Sicherheitssysteme

Bildqualität ohne Kompromisse Die neuen IP-Rekorder der DIVAR-Familie mit Dynamic Transcoding Technology

  • Integrierte Lösung für Videomanagement und Speicherung
  • Standortunabhängiger Zugang zu Videoaufnahmen in HD Auflösung
  • Automatische Anpassung der Bildqualität, live oder aufgezeichnet
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 30. September 2013
  • Sicherheitssysteme
  • Presseinformation

Pressetext

München – In der Videotechnologie ist der direkte Zugang zu hochauflösenden Videobildern eine Grundanforderung. Und das ist unabhängig davon, ob ganze Hotelketten oder ein Einzelhandelsgeschäft überwacht werden. Zusätzlich haben mobile Anwendungen die Ansprüche an Komfort und Leistung der Bildübertragung auch außerhalb des Kontrollraums deutlich erhöht. Mit der Einführung von vier neuen IP-Videorekordern bietet Bosch seinen Kunden nun skalierbare All-in-One-Lösungen für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche.

Integrierte Lösung für Videoaufzeichnung auf IP Basis
Die neue Familie der DIVAR IP Rekorder mit den Varianten 2000/3000/6000 und 7000 bietet Videospeicherung und -aufzeichnung in einer integrierten Lösung. Diese umfasst Netzwerkrekorder, Speicher, Bedienplatz und die dazugehörige Software. Die aufeinander abgestimmten Komponenten bilden eine einheitliche Gesamtlösung, die sich im Plug and Play-Verfahren einfach installieren lässt.

Mit den neuen Rekorden können Videoaufzeichnungen sowohl gespeichert als auch angesehen und in den Auflösungen High Definition und Standard Definition exportiert werden. Die Videostreams lassen sich in den Formaten 16:9 und 4:3 gleichzeitig anzeigen. Mittels Fernzugriff können Videos von allen Rekordern angesehen und verwaltet werden. In den Versionen DIVAR 3000 und 7000 ist der Operating Client bereits eingebaut und in der Version 7000 darüber hinaus auch ein Web-Server. Weiterhin erlaubt die neue Video Security App das Betrachten von Videos in HD Qualität auf dem iPhone oder iPad. Durch die Dynamic Transcoding Technologie können auch Verbindungen mit geringer Bandbreite genutzt werden, da die HD Qualität der Bandbreite angepasst wird. Die Verfügbarkeit von Videoaufzeichnungen wird somit völlig unabhängig vom jeweiligen Standort des Betrachters.

„Die neuen DIVAR Rekorder bieten Zugang zu Videos ohne Kompromisse bei der Bildqualität und sind als verteilte Anwendung unabhängig von der Download-Geschwindigkeit“ sagt Harold van Oetelaar, Produkt Marketing Manager EMEA bei Bosch Sicherheitssysteme. „Das bedeutet, Zugang zu Videobildern immer und überall“.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen der Versionen 3000 und 7000 gehören die integrierte Video Management Software von Bosch, die im Alarmfall kritische Situationen sofort identifiziert. Auch die forensische Suche ist Teil von DIVAR 3000 und 7000. Sie ermöglicht es dem Bedienpersonal, bestimmte Szenen in Stunden von aufgezeichnetem Material schnell zu finden. Sobald die gesuchte Szene gefunden wurde, wird sie in HD Qualität gezeigt und das auch auf mobilen Bediengeräten.

Darüber hinaus ist die DIVAR Familie flexibel in Bezug auf die Größe der Anwendungen. DIVAR 3000 beispielsweise unterstützt bis zu 32 Kanäle mit 8 Terabyte Speicherkapazität und ist damit ideal für Anwendungen im Bereich Einzelhandel, Schulen oder Finanzinstitute. Die 7000er Version wird ebenfalls mit 32 lizensierten Kanälen bereitgestellt, kann aber auf 128 Kanäle erweitert werden. Die interne Speicherkapazität liegt hier bei 16 Terabyte. Um die Kapazitäten aller zur DIVAR Familie gehörenden Rekorder weiter zu erhöhen, können die Versionen DIVAR IP 2000 und 6000 als Speicher hinzugefügt werden.

Alle vier neuen DIVAR IP Rekorder sind ONVIF-kompatibel und mit unterschiedlichen Hard- und Softwarelösungen von Bosch und anderen Anbietern kombinierbar. Zu den Lösungen von Bosch gehören das Video Management System (BVMS), AUTODOME-Kameras sowie die IP Kameras 2000 und 5000. Weiterhin wird die DIVAR Familie auch durch das „Integration Partner Program“ von Bosch unterstützt. Hier finden Anwender auf einem Onlineportal zusätzliche Werkzeuge von Bosch Partnern zur Integration von Management- und Aufnahmesoftware, Videoanalyse, Monitorwandsysteme oder Cloud Monitoring.
Weitere Information dazu unter: ipp.boschsecurity.com

Die komplette DIVAR IP Rekorder Familie ist ab sofort verfügbar.

Leserkontakt:
Bosch Sicherheitssysteme GmbH
Tel.: 0800 7000-444
Fax: 0800 7000-888
E-Mail: info.service@de.bosch.com
www.boschsecurity.de
Deutschland

Der Geschäftsbereich Bosch Sicherheitssysteme ist ein international führender Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen für Sicherheit und Kommunikation.Im Geschäftsjahr 2014 erwirtschafteten rund 12 400 Mitarbeiter einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro. Der Schutz von Menschenleben, Gebäuden und Gütern steht im Vordergrund. Dazu umfasst das Produktportfolio Videoüberwachungs-, Einbruchmelde-, Brandmelde- und Sprachalarmsysteme sowie Zutrittskontrolle und Managementsysteme. Professionelle Audio- und Konferenzsysteme zur Übertragung von Stimme, Ton und Musik runden das Angebot ab. Bosch Sicherheitssysteme entwickelt und produziert in eigenen Werken in Europa, Nordamerika und Asien.

Mehr Informationen unter www.boschsecurity.de

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI8328 - 30. September 2013

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Erika Görge

+49 89 6290-1647 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen