Service Solutions

Internationale Expansion Bosch eröffnet neues Service Center in China Einführung des eCall Service im chinesischen Markt

  • Neuer Standort in Shanghai zur Unterstützung der Automobilindustrie
  • Wachsende Kundennachfrage nach Mobility Services in China
  • Bosch eCall Service zum ersten Mal auf der Auto Shanghai 2015
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 20. April 2015
  • Service Solutions
  • Presseinformation

Pressetext

Frankfurt/Main, Deutschland und Shanghai, China – Bosch wird Ende April 2015 ein neues Service Center in Shanghai, China eröffnen. Damit erweitert der Produktbereich Bosch Service Solutions, ein führender Lösungsanbieter im Bereich Business Process Outsourcing und innovativer Geschäftsmodelle, sein globales Netzwerk und bietet Mobility Services nun auch in China für Automobilkunden an. Das neue Service Center wird in der Freihandelszone Shanghai Waigaoqiao angesiedelt sein. Der operative Betrieb startet in der zweiten Hälfte von 2015.
„China ist ein strategischer Wachstumsmarkt für uns. Der neue Standort in Shanghai bietet eine gute Basis, um unser Geschäft in China auszubauen und unsere Kunden effektiv zu unterstützen“, sagt Robert Mulatz, Leiter von Bosch Service Solutions. „Wir werden unseren eCall Service in China anbieten und zum ersten Mal auf der Auto Shanghai 2015 vorstellen. Besucher der Messe können den Notruf Service am Bosch-Stand erleben, der bei einem Unfall Leben retten kann“, fährt Robert Mulatz fort.

Mobility Services für die Automobilindustrie
Durch die Eröffnung des neuen Service Centers in Shanghai, reagiert Bosch Service Solutions auf die wachsende Kundennachfrage nach Mobility Services im chinesischen Markt. Diese erhöhen Sicherheit und Komfort der Fahrer und Fahrzeuginsassen. Der Standort in Shanghai wird zunächst den Bosch eCall Service anbieten. Im Falle eines Unfalls werden vom Fahrzeug Informationen an das Bosch Service Center übermittelt, welches rund um die Uhr besetzt ist. Die mehrsprachigen Mitarbeiter kontaktieren den Fahrer zum Beispiel in Englisch und alarmieren die Polizei und, falls erforderlich, den Rettungsdienst auf Chinesisch. Dies ist sogar möglich, wenn der Fahrer bewusstlos ist. Andere Mobility Services, wie zum Beispiel Flottenmanagement sind in der Planungsphase. „Innovative mobile Konzepte gewinnen zunehmend an Bedeutung“, sagt Robert Mulatz. „Nachdem wir erfolgreich neue Mobility Services in Europa eingeführt haben, können wir unseren Automobilkunden diese Lösungen nun auch in China anbieten.“

Ausbau der internationalen Präsenz
Der neue Standort in Shanghai erweitert die internationale Präsenz von Bosch Service Solutions. Aktuell bieten ungefähr 5 000 Mitarbeiter an 23 Standorten weltweit Dienstleistungen in mehr als 30 Sprachen an. Ganzheitliche Lösungen für Mobility Services, Infrastructure & Building Services, Customer Interaction und Business Support Services stehen dabei im Fokus. Seit 2012 ist der Produktbereich mit Hauptsitz in Frankfurt am Main, mit einem Service Center in Chengdu, China vertreten, mit Dienstleistungen für die Bosch-Gruppe.

Der Geschäftsbereich Bosch Sicherheitssysteme ist ein international führender Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen für Sicherheit und Kommunikation.Im Geschäftsjahr 2014 erwirtschafteten rund 12 400 Mitarbeiter einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro. Der Schutz von Menschenleben, Gebäuden und Gütern steht im Vordergrund. Dazu umfasst das Produktportfolio Videoüberwachungs-, Einbruchmelde-, Brandmelde- und Sprachalarmsysteme sowie Zutrittskontrolle und Managementsysteme. Professionelle Audio- und Konferenzsysteme zur Übertragung von Stimme, Ton und Musik runden das Angebot ab. Bosch Sicherheitssysteme entwickelt und produziert in eigenen Werken in Europa, Nordamerika und Asien.

Mehr Informationen unter www.boschsecurity.de

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI8895 - 20. April 2015

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Regina Haberkorn

+49 69 7562-1769 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen