Bosch eBike Systems

Erfolg der Elektromobilität Tübinger Podiumsdiskussion mit Blick in die Zukunft

Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 23. September 2015
  • Bosch eBike Systems
  • Presseinformation
  • Bilder: 2

Pressetext

Stuttgart/Reutlingen – Als Teil der städtischen Klimaschutzkampagne „Tübingen macht blau“ findet am Donnerstag, den 24. September 2015, von 19 bis 21 Uhr im Sparkassencarré Tübingen die Podiumsdiskussion „Elektromobilität – Irrweg oder Innovation?“ statt. Im Rahmen der Veranstaltung „Ökologisch mobil“ beteiligen sich Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verbänden. Mit von der Partie: Boris Palmer, Oberbürgermeister der Stadt Tübingen, Dr. Brigitte Dahlbender, Landesvorsitzende der Umweltorganisation BUND, Claus Fleischer, Leiter des Produktbereichs Bosch eBike Systems, Frank Heuser, Kreisvorsitzender des VCD (Verkehrsbund Deutschland) Tübingen und Rouven Remp, Product Management smart electric drive. Die Diskussionsrunde, moderiert von Dr. Gernot Stegert, Chefredakteur des Schwäbischen Tagblatts, bietet interessante zukunftsweisende Ansichten und Ansätze: Zum Beispiel das Pedelec als wichtigen Wegbereiter für den Erfolg der Elektromobilität. Dieser Herausforderung nimmt sich Bosch
eBike Systems an, ist eine der treibenden Kräfte im Markt.

Mobilität – ein Grundbedürfnis des Menschen auf neuem Level
Seit fast 130 Jahren entwickelt Bosch mit technologischem Know-how innovative Lösungen für viele Lebens- und Anwendungsbereiche. Elektromobilität ist für das Unternehmen ein zentrales Thema. „Die Mobilität der Zukunft wird elektrifiziert, automatisiert und vernetzt sein. Davon sind wir bei Bosch überzeugt“, sagt Claus Fleischer. Fortbewegung ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen und wesentlicher Motor von gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Entwicklung. Fahrräder mit elektrischem Antriebssystem sind ein wichtiger Bestandteil einer ganzheitlichen Elektromobilität. Der elektrische Antrieb hilft dabei, tägliche Ziele noch effizienter, ökonomischer und ökologisch nachhaltiger zu erreichen. Mehr als 2,1 Millionen Pedelecs auf Deutschlands Straßen zeigen, wie hervorragend dieses Konzept funktioniert. In Europa sollen bis zum Jahr 2020 jährlich zwei Millionen Elektrofahrräder verkauft werden. „Pedelecs sind der Einstieg in eine effiziente und emissionsfreie Mobilität – und sowohl individuell als auch intermodal einsetzbar“, so Fleischer.

Dem eBike gehört die Zukunft
Pedelecs sind ein effektives und effizientes Transportmittel. Besonders auf kurzen Distanzen ist man damit schnell, kostengünstig und umweltfreundlich unterwegs. Das Potenzial ist enorm: Durch das Rad könnte etwa jede zweite PKW-Fahrt unter fünf Kilometer ersetzt werden. Auch im Vergleich zu Nutzern des öffentlichen Nahverkehrs ergeben sich für eBiker Vorteile. Keine Abhängigkeiten von Fahrplänen und Abfahrtszeiten. Der eBiker ist flexibler. Er entscheidet, wann und wohin es gehen soll. Für Fleischer steht fest: „Pedelecs stellen eine erschwingliche, ökologisch sinnvolle und zugleich faszinierende Mobilitätslösung für jedermann dar. eBiken macht Spaß, hält fit, bringt uns voran.“

Bosch eBike Systems: Eine Erfolgsstory
Was 2009 als Start-up innerhalb des Bosch-Konzerns begann, ist inzwischen zu einem Produktbereich herangewachsen, der den eBike-Markt entscheidend prägt. Hinter dem Rückenwind von mehr als 50 führenden Fahrradmarken in Europa stecken Komponenten „epowered by Bosch“. Seit 2012 ist Bosch eBike Systems europäischer Marktführer. Im März 2014 folgte der Eintritt in den nordamerikanischen Markt mit einer Niederlassung in Irvine, Kalifornien. Auch in Asien ist Bosch eBike Systems seit Juli 2014 vertreten. Die Einführung von Nyon, dem weltweit ersten all-in-one Bordcomputer für eBikes mit Navigation und Konnektivität, im September 2014, markiert den Beginn einer neuen Zeit.

Journalistenkontakt:
Robert Bosch GmbH
Tamara Winograd
Tel.: 07121 35-394 64
Fax: 0711 811 514 042
Tamara.Winograd@de.bosch.com

Ketchum Pleon GmbH
Jens Weller
Tel.: 0711 210 99-427
Fax: 0711 210 99-499
Bosch.eBike@ketchumpleon.com

Über Bosch eBike Systems
Eine neue Generation Fahrräder erobert Stadt und Land und gehört bereits heute zum Alltagsbild: eBikes sind ein modernes Fortbewegungsmittel für moderne Menschen. Für Schnelle und Gemütliche, für Fitte und Bequeme, für Pendler und Genussradler, und natürlich für Alt und Jung. Hinter dem Rückenwind technisch führender eBikes von bislang über 50 führenden Fahrradmarken in Europa stecken Komponenten, die von Bosch zur Perfektion gebracht werden. Von der hocheffizienten Antriebseinheit (Motor und Getriebe), über hochqualitative Akkus bis hin zu einem intuitiv bedienbaren, smarten Bord- und Fahrradcomputer reicht das Bosch-Portfolio. Die perfekte Abstimmung der Komponenten ist der Schlüssel zur typischen Bosch-Performance in Komfort wie Leistungsfähigkeit. Die eBike-Systeme profitieren wie andere Bosch-Produkte vom Technik- und Fertigungs-Know-how der Bosch-Gruppe: Von der Konzeption über das Engineering bis hin zu Produktion, Marketing und After-Sales-Service setzt Bosch eBike Systems immer wieder auf‘s Neue Maßstäbe für die eBike-Branche. Die Erfahrung der Bosch-Gruppe auf den Gebieten Elektromotor, Sensorik, Displays und Lithium-Ionen-Batterie verschafft Bosch eBike-Systemen Technik fürs Leben und eBike-Fahrern ihren Spaß.

Mehr Informationen unter www.bosch-ebike.de

Über Bosch
Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI9075 - 23. September 2015

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Tamara Winograd

+49 7121 35-39464 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen