Kfz-Ersatzteile / Diagnostics / Werkstattausrüstung / Werkstattkonzepte

Sicher mit Bosch durch Herbst und Winter Bosch bietet günstige Werkstatt-Checks für mehr Sicherheit an

  • Aktion „Sicher mit Bosch“: Lichttest 2015 sowie Herbst- und Wintercheck
  • Internetseite www.sicher-mit-bosch.de zur Aktion mit Adressen, Tipps und Gewinnspiel
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 04. September 2015
  • Kfz-Ersatzteile / Diagnostics / Werkstattausrüstung / Werkstattkonzepte
  • Presseinformation
  • Bilder: 1

Pressetext

Rund zehn Millionen Autofahrer nutzen jedes Jahr im Oktober das Angebot vieler Kfz-Werkstätten zum kostenlosen Beleuchtungstest. Bei den vom Zentralverband des deutschen Kfz-Gewerbes organisierten traditionellen Lichtwochen werden bei fast jedem dritten Auto Mängel festgestellt. Auch bei der amtlichen Hauptuntersuchung fällt laut GTÜ fast jeder vierte Pkw wegen schwerwiegender Sicherheitsmängel durch. Ist der Lichttest bestanden, bestätigt die Werkstatt das mit der Plakette „Licht-Test 2015“, die gut sichtbar von innen gegen die Windschutzscheibe geklebt wird. Bei den Lichtkontrollen der Polizei im Herbst werden so gekennzeichnete Autos meist durchgewunken.

Der Licht-Test 2015 ist auch Bestandteil der großen Herbstaktion „Sicher mit Bosch“. Teilnehmende Werkstätten bieten diesen zusätzlichen Herbst- und Wintercheck zum empfohlenen Pauschalpreis von 14,90 Euro an.

Mehr Sicherheit in der dunklen Jahreszeit
Neben Sehen und Gesehen werden sind auch ein zuverlässiger Motorstart und sicheres Bremsen gerade in den dunklen und frostigen Herbst- und Wintermonaten für die Verkehrssicherheit besonders wichtig. Daher bieten die an der Aktion „Sicher mit Bosch“ teilnehmenden Werkstätten den Autofahrern im Rahmen des Herbst-/Winterchecks unter anderem die Überprüfung der Bremsen, der Batterie sowie des Kühlsystems an. Teilnehmende Werkstätten und Autofahrer leisten damit einen erheblichen Beitrag zu einer höheren Verkehrssicherheit der Fahrzeuge.

Um Autofahrer für diese Sicherheitsthemen zu sensibilisieren, hat Bosch die Internetadresse www.sicher-mit-bosch.de gestartet, wo auch die an der Sicherheitsaktion teilnehmenden Werkstätten aufgelistet sind. Dort finden Autofahrer viele Tipps rund um das Thema Verkehrssicherheit und sicheres Fahren im Herbst und Winter. Auf der Internetseite gibt es außerdem Informationen zu den Innovationen von Bosch rund ums Auto, einen Batterieratgeber oder nützliche Apps und Videos. Außerdem können die Autofahrer dort an einem Gewinnspiel teilnehmen und mit etwas Glück ein Fahrsicherheitstraining gewinnen.

Leserkontakt:
Robert Bosch GmbH
Automotive Aftermarket
Telefon 09001 942010
E-Mail: Kundenberatung.KFZ-Technik@de.bosch.com

Journalistenkontakt:
Heiderose Dreiner
Telefon 0721/942-3145

Der Geschäftsbereich Automotive Aftermarket (AA) bietet Handel und Werkstätten weltweit die komplette Diagnose- und Werkstatttechnik sowie ein umfassendes Kfz- und Nfz-Ersatzteilsortiment - vom Neuteil über instandgesetzte Austauschteile bis hin zur Reparaturlösung. Das Produktportfolio von AA besteht aus Erzeugnissen der Bosch Erstausrüstung sowie aus eigenentwickelten und -gefertigten Aftermarketspezifischen Produkten und Dienstleistungen. Über 18 000 Mitarbeiter in 150 Ländern sowie ein weltweiter Logistikverbund stellen sicher, dass mehr als 650 000 verschiedene Ersatzteile schnell und termingerecht zum Kunden kommen. AA bietet unter der Bezeichnung "Automotive Service Solutions" Prüf- und Werkstatttechnik, Software für Diagnose, Service-Training sowie technische Informationen und Serviceleistungen. Der Geschäftsbereich ist auch verantwortlich für die Werkstattkonzepte Bosch Service, eine der größten unabhängigen Werkstattketten weltweit mit rund 17 000 Betrieben, sowie AutoCrew mit über 1 000 Betrieben.

Mehr Informationen unter www.bosch-automotive.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI9053 - 04. September 2015

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Heiderose Dreiner

+49 721 942-3145 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen