Verpackungstechnik

PACK EXPO Las Vegas 2011 E-Portal von Bosch verbessert Ersatzteillogistik

  • Maßgeschneidert für effiziente Bestellabwicklung
  • Erhöhte Planungssicherheit dank aktueller Onlineinformationen
  • Optimierte Lagerhaltung und Logistik steigern Maschinenverfügbarkeit
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 30. August 2011
  • Verpackungstechnik
  • Presseinformation

Pressetext

Bosch Packaging Technology hat sein Service-Portfolio mit dem E-Portal, einer Online-Plattform für Ersatzteile, erweitert und stellt dieses auf der PACK EXPO 2011 in Las Vegas vor. Die kunden- und maschinenspezifische Zusammenstellung von Ersatzteilen erlaubt eine effiziente Abwicklung von Anfragen und Bestellungen und trägt zu einer optimierten Logistik bei. Aktuelle Informationen zu Verfügbarkeit und Preis der Ersatzteile sind im E-Portal jederzeit abrufbar und erhöhen damit die Planungssicherheit der Produktionsabläufe. Für eine bessere Transparenz und schnelle Entscheidungen sind alle Anfragen und Bestellungen der vergangenen 24 Monate einsehbar und laufende Vorgänge können jederzeit nachverfolgt werden. Die Ersatzteilbeschaffung wird verbessert, so dass Instandhaltungen fristgerecht erfolgen können. Insgesamt können somit die Stillstandzeiten reduziert werden.

Eine integrierte Produktsuche mit vordefinierten Suchmöglichkeiten erlaubt es den Kunden, Ersatzteile mit detaillierten Informationen schnell und einfach im E-Portal zu finden. Für häufig verwendete Suchkriterien bietet das System die Möglichkeit eine persönliche Produktsuche zu erstellen und zu speichern. Die hinterlegte Suche kann anschließend jederzeit ausgeführt und weiter angepasst werden. Dies optimiert die Informationsbeschaffung und spart Zeit und Kosten.

Für einen verbesserten Informationsaustausch beim Anfrage- und Bestellprozess bietet das E-Portal die Funktion Merkzettel zu erstellen. Alle an der Ersatzteilbeschaffung beteiligten Mitarbeiter können je nach Bedarf Zugriff zur Online-Plattform erhalten. Auch Mitarbeitern in der Produktion, die direkt an der Maschine arbeiten, ist es somit möglich, rund um die Uhr die benötigten Ersatzteile für Reparaturen oder Wartungen im E-Portal selbst auszuwählen und auf einem Merkzettel zu speichern. Die vorgemerkten Teile können anschließend von den Verantwortlichen für die Ersatzteilbeschaffung direkt über die Online-Plattform bestellt werden. Dies verbessert den internen Informationsaustausch, reduziert den Aufwand der Teileidentifikation und hilft Fehlbestellungen zu verhindern.

„Die immer stärker werdende Konkurrenz erhöht den Kosten- und Zeitdruck auf die Hersteller.“, erklärte Ray Nungesser, Vertriebsleiter Bosch Packaging Services USA und fügte hinzu: „Das E-Portal unterstützt dabei, die Ersatzteilplanung zu optimieren und die Stillstandzeiten der Verpackungsmaschinen während Instandhaltung und Produktion zu reduzieren. Es erspart gleichzeitig die zeitaufwendige Suche in verschiedenen Ersatzteilkatalogen und gestaltet den Bestellvorgang effizienter.“

Durch verschiedene Zusatzfunktionen kann das E-Portal noch individueller auf die Bedürfnisse der Hersteller zugeschnitten werden. Das Open Catalog Interface (OCI) ermöglicht es, die Artikelinformationen aus dem E-Portal direkt in das firmeneigene Einkaufskatalogsystem zu übertragen und die Bestellung im firmeneigenen System abzuwickeln. Mit der Corporate Portal Funktion können Hersteller mit einem Zentraleinkauf die Bestellungen für mehrere Standorte zusammenfassen und abwickeln.

Leserkontakt:
Ray Nungesser,
Telefon +1 763 493 6706

Der Bosch-Geschäftsbereich Packaging Technology mit Hauptsitz in Waiblingen bei Stuttgart ist mit 6 200 Mitarbeitern einer der führenden Anbieter von Prozess- und Verpackungstechnik. An mehr als 30 Standorten in über 15 Ländern entwickeln und fertigen hochqualifizierte Fachkräfte Gesamtlösungen für die Pharma-, Nahrungsmittel- und Süßwarenindustrie. Ein umfassendes Service-Portfolio rundet das Angebot ab. Das weltweite Service- und Vertriebsnetzwerk bietet Kunden Ansprechpartner auch vor Ort.

Mehr Informationen unter www.boschpackaging.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI7526 - 30. August 2011

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Christin Poenisch

E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen