Bosch Energy and Building Solutions

E-world 2016 (16. bis 18. Februar) Intelligent vernetzte Energielösungen von Bosch Mehr Effizienz und Sicherheit, geringere Betriebskosten

  • Brennstoffzelle und Blockheizkraftwerke für effiziente Energieerzeugung
  • Lösungen für intelligentes Energiemonitoring und -management
  • Stromspeicher für Industrie, Gewerbe und Energieversorger
  • Umfassende Sicherheitssysteme für Anlagen und Gebäude
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 16. Februar 2016
  • Bosch Energy and Building Solutions
  • Presseinformation
  • Bilder: 7

Pressetext

Stuttgart/Essen – Auf der europäischen Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft, der E-world energy & water 2016 in Essen, zeigt Bosch intelligent vernetzte Lösungen, um Energie effizient zu erzeugen, messen, steuern und zu speichern, zudem präsentiert Bosch Sicherheitslösungen. Kunden sparen damit Energie und Kosten und erhöhen die Sicherheit ihrer Anlagen und Gebäude:

Die Brennstoffzelle – das Kraftwerk im Keller
Die Energiezentrale Logapower BZH192iT von der Bosch-Marke Buderus mit Titanium-Glasoptik und Raumheizungseffizienz A++ nach EU-Richtlinie erzeugt per Kraft-Wärme-Kopplung gleichzeitig Wärme und Strom. Sie eignet sich für neue und bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser. Das Herzstück ist eine keramische Festoxid-Brennstoffzelle (SOFC), die einen hervorragenden elektrischen Wirkungsgrad von bis zu 45 Prozent erreicht. Die Energiezentrale besteht aus dem Brennstoffzellenmodul mit Pufferspeicher zur Grundlastabdeckung sowie einem Gas-Brennwertgerät mit Trinkwasserspeicher für Bedarfsspitzen. Hauseigentümer erzeugen damit einen Großteil ihres Stromes selbst und sparen Primärenergie, CO2 und Energiekosten.

Blockheizkraftwerke, ORC-Systeme und Druckluft-Wärme-Kraftwerke
Blockheizkraftwerke (BHKW) von Bosch erzeugen Strom und Wärme wirtschaftlich, effizient, dezentral und umweltfreundlich. Dank der hohen Effizienz macht sich die Investition bereits nach wenigen Jahren bezahlt. ORC-Systeme wandeln Abwärme in Strom um und nutzen sie damit optimal. Sie können überall dort eingesetzt werden, wo viel Abwärme anfällt, die bislang nicht weitergenutzt wird, zum Beispiel in Industrie und Landwirtschaft. Beim Druckluft-Wärme-Kraftwerk stellt ein gasmotorbetriebener Kompressor Druckluft und Wärme dezentral bereit. Der Vorteil: Druckluft wird wirtschaftlicher bereitgestellt als bei konventioneller Drucklufterzeugung aus Strom. Durch äußerst effiziente Energiewandlung wird weniger CO2 ausgestoßen, die Energiekosten sinken. Die innovative Lösung von Bosch ist für Unternehmen geeignet, die einen großen Bedarf an Druckluft haben, etwa im Maschinen- und Anlagenbau. Im Produktionsprozess entstehende Wärme lässt sich für die Wärmeversorgung nutzen und hilft so, zusätzlich Energie und Kosten zu sparen.

Softwarelösungen für intelligentes Energiemanagement
Bosch präsentiert Lösungen für das intelligente Energiemanagement für Messstellenbetreiber, Händler, Lieferanten und Netzbetreiber. Neben dem so genannten Rollout Process Manager ist auch der Meter Gateway Manager zu sehen – eine sichere, modulare und skalierbare Lösung für die Administration von Smart-Meter-Gateways. Beide Lösungen basieren auf der modularen Software-Plattform Bosch IoT Suite und steigern bei gleichzeitigem Einsatz den Automatisierungsgrad. Die Bosch IoT Suite ist die technologische Basis für Anwendungen im Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und stellt alle notwendigen Funktionen bereit, um Geräte, Anwender, Unternehmen und Partner auf einer IoT-Plattform zusammenzubringen. Mehr Automatisierung wiederum führt zu niedrigeren Prozesskosten und weniger Fehlerquellen. Zudem zeigt Bosch den Virtual Power Plant Manager, eine Lösung, um Flexibilitäten dezentraler Energieerzeugungs- und -verbrauchsanlagen zu bündeln, zudem eine innovative und intelligente Funkrundsteuerung mit Live-Demo. Die Energielösungen von Bosch sind bereits bei mehr als 250 Energieunternehmen erfolgreich im Einsatz und werden kontinuierlich weiterentwickelt.

Energy Platform für ein umfassendes Energiemonitoring
Energiekosten sind ein wichtiger Wettbewerbsfaktor für Unternehmen. Intelligentes Energiemonitoring schafft einen umfassenden Überblick über den Energieverbrauch im gesamten Unternehmen. Die Energy Platform von Bosch ist ein leistungsstarkes Werkzeug für Analyse und Monitoring, das Bosch auch in eigenen Produktionswerken einsetzt und kontinuierlich weiterentwickelt. Die Effizienz aller Energieanlagen wird mit vernetztem Energiedatenmanagement fortlaufend erfasst und kontinuierlich bewertet. Das ist die Basis für Optimierungsmaßnahmen und eine daraus resultierende kostengünstige Energieversorgung. Als Baustein für Lösungen aus dem Bereich Industrie 4.0 werden Produktionsanlagen mit der Plattform direkt angesteuert und nach individuell definierbaren Regeln automatisch zu- oder abgeschaltet, um Spitzenlasten zu reduzieren.

Speicherlösungen für Industrie, Gewerbe und Energieversorger
Stationäre Speicher sind ein Kernelement dafür, erneuerbare Energien und innovative Energielösungen effizient und zuverlässig im gewerblichen und energiewirtschaftlichen Umfeld zu integrieren. Speicherlösungen von Bosch maximieren den Kundennutzen durch umfassende Dienstleistungen wie Energieberatung, Speichersystemauslegung, Steuerung, Web-Anbindungen und Monitoring, Installation und Wartung. Insbesondere durch die Energiemanagement-Software setzt Bosch neue Maßstäbe im Speichermarkt. Intelligente Algorithmen sorgen dafür, energietechnische Anlagen effizient und netzstabilisierend zu betreiben.

Sicherheitssysteme für Anlagen und Gebäude
Kritische Infrastrukturen werden vom Bundesinnenministerium als „Institutionen und Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen“ definiert. Vor allem Energieversorgungsunternehmen sind für die Bevölkerung und die Wirtschaft essenziell und benötigen deshalb optimalen Schutz. Bosch unterstützt bei der Umsetzung einer effektiven und effizienten Sicherheitsstrategie. Das Ziel: Kundenzentren, Verwaltungsgebäude und Betriebsgelände von kritischen Infrastrukturen umfassend vor unterschiedlichen Risiken zu schützen. Dafür bietet Bosch ganzheitliche Sicherheitslösungen, vom Umfeldschutz über die Videoüberwachung bis hin zum Brandmeldesystem und zur Zutrittskontrolle.

Bosch-Stand auf der E-world 2016: Halle 4, Stand 118

Videos:
Brennstoffzellen-Energiezentrale von Buderus
Smart City Rheintal Virtual Power Plant
Energiespeicher Braderup
Bosch Blockheizkraftwerk (BHKW) Footage

Weitere Informationen im Internet:
Bosch stellt stromerzeugende Heizung basierend auf Brennstoffzellentechnologie vor
Virtuelle Kraftwerke: Bosch-Technik für die Energiewende
Prozesswärme effizient erzeugen: Optimale Ergänzung für BHKWs
Bosch BHKW-Systeme
Bosch ORC-Systeme
IT-Plattform von Bosch für Berliner Strommarkt
Bosch liefert Stromspeicher für zukunftsweisende Wohnanlage
Wie Stromspeicher bei der Energiewende helfen

Journalistenkontakt: Christian Hoenicke Telefon: +49 711 811-6285

Bosch Thermotechnik ist ein führender europäischer Hersteller von energieeffizienten Heizungsprodukten und Warmwasserlösungen. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte Bosch Thermotechnik mit rund 13 400 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,1 Milliarden Euro, davon 67 Prozent außerhalb Deutschlands. Bosch Thermotechnik verfügt über starke internationale und regionale Marken und ein differenziertes Produktspektrum, das in Europa, Amerika und Asien produziert wird.

Mehr Informationen unter www.bosch-thermotechnik.de

Die Bosch Software Innovations, das Software- und Systemhaus der Bosch-Gruppe, konzipiert, entwickelt und betreibt weltweit innovative Software- und Systemlösungen, die unsere Kunden sowohl im Internet of Things (IoT) als auch im klassischen Enterprise-Umfeld voranbringen. Unseren Fokus legen wir dabei auf die Themenfelder Mobilität, Energie, Fertigungsindustrie und Gebäude. Unsere IoT-Plattform - die Bosch IoT Suite - bildet die technologische Basis, die das Zusammenspiel von Geräten, Anwendern, Unternehmen und Partnern auf einer Plattform erlaubt. Dadurch wird die Entwicklung innovativer und zukunftsfähiger Lösungen für neue Geschäftsmodelle ermöglicht.

Bosch Software Innovations ist mit rund 600 Mitarbeitern weltweit mit Standorten in Deutschland (Berlin, Immenstaad am Bodensee, Stuttgart), in Singapur, China (Schanghai) und den USA (Chicago) vertreten.

Mehr Informationen unter www.bosch-si.de, www.twitter.com/BoschSI, www.blog.bosch-si.com.

Die Bosch Energy and Building Solutions GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Robert Bosch GmbH mit Sitz in Stuttgart-Weilimdorf. Das 2011 gegründete Unternehmen ist auf Dienstleistungen zur Steigerung der Energieeffizienz in gewerblichen Gebäuden spezialisiert. Durch die Kombination von individuellen Energiekonzepten, Dienstleistungen und dem Einsatz moderner Technologie sorgt das Unternehmen für eine Energieeinsparung von durchschnittlich 20 Prozent. Zu den Kunden zählen unter anderem produzierende Unternehmen, Eigentümer großer Immobilien aber auch Unternehmen aus dem Gesundheitswesen.

Mehr Informationen unter www.bosch-energy.de

Der Geschäftsbereich Bosch Sicherheitssysteme ist ein international führender Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen für Sicherheit und Kommunikation.Im Geschäftsjahr 2014 erwirtschafteten rund 12 400 Mitarbeiter einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro. Der Schutz von Menschenleben, Gebäuden und Gütern steht im Vordergrund. Dazu umfasst das Produktportfolio Videoüberwachungs-, Einbruchmelde-, Brandmelde- und Sprachalarmsysteme sowie Zutrittskontrolle und Managementsysteme. Professionelle Audio- und Konferenzsysteme zur Übertragung von Stimme, Ton und Musik runden das Angebot ab. Bosch Sicherheitssysteme entwickelt und produziert in eigenen Werken in Europa, Nordamerika und Asien.

Mehr Informationen unter www.boschsecurity.de

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von über 70 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2015 meldete Bosch weltweit rund 5 400 Patente an. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben".

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI9179 - 16. Februar 2016

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Christian Hoenicke

+49 711 811-6285 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen