Die besonders hohe Leistungsdichte des neuen Generators ermöglicht den Einsatz auch in engen Motorräumen. Mit Durchmessern von nur 134 bis 144 Millimetern – je nach Variante – bedient er das Leistungssegment von 130 bis 250 Ampere. Die Baureihe ist bis zu 120 Grad Celsius Motorraumtemperatur einsetzbar.

Verbrauchs- und CO2-optimiert

Dank einer speziellen Wickeltechnik mit Flachpaket-Ständern verfügen die Generatoren über eine außergewöhnliche Leistungsdichte. Zudem entspricht der Wirkungsgrad der Baureihe dem hohen Niveau der bereits existierenden Generatoren von Bosch und kann durch den optionalen Einsatz von Hocheffizienz-Dioden (HED) oder einer aktiven Gleichrichtung (SAR) bis auf 80 Prozent gesteigert werden. Die Generatoren benötigen dadurch weniger mechanische Kraft, um Energie für die elektrischen Verbraucher im Fahrzeug zu erzeugen. Der verbesserte Wirkungsgrad und das um zehn Prozent reduzierte Gewicht des Generators unterstützen eine Senkung von Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen.

Extrem niedriger Geräuschpegel

Gerade im gehobenen Fahrzeugsegment ist die Reduzierung des Geräuschpegels im Fahrzeuginneren von besonderer Bedeutung. Auch hier wurde der Generator gegenüber Vorgängergenerationen weiter optimiert und das Magnetgeräusch besonders im niedrigen Drehzahlbereich, beispielsweise im Leerlauf, deutlich reduziert. Darüber hinaus wurde das aerodynamische Geräusch bei höheren Drehzahlen durch eine Weiterentwicklung des Lüfters zur Generatorkühlung nahezu halbiert.

Umfangreiches Aftermarket-Programm an Startern und Generatoren

Bosch bietet Werkstätten ein umfangreiches Neuwarenprogramm an Starter und Generatoren für PKW und Nutzfahrzeuge. Dabei erfolgen die Funktions- und Qualitätsprüfungen nach den gleichen Standards wie für Erstausrüstungsteile. Das Ergebnis sind qualitativ hochwertige Produkte, die sich auch unter widrigen Umweltbedingungen durch eine hohe Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer auszeichnen. Als kostengünstigere Alternative für die zeitwertgerechte Reparatur hat Bosch für die Werkstatt auch serieninstandgesetzte Starter und Generatoren aus dem Bosch eXchange-Programm im Angebot.

Leserkontakt:

Robert Bosch GmbH

Automotive Aftermarket

Telefon 09001 942010

E-Mail: Kundenberatung.Kfz-Technik@de.bosch.com

Der Geschäftsbereich Automotive Aftermarket (AA) bietet Handel und Werkstätten weltweit die komplette Diagnose- und Werkstatttechnik sowie ein umfassendes Kfz- und Nfz-Ersatzteilsortiment - vom Neuteil über instandgesetzte Austauschteile bis hin zur Reparaturlösung. Das Produktportfolio von AA besteht aus Erzeugnissen der Bosch Erstausrüstung sowie aus eigenentwickelten und -gefertigten Aftermarketspezifischen Produkten und Dienstleistungen. Über 18 000 Mitarbeiter in 150 Ländern sowie ein weltweiter Logistikverbund stellen sicher, dass mehr als 650 000 verschiedene Ersatzteile schnell und termingerecht zum Kunden kommen. AA bietet unter der Bezeichnung "Automotive Service Solutions" Prüf- und Werkstatttechnik, Software für Diagnose, Service-Training sowie technische Informationen und Serviceleistungen. Der Geschäftsbereich ist auch verantwortlich für die Werkstattkonzepte Bosch Service, eine der größten unabhängigen Werkstattketten weltweit mit rund 17 000 Betrieben, sowie AutoCrew mit über 1 000 Betrieben.

Mehr Informationen unter www.bosch-automotive.com

Die Bosch-Gruppeist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 400 500 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2017). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 78 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 62 500 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 125 Standorten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.