Power Tools

Erfolg in Deutschland: Bosch Power Tools wächst doppelt so schnell wie der Markt Referat von Bernd Müller,
Leiter Verkauf Westeuropa
des Geschäftsbereichs Power Tools der Robert Bosch GmbH
anlässlich der Pressekonferenz in Leinfelden am 18. März 2015

Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 18. März 2015
  • Power Tools
  • Referat

Pressetext

Sehr geehrte Damen und Herren,
im vergangenen Jahr war Bosch Power Tools weltweit sehr erfolgreich. Für Deutschland gilt das im Besonderen: Wir sind mit einer Umsatzsteigerung von 16 Prozent mehr als doppelt so schnell gewachsen wie der Markt mit sieben Prozent. Dieser Erfolg steht auf einer breiten Basis: Bosch ist in Deutschland nach Wert führender Systemanbieter von Elektrowerkzeugen, Zubehör, Messtechnik und elektrischen Gartenwerkzeugen und konnte 2014 in allen Bereichen schneller wachsen als der Markt.

Im umsatzstärksten Teilmarkt handgehaltene Elektrowerkzeuge sind wir sowohl mit unseren Geräten für Handwerker als auch für Heimwerker die Nummer eins in Deutschland. In beiden Segmenten haben wir uns im vergangenen Jahr deutlich schneller als der Markt entwickelt und unsere Marktführerschaft ausgebaut. Im Baumarkt kamen 18 der 20 umsatzstärksten Geräte von Bosch, darunter die Nummer eins: das Multifunktionswerkzeug PMF 190 E Multi.

Elektrowerkzeuge für Handwerker und Heimwerker zusammen betrachtet, hat Bosch Power Tools in Deutschland über Jahre hinweg seine führende Marktposition kontinuierlich ausgebaut. Wir übertreffen die Summe der Marktanteile unserer drei stärksten Wettbewerber.

Was sind die Gründe für diesen Erfolg? Auch in Deutschland setzen wir auf unsere strategischen Wachstumsfelder Innovation und Online – und gehen dabei auf die spezifischen Bedürfnisse der Verwender ein. Lassen Sie mich zunächst einige Beispiele im Profi-Bereich nennen.

Erfolgreiche Innovationsvermarktung für Handwerker
Hier haben wir im vergangenen Jahr das innovative „Wireless Charging System“ erfolgreich in den Markt gebracht. Sie haben es heute schon gehört: Mit „Wireless Charging“ sind Akku-Werkzeuge immer betriebsbereit. Diese Botschaft haben wir mit einer Roadshow zu Händlern und Handwerkern gebracht – und an mehr als 90 Eventtagen über 80 000 Handwerker erreicht.

Das „Wireless Charging System“ ist ein Beispiel dafür, wie Bosch das Wachstumsfeld Akku immer weiter vorantreibt und mit innovativen Vermarktungsaktivitäten begleitet. Ein anderes ist das „Clic & Go“-System für 10,8 Volt und 18 Volt Akku-Geräte, das wir im vergangenen Jahr auf insgesamt 37 Geräte ausgebaut haben. Handwerker können dabei zu ihrem Basis-Set, bestehend aus zwei Akkus und einem Ladegerät, jeweils zwei Geräte nach Wahl zu einem Festpreis kombinieren. Zu jedem Gerät gibt es die passende L-Boxx dazu. Der Handwerker profitiert dreifach vom „Clic & Go“-System: Er kann seine Geräte individuell zusammenstellen, Geld sparen und seine Werkzeuge noch dazu einfach transportieren.

Sowohl innovative Produkte als auch Vermarktungskonzepte können in ganz besonderem Maße bei unseren rund 800 „Bosch-Akku-Spezialisten“, kurz BAS-Händlern, erlebt werden. Diese profitieren von der besonderen Marketing-Unterstützung für den Verkaufsraum, ihre Kunden vom kostenlosen „24 Monate ProService“ – einem zweijährigen Reparaturservice, der weit über die übliche Herstellergarantie hinausgeht, und Gerät, Akku-Pack und Ladegerät umfasst.

