Verpackungstechnik

FachPack 2015 Bosch präsentiert innovative Gestaltungsmöglichkeiten für Verpackungen Erhöhte Flexibilität dank modifizierter Dornrad-Technologie

  • Kombination papier- und folienbasierter Packstoffe möglich
  • Differenzierung am Point-of-Sale durch neue Packstile
  • Verbesserte Formatflexibilität bei reduziertem Packstoffverbrauch
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 08. September 2015
  • Verpackungstechnik
  • Presseinformation
  • Bilder: 2

Pressetext

Nürnberg – Auf der FachPack 2015 präsentiert Bosch Packaging Technology erstmals eine innovative Technologie für ein erweitertes Sortiment papier- und folienbasierter Verpackungen, die auf der modernisierten PME Dornrad-Verpackungsmaschine hergestellt werden können. Die Technologie veranschaulicht das Unternehmen anhand von diversen Packstilen für trockenes, freifließendes Schüttgut, wie beispielsweise Kaffee, Tee oder Zucker. Bosch-Experten erklären, wie die technischen Neuerungen der Maschine Verpackungsmaterial einsparen und gleichzeitig eine flexible Gestaltung von Verpackungsdesigns und -größen ermöglichen.

Weiterentwicklung der PME-Dornrad-Technologie
Die modifizierte Dornrad-Verpackungsmaschine ist in der Lage ein breites Spektrum an Packstoffen wie Papier, Karton oder Kunststofffolien zu verarbeiten. Diese können außerdem auf der Maschine kombiniert werden – wie beispielsweise bei dem Format des Kartons mit Innenbeutel. Bei der Zuführung von Papier oder Folie und Karton wird die Verpackung erst vollständig geformt, bevor der aus Papier oder Folie bestehende Innenbeutel im Karton befüllt wird. Zudem bietet die PME Dornrad-Anlage eine verbesserte Formatflexibilität, bei der die Herstellung einer Vielzahl von Packgrößen von 30 Gramm bis 2,5 Kilogramm auf derselben Maschine möglich ist. Dank der optimierten Verpackungstechnologie können Hersteller nun auch aus einer Reihe innovativer Packstile, wie beispielsweise einer kubischen Verpackung, und einem breiten Sortiment an Verschlussvarianten wählen und sich so vom Wettbewerb abheben.

Wettbewerbsvorteil durch Effizienz
Im Vergleich zu ähnlichen Verpackungstechnologien hat die PME Dornrad-Maschine eine geringere Stellfläche bei einer Ausbringungsleistung von bis zu 100 Packungen pro Minute. Zudem gewährleistet die Anlage eine hohe Gewichtsgenauigkeit durch ein optionales Inline-Wägesystem. Die hochpräzise Dosiertechnologie ermöglicht effizientes Verpacken von Schüttgütern und minimiert Produktverlust beim Füllvorgang. Abhängig vom Packstil wird ein ideales Material-Füllgut-Verhältnis sowie eine sehr gute Stapelbarkeit erreicht. Dies ermöglicht Herstellern, ihre Lagerkapazitäten und Logistikprozesse zu optimieren und damit ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Zusätzlich minimiert das modulare Design der Anlage die Umrüstzeiten und trägt damit zu geringeren Stillstandzeiten bei.

Um sich vor Ort von den neuen Packstilen der PME Dornrad-Anlage zu überzeugen, besuchen Sie Bosch Packaging Technology vom 29. September bis 01. Oktober 2015 auf der FachPack in Nürnberg (Messezentrum Nürnberg, Deutschland, Halle 3A, Stand 337).

Leserkontakt:
Sandra Petrovic,
Telefon: +49 711 811-57479

Journalistenkontakt:
Christin Pönisch,
Telefon: +49 711 811-58502

Der Bosch-Geschäftsbereich Packaging Technology mit Hauptsitz in Waiblingen bei Stuttgart ist mit 6 200 Mitarbeitern einer der führenden Anbieter von Prozess- und Verpackungstechnik. An mehr als 30 Standorten in über 15 Ländern entwickeln und fertigen hochqualifizierte Fachkräfte Gesamtlösungen für die Pharma-, Nahrungsmittel- und Süßwarenindustrie. Ein umfassendes Service-Portfolio rundet das Angebot ab. Das weltweite Service- und Vertriebsnetzwerk bietet Kunden Ansprechpartner auch vor Ort.

Mehr Informationen unter www.boschpackaging.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI9069 - 08. September 2015

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Christin Poenisch

E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen