Bosch eBike Systems

Alleskönner am eBike Mit dem neuen Bordcomputer Nyon stößt Bosch die Tür zur vernetzen eBike-Welt auf

  • Erster all-in-one eBike-Bordcomputer mit integrierter Navigations- und Fitnessfunktion sowie Smartphone-Anbindung und Online-Portal
  • Über Nyon eBike-Unterstützung ganz individuell einstellen
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 22. August 2013
  • Bosch eBike Systems
  • Presseinformation
  • Bilder: 3

Pressetext

Stuttgart/Reutlingen – Mit Nyon geht Bosch eBike Systems neue Wege: Auf der Eurobike 2013 stellt das Unternehmen den ersten multifunktionalen eBike-Bordcomputer vor. Nyon ist eBike-Steuerung, Navi und Fitnesstrainer in einem Gerät und übernimmt dabei sogar Smartphone-Funktionen. So können mit ihm Textnachrichten vom Smartphone direkt am eBike gelesen oder der Music Player des Mobiltelefons ferngesteuert bedient werden. „Zum ersten Mal vereint ein Gerät am eBike viele hilfreiche Funktionen, die sonst nur mehrere Einzelgeräte bieten können“, sagt Claus Fleischer, Leiter des Produktbereichs Bosch eBike Systems. „Nyon überzeugt zudem durch eine spielend leicht zu bedienende, individualisierbare graphische Umgebung auf einem brillanten 4,3 Zoll großen Farbdisplay.“ Das moderne Design ist mit dem diesjährigen Red Dot Award für Produktdesign ausgezeichnet. Ab Frühjahr 2014 werden bereits einige Fahrradmarken eBikes der Bosch Performance Line mit Nyon anbieten. Mit Modelljahr 2015 wird der moderne Bordcomputer dann für zahlreiche weitere eBikes zu haben sein.

Bosch eBike Ride: Einheitlich und doch ganz individuell
Das aktuelle Höhenprofil verfolgen, Akkureichweite überprüfen, Unterstützung einstellen und die Route nach Hause anzeigen – mit Nyon ist das jetzt alles auf einem Gerät möglich. Welche Informationen dabei auf dem Display angezeigt werden und wo sie stehen, kann der eBiker selbst entscheiden. Außer dem sogenannten „ride screen“ kann ein individueller „favorite screen“ eingestellt werden. Möglich ist das mit der Bosch-App auf dem Smartphone. Zudem kann der Fahrer hier die Assistenzmodi des eBike-Motors individuell anpassen. Somit ermöglicht der neue Bordcomputer erstmals ganz komfortabel das Feintuning der Motorkennlinie auf die Bedürfnisse des Fahrers.

Das 4,3 Zoll große Display von Nyon ist dank transreflektiver Technologie bei allen Lichtverhältnissen gut ablesbar und die Bedienung erschließt sich intuitiv. Gesteuert wird es über die Fernbedienung am Lenker. Das Smartphone bleibt während der Fahrt bequem und sicher in der Tasche, bei Bedarf per Bluetooth verbunden mit Nyon. So lässt sich über den Lenker der Music Player des Mobiltelefons fernsteuern; eingehende Anrufe und Nachrichten werden auf dem Nyon-Display angezeigt. Im Stand können die Textnachrichten auch über Nyon gelesen werden, während der Fahrt ist diese Funktion aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

Bosch eBike Navigation: Navigation neu gedacht
Die Navigation von Nyon ist speziell auf das eBike zugeschnitten dank fahrradoptimierter Routenberechnung auf Basis der Wiki-Weltkarte Open Street Map (OSM). Das GPS mit Moving Map in 2D und 3D berechnet die beste eBike-Route. Als Extra erhältlich ist zudem eine intelligente Restreichweitenberechnung: Statt einer reinen Kilometer-Angabe werden Umgebungsbedingungen wie Topografie und Fahrverhalten in die Berechnungen einbezogen und der verbleibende Aktionsradius leicht verständlich auf einer Karte angezeigt. Bei der Entwicklung der Nyon-Funktionen kooperiert Bosch eBike Systems mit Web- und App-Entwicklern – so profitieren Nyon-Nutzer beispielsweise von der gebündelten Kompetenz der eBike- und App-Profis von Bosch und dem Navigationsentwickler Skobbler.

Bosch eBike Fitness: Trainieren mit Nyon
Über Bluetooth können Herzfrequenz-Brustgurte mit Nyon verbunden werden und machen ihn somit zur Fitness- und Trainingszentrale. Auf dem Display werden Herz- und Trittfrequenz, Fahrerleistung, Kalorienverbrauch und die aktuelle Trainingseffizienz graphisch dargestellt. Nach und während der Fahrt können Aktivitäten und Trainingsfortschritte im Bosch Online-Portal verfolgt und mit anderen geteilt werden. „Wir arbeiten an weiteren Apps und Funktionen, frei zugänglichen und kostenpflichtigen“, sagt Claus Fleischer. „Das ist der Anfang einer multifunktionalen und vernetzten Bosch eBike-Welt.“

Journalistenkontakt:
Ketchum Pleon GmbH
Bianca Böttcher
Tel.: 0711 210 99-427
Fax: 0711 210 99-499
Bosch.eBike@ketchumpleon.com

Über Bosch eBike Systems
Eine neue Generation Fahrräder erobert Stadt und Land und gehört bereits heute zum Alltagsbild: eBikes sind ein modernes Fortbewegungsmittel für moderne Menschen. Für Schnelle und Gemütliche, für Fitte und Bequeme, für Pendler und Genussradler, und natürlich für Alt und Jung. Hinter dem Rückenwind technisch führender eBikes von bislang über 50 führenden Fahrradmarken in Europa stecken Komponenten, die von Bosch zur Perfektion gebracht werden. Von der hocheffizienten Antriebseinheit (Motor und Getriebe), über hochqualitative Akkus bis hin zu einem intuitiv bedienbaren, smarten Bord- und Fahrradcomputer reicht das Bosch-Portfolio. Die perfekte Abstimmung der Komponenten ist der Schlüssel zur typischen Bosch-Performance in Komfort wie Leistungsfähigkeit. Die eBike-Systeme profitieren wie andere Bosch-Produkte vom Technik- und Fertigungs-Know-how der Bosch-Gruppe: Von der Konzeption über das Engineering bis hin zu Produktion, Marketing und After-Sales-Service setzt Bosch eBike Systems immer wieder auf‘s Neue Maßstäbe für die eBike-Branche. Die Erfahrung der Bosch-Gruppe auf den Gebieten Elektromotor, Sensorik, Displays und Lithium-Ionen-Batterie verschafft Bosch eBike-Systemen Technik fürs Leben und eBike-Fahrern ihren Spaß.

Mehr Informationen unter www.bosch-ebike.de

Über Bosch
Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI8235 - 22. August 2013

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Tamara Winograd

+49 7121 35-39464 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen