Power Tools

Einfach heimwerken mit Bosch Henning von Boxberg
Vorsitzender des Bereichsvorstands
im Geschäftsbereich Power Tools
der Robert Bosch GmbH
anlässlich der Pressekonferenz
in Leinfelden am 19. März 2014

Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 19. März 2014
  • Power Tools
  • Referat

Pressetext

Meine Damen und Herren,
Bosch bleibt im europäischen Markt für Heimwerkergeräte weiter auf Erfolgskurs: Während der Markt stagnierte, verzeichneten wir ein überproportionales Wachstum von fünf Prozent und konnten unseren Marktanteil von 38 Prozent1 mit Elektrowerkzeugen der Marken Bosch und Skil 2013 weiter ausbauen. Unsere Produkte durchdringen den Markt: 16 von 20 in europäischen Baumärkten bestverkauften Elektrowerkzeugen stammen von Bosch.

Heimwerker verstehen – Heimwerker unterstützen
Grundlagen dieses Erfolgs sind unsere hohe Innovationskraft und unser Anspruch, die Bedürfnisse der Heimwerker zu kennen und zu erfüllen. Wir verfolgen sehr aufmerksam, was Heimwerker sich wünschen und entwickeln Produkte, die dies erfüllen. Dinge selber machen, um stolz auf die eigene Leistung sein zu können, sich durch Kreativität selbst verwirklichen, im Netz Infos und Serviceangebote finden, die zu mir passen – das sind Trends, die Heimwerker bewegen. Wir bieten ihnen dafür passende Lösungen.

Einfache Wandbearbeitung mit dem PWR 180 CE
Eine klassische Heimwerker-Aufgabe, die Zeit und Nerven kostet, ist das Entfernen alter Tapeten – mühevolle und schmutzige Handarbeit, die viele selber machen, anstatt den Handwerker zu bemühen. In der Regel werden die Wände mit der Nadelwalze mehrere Male geigelt und anschließend eingeweicht, ehe man die Tapete mit dem Spachtel stückchenweise abziehen kann.

Die Lösung von Bosch heißt PWR 180 CE und ist ein universelles Wandbearbeitungssystem. Das Gerät befreit Oberflächen zuverlässig von Tapeten, Putz und Farbresten. Es arbeitet mit einer rotierenden Scheibe und anwendungsspezifischen Wechsel-Zubehören. Dazu zählen beispielsweise ein Perforierer, der die Nadelwalze ersetzt, eine Schleifplatte, mit der unter anderem Putz abgetragen werden kann, sowie diverse Bürsten zum Reinigen oder Herausarbeiten von Strukturen. Damit deckt der PWR 180 CE ein breites Anwendungsspektrum ab. Darüber hinaus ist das Arbeiten eine saubere Sache: Anfallender Staub wird durch eine integrierte Hochleistungsturbine abgesaugt und direkt in die angeschlossene Staubbox befördert. Sie fasst drei Liter und ist mit einem hochwertigen Membranfilter ausgestattet, der auch Feinstäube wie Beton- und Gipsstaub zuverlässig absorbiert. Ein weiteres Plus ist die Konstant-Elektronik, die auch unter Last für eine dauerhaft hohe Abtragsleistung sorgt. So kann man Wände schneller, gründlicher und sauberer als von Hand bearbeiten.

Einfacher Farbauftrag mit Bosch Farbsprühsystemen
Wenn die Oberfläche fertig ist, folgt der Farbauftrag. Bisher mussten sich Heimwerker vor dem Streichen genau überlegen, welche unterschiedlichen Hilfsmittel sie für den Auftrag von Wandfarben, Lacken und Lasuren brauchen. Mit den Bosch Farbsprühsystemen PFS 3000-2 und PFS 5000 E ist dieses Thema vom Tisch: Es sind die ersten Sprühsysteme, die unterschiedliche Farbtypen mit ein und derselben Pistole auftragen können. Die richtige Düse und der entsprechende Farbmodus sind durch leicht verständliche Symbole und Farbcodierungen am Gerät einfach zu wählen und einzustellen. Die Geräte erleichtern einen schnellen, gleichmäßigen Farbauftrag – auch auf strukturierten Flächen wie Mauerwerk oder Gartenzäunen. Dadurch können Heimwerker im Vergleich zum Arbeiten mit Pinsel oder Farbroller Zeit und Material sparen. Darüber hinaus lassen sich die Geräte einfach nachfüllen und ohne größeren Farbverlust reinigen. Das PFS 3000-2 bietet einen 650-Watt-Motor mit zweistufiger Einstellung für Holz- und Wandfarben. Typische Anwendungen sind das Besprühen von Wänden oder strukturierten Oberflächen wie Mauerwerk und das Lackieren oder Lasieren von größeren Möbeln sowie Gartenzäunen. Das leistungsstärkere PFS 5000 E verfügt über 1 200-Watt Leistung und eignet sich, beispielsweise bei einer Sanierung, für die Bearbeitung kompletter Wohnungen oder Häuser inklusive Außenbereich – von unterschiedlichen Wänden über Holzböden bis hin zu mit Nut- und Federbrettern verschalten Garagen. Damit bieten wir zwei Lösungen, die den Farbauftrag leicht machen.

Einfaches Schleifen mit Bosch Multischleifern
Flächen schleifen, Engstellen schleifen, viel Material abtragen – wer bei diesen Aufgaben nicht mehrere Geräte, sondern nur ein einziges nutzen will, kann auf Multischleifer zurückgreifen. Wir ergänzen unsere erfolgreiche Multischleifer-Serie jetzt um zwei kompakte Kabel-Geräte: den PSM 100 A für gelegentliche Schleifarbeiten und den PSM 200 AES, der durch neue Produktmerkmale noch mehr Flexibilität und Komfort bietet. Er wird mit einer zusätzlichen rechteckigen Schleifplatte der Größe 18 x 9 Zentimeter geliefert. Mit der rund 60 Prozent größeren Schleiffläche lassen sich Oberflächen noch schneller und effizienter bearbeiten als mit der bisherigen Schleifplatte. Besonders einfach geht das dank neuem Zweihandgriff: Während die eine Hand vorne bequem auf dem Geräte-Kopf ruht, schiebt die andere Hand den PSM 200 AES souverän über die Fläche. Darüber hinaus können weitere Schleifaufsätze wie ein Lamellen-Schleifaufsatz oder ein so genannter Schleiffinger, mit dem man beispielsweise gut zwischen die Sprossen von Stuhllehnen kommt, verwendet werden. Die Drehzahl lässt sich sechsfach verstellen und so unterschiedlichen Materialien und Aufgaben anpassen. Für staubarmes Arbeiten sorgt die mitgelieferte Mikrofilter-Box. Alternativ können Heimwerker am vorhandenen Absaugstutzen auch eine externe Staubabsaugung anschließen. So lassen sich Schleifarbeiten schnell und einfach erledigen.

Einfaches Schleifen mit dem PSM Primo
Wer sich das Arbeiten mit Multischleifer bisher nicht zugetraut oder kleinere Gegenstände und Objekte von Hand geschliffen hat, kann künftig zum PSM Primo greifen – ein handlicher Helfer, mit dem man auch ohne besondere Vorkenntnisse schnell und einfach gute Schleifergebnisse erzielen kann. Das Gerät verbindet drei Merkmale, die Produkte wie den Akkuschrauber Ixo und den Heißklebe-Stift Glue Pen bereits zu Trendsettern gemacht haben: ein gutes Verhältnis von Leistung zu Gewicht gepaart mit modernem Design und schlanker, kompakter Bauform. Der PSM Primo ist der kleinste und leichteste Multischleifer im Markt: Er ist gerade einmal 18 Zentimeter lang, wiegt nur 600 Gramm bei 50 Watt Leistung und lässt sich dank Gummierung und seitlichen Griffmulden bequem mit einer Hand greifen und führen. Seine bügeleisenförmige Schleifplatte besitzt im Gegensatz zu herkömmlichen Multischleifern eine besonders lange und flache Spitze. Damit kommt der PSM Primo auch bei kleinen Objekten bequem in alle Ecken und Kanten. Egal, ob man dem Beistelltischchen vom Flohmarkt endlich den richtigen Schliff geben, die Stühle von Oma für die WG auf Vordermann bringen oder Weinkisten zum Couchtisch umfunktionieren will – die dafür erforderlichen und noch viele andere Schleifarbeiten meistert der PSM Primo mit Leichtigkeit.

Einfach flexibel sein mit der Ixo Collection
Spielerische Leichtigkeit bieten wir Heimwerkern auch mit unserem Akkuschrauber Ixo. Das Gerät ist längst kein klassisches Elektrowerkzeug mehr, sondern bewältigt mit Hilfe unterschiedlicher Aufsätze viele unterschiedliche Aufgaben: um die Ecke schrauben, Weinflaschen öffnen, Speisen würzen und Grillkohle anfeuern. Alle Aufsätze – neben den bisherigen Sondereditionen „Vino“, „Spice“ und „Barbecue“ auch die bewährten Heimwerker-Aufsätze Winkel-, Exzenter- und Drehmoment-Aufsatz – sind als Ixo Collection künftig dauerhaft im Programm und noch dazu einzeln erhältlich. Neu hinzu kommt der Universalschneide-Aufsatz „Cutter“. Er trennt mühelos unterschiedliche Materialien wie Deko-Stoffe, Karton sowie Teppiche bis sechs Millimeter Dicke. Seine Klinge schärft sich von selbst, was einen Klingenaustausch überflüssig macht. Einsatzbereit ist der Universalschneide-Aufsatz in nur drei Schritten: Die vordere schwarze Kappe des Ixo abnehmen, den Aufsatz per Klick befestigen und anschließend den roten Schalter drücken – schon macht der „Cutter“ seinen Schnitt.

Einfach mehr tackern mit dem PTK 3,6 LI Office Set
Auch beim Tackern bieten wir Anwendern künftig höhere Flexibilität. Bisher gab es zwei Tacker-Kategorien: Bürohefter zum Heften von Papier und Handtacker für Hobby und Haushalt. Beide waren auf ihr jeweiliges Anwendungsgebiet begrenzt. Wir bieten jetzt einen Akku-Tacker, der mit Hilfe zweier neuer Zubehöre beides kann: den PTK 3,6 LI im Office Set. Das Gerät erledigt klassische Aufgaben wie das Polstern von Möbeln oder das Anbringen von Dekorationen ebenso einfach wie das Heften von Papier bis 60 und Broschüren bis 30 Seiten. Das macht den PTK 3,6 LI zum vielseitigsten Akku-Tacker im Markt. Das kabellose Gerät ist klein, handlich und lässt sich bequem überallhin mitnehmen. Sein integrierter Lithium-Ionen-Akku entlädt sich kaum selbst. Daher ist der vielseitige Helfer für Büro, Hobby und Haushalt jederzeit bereit für einfaches Heften und Tackern.

Einfaches Ausrichten von Objekten mit dem PLL 2
Komplexere Tätigkeiten wie das Aufhängen von Bildern, Leuchten und Regalen stellen Heimwerker gleich vor mehrere Herausforderungen: Die Objekte müssen richtig positioniert und anschließend exakt ausgerichtet werden. Bosch bietet mit dem Kreuzlinienlaser PLL 2 eine Lösung, die klassische Hilfsmittel wie Meterstab und Wasserwaage ersetzt. Das Gerät ist einfach zu bedienen und kann als erster Kreuzlinienlaser im Markt Linien in jedem gewünschten Winkel projizieren. Möglich macht das seine Neigungsfunktion mit digitaler Winkelanzeige: Stellt man am Gerät die Neigungsfunktion ein und neigt den PLL 2 parallel zur Wand, wird der gewählte Winkel von 0 bis 90 Grad stets im beleuchteten Display angezeigt. Anhand der projizierten Linien lassen sich dann zum Beispiel Objekte entlang einer Dachschräge oder Tapeten mit geometrischen Mustern, Fliesen oder Farbflächen in einem bestimmten Winkel ausrichten. Neben der Neigungsfunktion bietet der PLL 2 die für exaktes horizontales oder vertikales Ausrichten erforderliche Nivellierautomatik und kann außerdem als digitale Wasserwaage genutzt werden – beispielsweise um zu prüfen, ob Herd, Waschmaschine oder Arbeitsplatte im Wasser sind. Durch die Kombination dieser drei Funktionen ist das Gerät besonders vielseitig und macht exaktes Ausrichten und Positionieren leicht.

Filigrane Arbeiten einfach ausführen mit dem Dremel Micro
Viele Heimwerker greifen immer noch zu Handwerkzeugen wie Stechbeitel und Feile, wenn es um Detailarbeiten geht. Allerdings kommt man mit den großen Werkzeugen nicht immer an enge Stellen heran und die Arbeit von Hand erfordert Geschick und Kraft. Hier sorgt der Dremel Micro für Abhilfe: Er ist das handlichste Multifunktionswerkzeug von Dremel, wiegt gerade einmal 250 Gramm, ist nur 20 Zentimeter lang und hat einen besonders schmalen Griff mit Softgrip-Ummantelung. Dadurch ist der Dremel Micro bequem mit einer Hand zu umschließen und jederzeit kontrolliert zu führen. Filigrane Arbeiten wie das Ausfräsen kleinerer Formen lassen sich dadurch ebenso mühelos ausführen wie Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen, beispielsweise um Aussparungen in Schränken und Schubladen herzustellen. Zudem ist der Micro als erstes Multifunktionswerkzeug von Dremel mit einer ringförmigen LED-Leuchte ausgestattet. So wird das Werkstück auch bei schlechten Lichtverhältnissen jederzeit gut beleuchtet. Das erleichtert die Arbeit gerade bei kniffligen Aufgaben. Die Drehzahl lässt sich einfach über zwei Knöpfe an der Oberseite des Geräts in fünf Stufen von 5 000 bis 25 000 Umdrehungen pro Minute einstellen und damit an die jeweilige Anwendung anpassen. Welche Geschwindigkeit gerade eingestellt ist, ist auf einer fünfstufigen LED-Skala leicht und schnell abzulesen. Das macht den Dremel Micro besonders nutzerfreundlich.

Einfaches Schleifen mit dem 6-in-1-Multischleifer Fox von Skil
Mit der Marke Skil bedienen wir erfolgreich die Bedürfnisse des pragmatischen Heimwerkers. Dabei setzen wir auf leistungsstarke und einfach zu bedienende Geräte. So auch beim Schleifen. Heimwerker würden am liebsten alle Schleifarbeiten mit ein und demselben Gerät erledigen. Diesen Anspruch hat der im letzten Jahr eingeführte 3-in-1-Multischleifer Fox bereits nahezu erfüllt. Nun bringt Skil mit dem 6-in-1-Multischleifer Fox ein weiteres Fox-Modell auf den Markt. Das Gerät ist wie der bewährte Namensvetter Exzenter-, Schwing- und Deltaschleifer in einem und bietet zusätzlich drei neue Aufsätze: einen Lamellen-Schleifaufsatz, einen so genannten Schleiffinger und als Besonderheit einen flexiblen Aufsatz für das maschinelle Schleifen gebogener Flächen. Das macht den 6-in-1-Fox zum vielseitigsten Schleifer von Skil. Ausgestattet mit einem 250-Watt-Motor bietet er eine hohe Leistung für schnellen Arbeitsfortschritt. Die Geschwindigkeit lässt sich zweifach einstellen: Bei kleinflächigen Arbeiten, die eine sorgfältige Kontrolle beim Materialabtrag erfordern, verwendet man die niedrigere, bei großflächigen Arbeiten die höhere Geschwindigkeit. So können auch Heimwerker, die wenig Erfahrung im Umgang mit Schleifern haben, den Fox einfach bedienen.

Persönliche Kundenansprache durch „MyBosch“
Der zweite wesentliche Baustein zur Zufriedenheit der Kunden ist neben Produkten, mit denen sie ihre persönlichen Herausforderungen meistern können, der Service. Kunden wollen Serviceangebote, die zu ihnen passen. Online wollen sie Dienste am liebsten über eine einzige Plattform abrufen, statt sich von Homepage zu Homepage zu bewegen. Bedingt durch Social Media-Kanäle wird auch die persönliche Kundenansprache immer wichtiger: Der Kunde will als Individuum wahrgenommen werden und nicht anonym bleiben. Hier setzt unser Konzept „My Bosch“ an. Mit der neuen Kommunikations-Plattform wollen wir Verwender ermutigen, noch stärker als bisher mit uns in Kontakt zu treten und individuell zugeschnittene Informationen, Beratung und Services zu nutzen.

Ausblick
All diese Neuheiten sind konsequent auf die Bedürfnisse und Wünsche der Verwender ausgerichtet. Sie stehen unter dem Motto „Einfach heimwerken mit Bosch“, das wir auch 2014 wieder erfüllen und damit Kunden begeistern und gewinnen wollen. Der Fokus darauf ist die Basis dafür, unsere führende Position weiter auszubauen und weitere Marktanteile zu gewinnen.

RF00220 - 19. März 2014

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Martin Steinlehner

+49 711 758-3132 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen