Power Tools

Erweiterung um Laubbläser und Akku-Sense: Das 36 Volt-Gartengeräte-Programm von Bosch Kraftvolle Alternative zu Benzin oder Netzbetrieb

  • Hohe Leistung durch 36 Volt-Akku mit bewährter Lithium-Ionen-Technik
  • Kabellose Geräte für maximale Mobilität bei der Gartenarbeit
  • Neu ab Februar 2014: Laubbläser und Akku-Sense mit 36 Volt-Akku
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 20. August 2013
  • Power Tools
  • Presseinformation
  • Bilder: 4

Pressetext

Die 36 Volt-Gartengeräte von Bosch sind eine kraftvolle Alternative zu Geräten mit Benzin oder Netzbetrieb. Ihr 36 Volt-Wechsel-Akku ist dank Lithium-Ionen-Technik besonders kompakt und gleichzeitig leistungsstark. Betrieben werden damit Bosch-Gartengeräte, die aufgrund ihrer anspruchsvollen Aufgabe hohe Leistung bringen müssen: Derzeit sind dies alle Rotak-LI-Mäher, die Kettensäge AKE 30 LI und die Heckenschere AHS 54-20 LI. Sie sind durch die Lithium-Ionen-Technik leichter und leiser als benzinbetriebene Modelle, weniger wartungsintensiv und abgasfrei. Gegenüber netzbetriebenen Varianten bieten die kabellosen Geräte eine höhere Mobilität und Flexibilität: Sie können überall zum Beispiel auch in größeren Gärten ohne Netzanschluss und ohne zeitaufwändiges Zurechtlegen von Verlängerungskabeln eingesetzt werden.

Neu im 36 Volt-Programm sind ab Februar 2014:
Laubbläser ALB 36 LI
Der Laubbläser ALB 36 LI befreit Eingangsbereiche, Gehwege, Einfahrten und Rasenflächen zuverlässig von Blättern und Unrat. Seine Luftgeschwindigkeit lässt sich stufenlos von 180 bis 265 Kilometer pro Stunde einstellen und somit der jeweiligen Anwendung anpassen. Die Luftstrommenge liegt zwischen 100 und 150 Kubikmetern pro Stunde. Mit nur 2,8 Kilogramm bietet der ALB 36 LI ein sehr gutes Verhältnis von Leistung zu Gewicht. Seine Laufzeit beträgt bis zu 32 Minuten pro Akkuladung. Dank Softgrip-Oberfläche und ausgewogener Balance liegt der Laubbläser stets sicher und bequem in der Hand. Nach getaner Arbeit lässt sich das Blasrohr zum Verstauen einfach abnehmen und neben das Gerät legen.

Akku-Sense ART 30-36 LI
Die Akku-Sense ART 30-36 LI beseitigt Gräser und Gestrüpp, die den Garten zu überwuchern drohen, schnell und gründlich. Sie verfügt über einen Schnittdurchmesser von 30 Zentimetern und arbeitet mit einem 1,6 Millimeter dicken Doppelfaden, der sich beim ersten Betätigen des Gasgebeschalters automatisch verlängert. Für ermüdungsarmes Arbeiten sorgen das geringe Gewicht von vier Kilogramm und der zweite Handgriff, den der Verwender individuell einstellen kann. Darüber hinaus ist das Gerät gut ausbalanciert und liegt dank Softgrip-Oberfläche sicher und bequem in der Hand. Die Akku-Sense läuft bis zu 26 Minuten pro Akkuladung. Dadurch geht das Trimmen gut voran.

Der Laubbläser ALB 36 LI und die Akku-Sense ART 30-36 LI sind ab Februar 2014 in folgenden Varianten im Handel erhältlich:
  • ohne Akku und Ladegerät für 119,99 Euro beziehungsweise 149,99 Euro,
  • mit 2,6 Ah-Akku und Ladegerät für 269,99 Euro beziehungsweise 299,99 Euro,

Alle Preise sind empfohlene Verkaufspreise inklusive Mehrwertsteuer. Zubehör wie Trimmer-Ersatzspulen und Akkus unterschiedlicher Kapazitäten sind im Bosch-Zubehörprogramm erhältlich.

 Gerätekennwerte Laubbläser ALB 36 LI
 Akkuleistung / -kapazität 36 V Lithium-Ionen / 2,6 Ah
 Laufzeit bis zu 12 min volle Geschwindigkeit /
 bis zu 32 min geringste Geschwindigkeit
 Luftstromgeschwindigkeit 180 bis 265 km/h
 Luftstrommenge 100 bis 150 m 3/h
 Gewicht (inklusive Akku) 2,8 kg


 Gerätekennwerte Akku-Sense ART 30-36 LI
 Akkuleistung / -kapazität 36 V Lithium-Ionen / 2,6 Ah
 Laufzeit bis zu 26 min
 Schnittkreis-Durchmesser 30 cm
 Schneidsystem Doppelfaden mit semi-automatischer
 Fadennachführung
 Gewicht (inklusive Akku) 4 kg

Leserkontakt:
Robert Bosch GmbH
Telefon: 0711 400 40 480
Telefax: 0711 400 40 481
E-Mail: kundenberatung.ew@de.bosch.com
www.bosch-pt.com
Postfach 10 01 56
D-70745 Leinfelden-Echterdingen

Der Geschäftsbereich Power Tools der Bosch-Gruppe ist ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. Im Jahr 2015 erwirtschafteten rund 20 000 Mitarbeiter einen Umsatz von 4,5 Milliarden Euro, rund 85 Prozent davon entfielen auf das Ausland. Mit Marken wie Bosch, Skil und Dremel steht der Bereich für Kundennähe und technischen Fortschritt. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Innovationskraft und Innovationstempo. Rund ein Drittel des Umsatzes 2015 erzielte der Geschäftsbereich mit Produkten, die weniger als zwei Jahre im Markt sind. Auch 2016 wird Bosch Power Tools in den vier Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Zubehör, Messtechnik und Gartengeräte in Deutschland wieder mehr als 100 Neuheiten auf den Markt bringen.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI8251 - 20. August 2013

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Martin Steinlehner

+49 711 758-3132 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen