Power Tools

Noch mehr Laufleistung für 18 Volt-Profigeräte: Die 5,0 Ah-Akkus von Bosch Volle Kompatibilität zum bestehenden Programm

  • 25 Prozent längere Laufleistung als bisherige 4,0 Ah-Akkus
  • Die kleinsten und leichtesten 5,0 Ah-Akkus im Markt
  • Nutzung der vollen Kapazität und lange Lebensdauer durch CoolPack-Technik
  • Dank „Flexible Power System“ kompatibel mit dem gesamten 18 Volt-Programm
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 19. März 2014
  • Power Tools
  • Presseinformation
  • Bilder: 2

Pressetext

Bosch ist seit Einführung des 2,0 Ah-Akkus für 36 Volt-Profigeräte im Januar dieses Jahres der erste Hersteller, der sein Akku-Programm durchgängig mit 2,0 und 4,0 Ah anbietet. Jetzt folgt in der 18 Volt-Klasse eine weitere Steigerung der Ah-Zahl: Die neuen 5,0 Ah-Akkus bieten gegenüber den bisherigen 4,0 Ah-Akkus nochmals 25 Prozent mehr Laufzeit. Gleichzeitig sind sie mit einer Größe von nur 11,5 x 7,5 x 5,5 Zentimetern und 620 Gramm Gewicht die kleinsten und leichtesten 5,0 Ah-Akkus für 18 Volt-Geräte im Markt.

Nutzung der vollen Kapazität dank CoolPack-Technik
„Der größte Vorteil unserer 5,0 Ah-Akkus ist, dass sie ihre Kapazität auch bei intensiven Anwendungen voll ausschöpfen können“, weiß Jan Breitenbach, der die Akku-Technik für Bosch Profigeräte als Projektleiter vorangetrieben hat. Grundlage dafür ist die bewährte CoolPack-Technik von Bosch. „Akkus werden immer wärmer, je länger sie im Einsatz sind und je mehr Leistung ihnen bei einer Anwendung abverlangt wird“, erklärt der Experte. „Bei einer Temperatur von über 70 Grad Celsius dürfen Lithium-Ionen-Akkus nicht mehr betrieben werden.“ Ein CoolPack-Akku von Bosch führt die Wärme durch seine spezielle Gehäuse-Geometrie mit Kühlrippen permanent nach außen ab. Dadurch bleibt er deutlich kühler als herkömmliche Akkus und ist über die gesamte Laufzeit von 5,0 Ah einsatzfähig. Die Wärmeableitung wirkt sich auch positiv auf die Lebensdauer des Akkus aus: Er hält doppelt so lange wie ein Akku ohne CoolPack-Technik. Und sollte die Temperatur doch einmal kurzfristig sehr schnell und stark ansteigen, beispielsweise beim Blockieren eines Geräts, greift die von Bosch entwickelte Electronic Cell Protection (ECP). Sie schützt den Akku nicht nur zuverlässig vor Überhitzung, sondern auch vor Überlastung und Tiefentladung.

Volle Kompatibilität zum bestehenden 18 Volt-Programm
Wer einen Akku von Bosch kauft, kann diesen sofort einsetzen, ohne sich Gedanken machen zu müssen, ob er passt: Das bewährte „Flexible Power System“ stellt die Kompatibilität zu allen bestehenden Elektrowerkzeugen und Ladegeräten einer Voltklasse sicher. So auch beim 5,0 Ah-Akku mit 18 Volt. „Was für uns eine Selbstverständlichkeit ist, trifft mittlerweile nicht mehr auf alle Systeme im Markt zu“, weiß Breitenbach. „Wir bieten Handwerkern mit unseren Akkus Planungs- und Kostensicherheit.“

Bosch ProService für Lithium-Ionen-Geräte inklusive Akkus und Ladegeräte
Bosch bietet Handwerkern mit dem Kauf jedes Lithium-Ionen-Akkus, jedes Akku- und jedes Ladegeräts einen zweijährigen Service, der weit über die übliche Garantie hinaus geht: den 24 Monate ProService. Innerhalb dieser Zeitspanne werden auch Ersatz- und Verschleißteile kostenlos ersetzt. Die genauen Garantie-Bedingungen sind unter www.24proservice.de hinterlegt. Der 24 Monate ProService gilt für das gesamte gewerbliche Lithium-Ionen-Akkuprogramm: von 3,6 bis 36 Volt. Alle Service-Leistungen sind innerhalb der 24 Monate kostenlos.

Die neuen 5,0 Ah-Akkus mit Lithium-Ionen- und CoolPack-Technik sind ab April 2014 für 18 Volt-Profigeräte im Fachhandel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 160 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Leserkontakt:
Robert Bosch GmbH
Tel: 0711 400 40 480
Fax: 0711 400 40 481
E-Mail: kundenberatung.ew@de.bosch.com
www.bosch-pt.com
Postfach 10 01 56
D-70745 Leinfelden-Echterdingen

Der Geschäftsbereich Power Tools der Bosch-Gruppe ist ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. Im Jahr 2015 erwirtschafteten rund 20 000 Mitarbeiter einen Umsatz von 4,5 Milliarden Euro, rund 85 Prozent davon entfielen auf das Ausland. Mit Marken wie Bosch, Skil und Dremel steht der Bereich für Kundennähe und technischen Fortschritt. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Innovationskraft und Innovationstempo. Rund ein Drittel des Umsatzes 2015 erzielte der Geschäftsbereich mit Produkten, die weniger als zwei Jahre im Markt sind. Auch 2016 wird Bosch Power Tools in den vier Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Zubehör, Messtechnik und Gartengeräte in Deutschland wieder mehr als 100 Neuheiten auf den Markt bringen.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI8489 - 19. März 2014

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Martin Steinlehner

+49 711 758-3132 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen