Suche

Bosch eBike Systems startet in Japan durch

  • Marktführer mit Präsenz in etabliertem Pedelec-Markt
  • Active Line Plus als geeignetes Antriebssystem
  • Umfassendes Serviceangebot vor Ort

Stuttgart/Reutlingen – Bosch eBike Systems gibt auf der Tokyo Motor Show im Oktober 2017 den Startschuss für den Markteintritt in Japan. Damit erweitert der Weltmarkführer für eBike-Antriebssysteme im Premium-Segment seine Präsenz in der Region Asien-Pazifik nach Australien und Neuseeland um ein weiteres Land. Der Fokus in Japan liegt dabei auf einer besonders lifestyle- und technikaffinen Zielgruppe. Um vor Ort bestmöglichen Service sicherzustellen, arbeitet Bosch mit dem Servicepartner Intertec Inc. zusammen; das Unternehmen verfügt über langjährige Expertise im japanischen Bike-Markt.

eBikes in Japan auf dem Vormarsch

Pedelecs sind in Japan seit einigen Jahren auf Erfolgskurs. Ein besonders signifikanter Anstieg an eBike-Verkäufen war 2011 nach der Tsunami-Katastrophe zu beobachten. Nachdem ein großer Teil der Infrastruktur des öffentlichen Nahverkehrs rund um Tokio zerstört wurde, entdeckten zahlreiche Großstadt-Pendler das eBike als Alternative für sich. Insbesondere auf diesem Einsatzzweck liegt beim Markteinstieg der Fokus: Mit der für das Modelljahr 2018 vorgestellten Produktlinie Active Line Plus richtet sich das Angebot von Bosch eBike Systems an komfortbewusste Pendler aus suburbanen und ländlichen Regionen sowie an Freizeit-eBiker, die regelmäßig Touren fahren und mit einem harmonisch-agilen Antriebssystem unterwegs sein wollen. Für eBiker geht es dabei vorrangig um das Design und die Performance hochwertiger Antriebe.

Active Line Plus optimaler Antrieb für japanischen Markt

„Japan ist ein hoch entwickelter Markt mit einem etabliertem Pedelec-Segment. Wenn Fahrradhersteller in ihre trendigen und außergewöhnlichen Designs Active Line Plus Antriebssysteme integrieren, setzen sie in Japan Impulse. Zudem erschließen sie sich neue Zielgruppen“, erklärt Fouad Bennini, Leiter Business Unit Asia Pacific. Die Innovationsstärke kommt Bosch eBike Systems schon bei der Produkteinführung zugute. Mit der Active Line Plus bedient Bosch auch die speziellen Anforderungen und gesetzlichen Regularien des japanischen eBike-Marktes.

Angebote rund um das eBike

Begleitet wird der Launch in Japan durch den Ausbau von lokalen Angeboten. Der japanische Servicepartner Intertec Inc. wird ab Oktober 2017 einen auf den Fachhandel optimierten Service anbieten. Dazu gehören eine Hotline für Händler, eine effiziente Abwicklung von Gewährleistungsfällen sowie eine umfassende Ersatzteilversorgung. Weiterhin sind Schulungen durch lokale Bosch-Experten geplant, um die Händler bestmöglich mit den aktuellen Produkten und Technologien der Bosch eBike-Systeme vertraut zu machen. Erste Schulungen finden während der Hausmessen von Kunden ab August 2017 statt. Anfang 2018 wird in ausgewählten Städten ein intensives Trainingsprogramm für Händler angeboten.

Ketchum Pleon GmbH

Sebastian Baierschmitt

Tel.: +49 (0)711 210 99-426

Fax: +49 (0)711 210 99-499

Bosch.eBike@ketchumpleon.com

Über Bosch eBike Systems

Eine neue Generation Fahrräder erobert Stadt und Land und gehört bereits heute zum Alltagsbild: eBikes sind ein modernes Fortbewegungsmittel für moderne Menschen. Für Schnelle und Gemütliche, für Fitte und Bequeme, für Pendler und Genussradler, und natürlich für Alt und Jung. Hinter dem Rückenwind technisch führender eBikes von rund 70 führenden Fahrradmarken in Europa stecken Komponenten, die von Bosch zur Perfektion gebracht werden. Von der hocheffizienten Antriebseinheit (Motor und Getriebe), über hochqualitative Akkus bis hin zu einem intuitiv bedienbaren, smarten Bord- und Fahrradcomputer reicht das Bosch-Portfolio. Die perfekte Abstimmung der Komponenten ist der Schlüssel zur typischen Bosch-Performance in Komfort wie Leistungsfähigkeit. Die eBike-Systeme profitieren wie andere Bosch-Produkte vom Technik- und Fertigungs-Know-how der Bosch-Gruppe: Von der Konzeption über das Engineering bis hin zu Produktion, Marketing und After-Sales-Service setzt Bosch eBike Systems immer wieder aufs Neue Maßstäbe für die eBike-Branche. Die Erfahrung der Bosch-Gruppe auf den Gebieten Elektromotor, Sensorik, Displays und Lithium-Ionen-Batterie verschafft Bosch-eBike-Systemen Technik fürs Leben und eBike-Fahrern ihren Spaß.

Mehr Informationen unter www.bosch-ebike.de

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 390 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2016). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 73,1 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 59 000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 120 Standorten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.