Handwerker schätzen die Online-Angebote von Bosch
In einer zunehmend vernetzten Arbeitswelt punktet Bosch durch zahlreiche Online-Angebote. Diese werden immer stärker angenommen. Auf unserer Profi-Webseite haben wir 2014 einen Anstieg auf knapp vier Millionen Besucher verzeichnet und gleichzeitig mehr Mitglieder und Fans bei unserer Professional Community Bob und auf Facebook registriert. Handwerker können sich auf den verschiedenen Wegen schnell und umfassend über Bosch-Innovationen und Angebote informieren sowie deren Vorzüge in Videos kennenlernen. Die Bosch-Homepage ermöglicht zudem den Kauf von Elektrowerkzeugen, Messgeräten oder Zubehör über Online-Shops der Bosch-Handelspartner. Wir unterstützen auch unsere Händler dabei, dem Verwender Bosch Power Tools in deren Online-Kanälen attraktiv zu präsentieren und stellen dafür vielfältige Produktinformationen, zahlreiche Anwendungsbeispiele und sogar Zubehörfinder zur Verfügung.
Individuelle Informationen erhalten Handwerker mit einem neuen Newsletter, der für den jeweiligen Empfänger optimiert ist. Der Adressat erhält auf diesem Weg in kürzester Zeit alle Informationen, die ihm weiterhelfen, seine Aufgaben effizient zu erledigen, beispielsweise auch Erfahrungsberichte von Kollegen. Nicht zuletzt ermöglichen wir Handwerkern mit unseren digitalen Angeboten produktives Arbeiten. 2014 haben wir zum Beispiel die GLM floor plan App für Tablets eingeführt. Sie ist eine Ergänzung zum Bosch Laser-Entfernungsmesser GLM 100 C Professional. Mit Hilfe der App zeichnen Handwerker und Planer Grundrisse statt mit Bleistift und Papier schnell und einfach digital im Maßstab 1:50. Darüber hinaus lassen sich auch Bestandspläne importieren – zum Beispiel, um diese auf Korrektheit zu prüfen. Diese Arbeitsweise ist effizient und vermeidet Fehler.

Erfolgreiche Innovationsvermarktung für Heimwerker
Auch unter den Heimwerkern konnten wir mit unseren Innovationen wieder zusätzliche Kunden gewinnen. Der Laser-Entfernungsmesser PLR 15 zum Beispiel macht Messen einfach einfach – und dies nicht nur für passionierte Heimwerker, sondern besonders auch für Einsteiger und ganz alltägliche Messungen im Haushalt.

So haben wir mit dem PLR 15, diesem einfach zu bedienenden selbsterklärenden Gerät, das ganze Marktsegment erweitert und unsere Marktführerschaft im Bereich Messtechnik weiter ausgebaut. Diesen Erfolg haben wir uns auch dadurch erarbeitet, dass wir mit einer multimedialen Kampagne die Verwender für diese Innovation begeistert haben. Hierbei haben wir unseren Fernsehspot eng mit weiteren Aktivitäten in Print, Online und sozialen Medien vernetzt.

Heimwerker greifen verstärkt mobil auf Online-Angebote von Bosch zu
Insgesamt nutzen immer mehr Heimwerker unsere Online-Angebote – und dies verstärkt per Smartphone. Neben unserer DIY-Homepage und der Facebook-Seite „Bosch Heimwerken & Garten Deutschland“ hat auch unsere Community Bosch 1-2-do.com wachsende Nutzerzahlen verzeichnet: Sie ist mit mehr als 100 000 Mitgliedern die größte DIY Community in Deutschland. Die Service-Kommunikations-Plattform „MyBosch“ bietet Heimwerkern individuell auf sie zugeschnittene Informationen, Service-Angebote und Expertenrat von Bosch. Die Beispiele und Zahlen der Online-Angebote zeigen: Wir nutzen die Online-Möglichkeiten umfassend – zur Inspiration, Information und zum Dialog.

Neue Multi-Channel-Angebote für Handwerker und Heimwerker
Diesen erfolgreichen Weg setzen wir 2015 fort und schöpfen mit neuen Angeboten die Möglichkeiten der vernetzten Welt vollumfänglich aus. Wir verbinden die Vorteile des stationären Handels und des Internets und treiben mit neuen Lösungen die Multi-Channel-Vermarktung voran – sowohl mit Angeboten für Handwerker als auch für Heimwerker.

„Bosch Premium Partner“: Neue App erleichtert die Beratung
Um die Anforderungen und Bedürfnisse von Handel und Verwendern noch besser und schneller erfüllen zu können, bieten wir im Profi-Bereich seit Anfang des Jahres ein neues Vertriebskonzept für den Fachhandel an: den „Bosch Premium Partner“ (BPP). Das Konzept löst den „Bosch System Spezialisten“ (BSS) ab und umfasst unter anderem eine App für den Außendienst des Handels. Damit kann er das Bedürfnis des Verwenders nach umfassender und schneller Information und Beratung einfacher erfüllen. So lösen wir beispielsweise ein täglich auftretendes Problem: Der Handwerker erwartet im Beratungsgespräch schnelle und detaillierte Informationen sowie rasche und genaue Antworten auf seine spezifischen Fragen. Diesem Bedürfnis kann der Außendienstmitarbeiter bisher allerdings derzeit nur schwer gerecht werden, da er nach wie vor mit Katalogen unterwegs ist, die bis zu 50 000 Artikel umfassen. Daraus Detailinformationen über die zigtausend Produkte des Angebots, passende Zubehöre oder Systemlösungen ständig parat zu haben, ist kaum möglich.

Die App für „Bosch Premium Partner“ ermöglicht dem Händler dagegen jetzt eine übersichtliche, schnelle und umfassende Beratung und Bestellabwicklung. Per Fingertipp sind in Sekundenschnelle Informationen und Details zu Produkten, Anwendungen, Zubehör und Systemlösungen verfügbar. Zudem können Bestellungen direkt an die Niederlassung weitergegeben werden – egal, wo das Kundegespräch stattfindet. Durch das neue Logistik-Paket können „Bosch Premium Partner“ ihren Kunden eine schnelle Verfügbarkeit der Geräte garantieren sowie eine flexible Wahl des Zustellorts: Das gewünschte Bosch-Werkzeug ist spätestens am nächsten Tag entweder im Paket-Shop oder auf der Baustelle einsatzbereit. Wir schaffen also ein konsistentes Kundenerlebnis für den Handwerker – mit exzellenten Service-, Beratungs- und Logistikleistungen.

„Bosch Experience Zone“ verbindet Informationsvielfalt und Erlebnis
Auch die Heimwerker nutzen die Vorteile der Vernetzung. So suchen 80 Prozent der Verwender vor dem Kauf eines Produkts online nach Informationen. Dennoch werden 70 Prozent der Kaufentscheidungen weiterhin im stationären Handel getroffen. Für Heimwerker ist dies im Wesentlichen der Baumarkt. Er bietet das haptische Produkterlebnis, auf das der Kunde nur selten verzichten will. Jedoch fehlt dort bisher die online gebotene Informationsvielfalt. Bosch hat dafür eine Lösung entwickelt, die beiden Gesichtspunkten gerecht wird: die „Bosch Experience Zone“.

Sie ist eine Weiterentwicklung des erfolgreichen „Shop-in-Shop“-Konzepts und kombiniert das Erlebnis einer hochwertigen Warenpräsentation mit einem umfassenden multimedialen Serviceangebot. Herzstück der „Bosch Experience Zone“ ist ein intuitiv bedienbares Touchterminal mit großem Bildschirm. Der Kunde kann dort alle Informationen zu Produkten und Anwendungen abrufen. Auch Zubehörfinder, Produktberater, Promotionsgutscheine sowie QR-Reader mit direktem Link zum Produkt sind verfügbar.

In der „Bosch Experience Zone“ hat der Kunde zudem die Möglichkeit, die Bosch-Geräte an Ort und Stelle selbst zu testen. Intensiv geschulte Bosch-Berater stehen regelmäßig für Fragen zur Verfügung. Der Kauf eines Produkts kann sofort im Baumarkt sowohl klassisch an der Kasse oder auch online mit Lieferung nach Hause erfolgen. So schafft die neue „Bosch Experience Zone“ ein starkes Einkaufserlebnis sowie Vertrauen und Begeisterung für die Marke Bosch.

Ausblick
Der Verwender stand und steht bei uns stets im Mittelpunkt. Wir werden auch dieses Jahr wieder zahlreiche Neuheiten auf den Markt bringen, mit denen wir Kunden begeistern wollen. Dabei setzen wir auf individualisierte Services an allen Kontaktpunkten, besonders online. Auf dieser Basis sind wir gut aufgestellt, um unsere Erfolgsgeschichte auch 2015 fortzuschreiben.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Der Geschäftsbereich Power Tools der Bosch-Gruppe ist ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. Im Jahr 2015 erwirtschafteten rund 20 000 Mitarbeiter einen Umsatz von 4,5 Milliarden Euro, rund 85 Prozent davon entfielen auf das Ausland. Mit Marken wie Bosch, Skil und Dremel steht der Bereich für Kundennähe und technischen Fortschritt. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Innovationskraft und Innovationstempo. Rund ein Drittel des Umsatzes 2015 erzielte der Geschäftsbereich mit Produkten, die weniger als zwei Jahre im Markt sind. Auch 2016 wird Bosch Power Tools in den vier Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Zubehör, Messtechnik und Gartengeräte in Deutschland wieder mehr als 100 Neuheiten auf den Markt bringen.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

RF00250 - 18. März 2015

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Martin Steinlehner

+49 711 758-3132 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen