Verpackungstechnik

Interpack 2014 Bosch präsentiert nächste Generation Delta-Roboter

  • Neuer Delta-Roboter GD33 bietet mehr Leistung und senkt Gesamtbetriebskosten
  • Vereinheitlichte Rahmenkonstruktion für verbesserte Hygiene und Bedienerfreundlichkeit
  • Standardisierte Roboter- und Rahmenkonstruktion verringert Wartungs- und Reinigungsaufwand
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 08. Mai 2014
  • Verpackungstechnik
  • Presseinformation
  • Bilder: 4

Pressetext

Düsseldorf – Um den wachsenden Kundenanforderungen nach höheren Hygienestandards und verbesserter Bedienerfreundlichkeit gerecht zu werden, präsentiert Bosch Packaging Technology, ein führender Anbieter von Prozess- und Verpackungstechnik, auf der Interpack 2014 neue Entwicklungen seines Portfolios robotergestützter Verpackungsmaschinen. Mit dem neuen Delta-Roboter GD33 ausgerüstet sind jetzt Delfi für die Produktaufnahme und nachfolgende Platzierung in Primärverpackungen und Paloma für Produktplatzierung in Primär- oder Sekundärverpackung. Beide Lösungen verfügen über Vision-Systeme und eine neu entwickelte, offene Rahmenkonstruktion, die durch verkürzte Reinigungszeiten und vereinfachte Bedienung die Effizienz steigert. Der Delta-Roboter GD33 verbessert zudem die Produktivität durch höhere Geschwindigkeit und Nutzlast, gleichbleibend hohe Leistung, größere Anwendungsvielfalt und reduzierten Wartungsaufwand. Beide Neuentwicklungen unterstützen Nahrungsmittelhersteller bei der Reduzierung ihrer Gesamtbetriebskosten für Primär- und Sekundärverpackungsanlagen und erhöhen die Nahrungsmittelsicherheit.

Vereinfachtes Design senkt Gesamtbetriebskosten
Der neue Delta-Roboter GD33 verfügt über standardisierte Antriebselemente und beinhaltet nun 60 Prozent weniger Komponenten als seine Vorgängermodelle, wodurch sich die Lagerhaltung von Ersatzteilen reduziert. Zudem wird der Wartungsaufwand durch die bessere Zugänglichkeit zu den Hauptkomponenten verringert. Der Delta-Roboter GD33 zeichnet sich durch eine gesteigerte Geschwindigkeit und Kapazität sowie durch eine erhöhte Nutzlast von bis zu drei Kilo aus. Dank dieser verbesserten Leistungsfähigkeit sind Hersteller in der Lage, die Zykluszeit zu steigern und den Anwendungsbereich zu erweitern. In Verbindung mit Gemini 4 von Bosch, der vierten Generation der Steuerungs- und Software-Plattform, reduziert der Delta-Roboter GD33 die Kosten pro Zyklus und senkt damit die Gesamtbetriebskosten. Darüber hinaus erhöht der standardisierte werkzeuglose Greiferwechsel die Produktivität.

Hygienisches Design für höhere Produktqualität
Damit Hersteller Anforderungen an die Nahrungsmittelsicherheit erfüllen können, ist der neue, optional in Edelstahlausführung erhältliche Rahmen speziell auf hohe Reinigungsfreundlichkeit ausgelegt. Der Arbeitsbereich ist von der Vorder- und Rückseite der Maschine aus gut zugänglich, was die Umstell- und Reinigungszeiten verkürzt.

„Wenn es um die Sicherheit der Verbraucher geht, hat die Hygiene von Produktionslinien für unsere Kunden höchste Priorität“, erklärte Roy Fraser, Produktmanager Robotics, Bosch Packaging Technology. „Mit der Entwicklung unser neuen robotergestützten Lösungen erreichen wir ein neues Niveau an Hygiene, erfüllen damit die Anforderungen unserer Kunden und minimieren gleichzeitig den Bedienungs- und Wartungsaufwand.“

Vereinfachte Bedienung verbessert Effizienz
Die vereinheitlichte Rahmenkonstruktion trägt zur Standardisierung und Modularisierung bei und erhöht somit den Bedienkomfort. Die neuen, nun in einem vereinheitlichten Design ausgeführten Schaltschränke, befinden sich an der Maschinenoberseite, was die Wartung vereinfacht. Zudem sind die Arbeitsbereiche der Maschine durch Türen an Vorder- und Rückseite einfacher zugänglich. So können Produktstaus rasch beseitigt und der Betrieb schnell wieder aufgenommen werden – Ausfallzeiten werden minimiert und die Produktivität erhöht.

„Die meisten unserer Kunden verwenden mehrere robotergestützte Verpackungszellen in derselben Linie“, sagte Roy Fraser. „Durch die Neuentwicklungen reduziert sich neben dem Schulungsaufwand auch der Zeitaufwand für die Wartung, Einrichtung, Umrüstung und die erneute Inbetriebnahme unserer Maschinen. Dies erzielt eine erhöhte Anlagenverfügbarkeit, reduziert die Betriebskosten und verkürzt damit die Amortisationszeit.“

Die neuen robotergestützten Verpackungslösungen von Bosch sind Teil der Module++ Linie, die auf der Interpack 2014 in Düsseldorf vom 8. bis 14. Mai in Halle 6, Stand A31 – C58 präsentiert wird. Die Module++ Linie kombiniert die bewährten Standardmodule des Unternehmens für kundenspezifische Prozess- und Verpackungslösungen.

Leserkontakt:
Roy Fraser, Telefon: +41 21 644-2567

Der Bosch-Geschäftsbereich Packaging Technology mit Hauptsitz in Waiblingen bei Stuttgart ist mit 6 200 Mitarbeitern einer der führenden Anbieter von Prozess- und Verpackungstechnik. An mehr als 30 Standorten in über 15 Ländern entwickeln und fertigen hochqualifizierte Fachkräfte Gesamtlösungen für die Pharma-, Nahrungsmittel- und Süßwarenindustrie. Ein umfassendes Service-Portfolio rundet das Angebot ab. Das weltweite Service- und Vertriebsnetzwerk bietet Kunden Ansprechpartner auch vor Ort.

Mehr Informationen unter www.boschpackaging.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI8543 - 08. Mai 2014

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Christin Poenisch

E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen