Bosch Power Tec

Innovative Vernetzung von Solarwechselrichtern Bosch stellt Kommunikationssystem für Solarwechselrichter vor

  • Vereinfachte Planung, Inbetriebnahme und Überwachung
  • Datenübertragung und sekundenschnelle Konfiguration via RFID Schnittstelle
  • Integriertes Programm zur Konfiguration und Analyse der Leistungsdaten
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 17. März 2014
  • Bosch Power Tec
  • Presseinformation

Pressetext

Böblingen – Bosch Power Tec stellt auf der Light + Building vom 30. März bis zum 04. April in Frankfurt a.M. das innovative Kommunikationssystem „e.World“ vor. Das System erleichtert die Planung und Installation von Photovoltaik-Anlagen signifikant und beinhaltet auch die Überwachung der Anlagen.

Wechselrichter übernehmen eine Vielzahl von Funktionen, die weit über die Wandlung von Gleich- in Wechselstrom hinaus gehen. Sie sind längst zu einer bidirektionalen Kommunikationsschnittstelle zwischen Erzeugern und Verbrauchern geworden und leisten damit aktiv einen Beitrag zum Einspeisemanagement und damit zur Stabilisierung der Stromnetze.

„e.World“ bietet dem Installateur durch die innovative Vernetzung von Solarwechselrichtern mit allen Peripheriegeräten auch nach der Inbetriebnahme mehrere Zugriffsmöglichkeiten, um z. B. vom Energieversorgungsunternehmen geforderte Anpassungen vorzunehmen.

Vereinfachte Planung und Installation
Nach der Planung der Anlage mit Hilfe der Auslegungssoftware „e.Designer“, stehen dem Installateur mehrere Tools zur schnellen und fehlerfreien Inbetriebnahme zur Verfügung. Die neuen Solarwechselrichter verfügen neben Ethernetschnittstellen auch über eine RFID Kommunikationsschnittstelle. Die Einstellung von Anschlussnormen sowie den Parametern „Land“ und „Sprache“ geschieht innerhalb einer Sekunde mit dem scheckkartengroßen „e.Key“, auf dem diese Daten gespeichert sind.

Das professionelle Set-up Tool „e.Data“ erlaubt die Konfiguration und Analyse der Wechselrichter sowie das Aufspielen von Updates direkt vor Ort mittels Ethernetschnittstelle oder via WLAN, welches die Komponente „e.Connect“ ortsungebunden aufbaut. Es ist keine Installation der Software notwendig, da das Programm bereits auf dem Wechselrichter installiert ist. Der Installateur erhält sofort die grafisch aufbereitete Darstellung aller Leistungsdaten der in der Anlage verbauten Wechselrichter und die U/I Kennlinie zur detaillierten Analyse.

Monitoring
Das Internetportal „e.Web“ steht Installateuren und auch dem Betreiber der Anlage kostenfrei zur Verfügung. Das Portal ist eine komfortable Lösung, die dem Anlagenbetreiber jederzeit eine Vielzahl an Komponenten- und Leistungsdaten der Photovoltaikanlage zur Verfügung stellt. Detailauswertungen ertragsrelevanter Parameter sowie Soll-Ist-Vergleiche werden übersichtlich grafisch dargestellt.

Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, mittels der „e.UserApp“ auf einem Smartphone und dem Webportal „e.Web“ eine Kommunikation mit dem Wechselrichter aufzubauen, um relevante Betriebsdaten abzurufen. So können beispielsweise die aktuelle Einspeiseleistung abgefragt sowie Bedienparameter (z.B. Sprache) eingestellt oder Firmware Updates vorgenommen werden.

Zubehör
Alle Bosch Strangwechselrichter der BPT-S Serie sind mit dem „e.Control“ für den Datenaustausch mit Datenloggern und den Empfang von Rundsteuersignalen vorbereitet. Damit ist wahlweise die Abregelung der Wirkleistung auf 70% oder die stufenweise Abregelung entsprechend der Vorgabe des EVU problemlos möglich.

Bosch Power Tec Stand auf der Light + Building: Halle 8, Stand H24

Die Bosch Power Tec GmbH ist eine 100%ige Tochterfirma der Robert Bosch GmbH und wurde im Januar 2011 gegründet. Geschäftszweck ist die Entwicklung und der Vertrieb von leistungselektronischen Komponenten zur Nutzung von regenerativen Energien. Das Portfolio umfasst hocheffiziente Solarwechselrichter, vorkonfektionierte Wechselrichterstationen, Anlagenmanagement-Systemlösungen sowie zukunftsweisende Stromspeichertechnologien. Umfangreiche Service- und Wartungsverträge zu jeder Produktgruppe ergänzen das Angebot von Bosch Power Tec.

Mehr Informationen finden Sie unter www.bosch-power-tec.de.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI8504 - 17. März 2014

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Christoph Lapczyna

Diesen Beitrag teilen