Kfz-Ersatzteile / Diagnostics / Werkstattausrüstung / Werkstattkonzepte

85 Jahre nach der Premiere in Shanghai Bosch hat 1 000. Bosch Car Service in China eröffnet Bosch Car Service ist größtes unabhängiges Werkstattnetz weltweit

  • Moderner Betrieb mit 5 000 m2 Werkstattfläche und 120 Mitarbeitern
  • Verdoppelung der Bosch-Betriebe in China innerhalb von vier Jahren
  • Erfolgreiches Werkstattkonzept besteht seit 90 Jahren
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 21. Juli 2011
  • Kfz-Ersatzteile / Diagnostics / Werkstattausrüstung / Werkstattkonzepte
  • Presseinformation
  • Bilder: 3

Pressetext

Karlsruhe/Changzhou – Die Kfz-Werkstatt Dacheng Service Center in Changzhou/Provinz Jiangsu ist der 1 000. Bosch Car Service in China. Der moderne Betrieb wurde jetzt feierlich mit einem traditionellen, Glück bringenden Löwentanz vor zahlreichen Gästen aus Wirtschaft und Politik eröffnet. Die Präsenz von Bosch in China hat eine lange Tradition. Bereits 1926 wurde in Shanghai der erste chinesische Bosch Dienst eröffnet. Seither wurde das Werkstatt-Netzwerk in China kontinuierlich ausgebaut. 1998 ging der erste Bosch Car Service als Namens-Nachfolger der ehemaligen Bosch Dienste an den Start. 2007 hatten sich aufgrund der zunehmenden Motorisierung in China schon 500 Werkstätten dem Bosch Werkstattkonzept angeschlossen. Einen regelrechten Boom bescherten die vergangenen vier Jahre, in denen sich die Zahl der Bosch Car Services in China auf nun 1 000 verdoppelte.

Der „Jubiläumsbetrieb“, das Dacheng Service Center in Changzhou, liegt etwa 200 Kilometer nordwestlich von Shanghai. Er verfügt über eine Werkstattfläche von 5 000 Quadratmetern mit 25 Plätzen für Wartung und Reparatur sowie Karosseriearbeiten und über 20 Plätze für die Fahrzeugpflege. Der Betrieb ist mit moderner Werkstatt-Technologie von Bosch ausgestattet, wie dem Diagnosegerät FSA 740, dem Testsystem KTS 570 sowie dem Batterietester BML 2415. Rund 120 Mitarbeiter warten und reparieren alle Fahrzeugmarken. Werkstattbesitzer Qi Guoxian ist von dem Bosch-Konzept überzeugt und will in den kommenden Jahren weitere Bosch Car Service Betriebe aufbauen.

Rund 15 000 Betriebe bilden das weltweit größte unabhängige Werkstattnetz
Die nicht nur in China stetig wachsende Zahl an Bosch Car Service Betrieben hat gute Gründe. Denn die ständig steigende Komplexität der Fahrzeuge stellt höhere Anforderungen an die Kfz-Werkstätten. Mit dem Bosch Car Service Konzept bietet Bosch – mit dem Know-how des führenden Erstausrüsters – den Werkstätten eine zukunftsträchtige Partnerschaft an. Zum Systemangebot zählen dabei neben den klassischen Bosch-Themen Autoelektrik, Elektronik und Dieselservice auch allgemeine mechanische Kfz-Reparaturen, Inspektionen und Ölservice, Klimaservice, Car Multimedia, Reifen- und Autoglasservice.

Heute, 90 Jahre nach Eröffnung des ersten Bosch-Dienstes in Hamburg, ist Bosch Service das weltweit größte unabhängige Werkstatt-Netzwerk. Rund 15 000 Betriebe in 147 Ländern sind angeschlossen. Sie werden durch die Systemzentrale des Bosch Werkstattkonzeptes umfassend unterstützt. So erhalten die Bosch Service Betriebe beispielsweise moderne Prüftechnik, markenübergreifende technische Informationen und Trainings sowie eine effektive Ersatzteillogistik. Auch eine einheitliche Außendarstellung und kundenbindende Marketingmaßnahmen für Handel, Werkstatt und Autofahrer gehören dazu. Ein Qualitätssicherungssystem mit regelmäßigen Audits und unangekündigten Werkstatttests sichert zudem die hohe Servicequalität der Bosch-Werkstattpartner. Dass dieses Konzept auch beim Autofahrer ankommt, beweist die Zahl der Kundenkontakte: Die mehr als 82 000 Mitarbeiter der weltweiten Bosch Car Service-Betriebe warten und reparieren täglich etwa 180 000 Fahrzeuge.

Leserkontakt:
Robert Bosch GmbH
Automotive Aftermarket
Telefon 09001 942010
E-Mail: Kundenberatung.Kfz-Technik@de.bosch.com

Der Geschäftsbereich Automotive Aftermarket (AA) bietet Handel und Werkstätten weltweit die komplette Diagnose- und Werkstatttechnik sowie ein umfassendes Kfz- und Nfz-Ersatzteilsortiment - vom Neuteil über instandgesetzte Austauschteile bis hin zur Reparaturlösung. Das Produktportfolio von AA besteht aus Erzeugnissen der Bosch Erstausrüstung sowie aus eigenentwickelten und -gefertigten Aftermarketspezifischen Produkten und Dienstleistungen. Über 18 000 Mitarbeiter in 150 Ländern sowie ein weltweiter Logistikverbund stellen sicher, dass mehr als 650 000 verschiedene Ersatzteile schnell und termingerecht zum Kunden kommen. AA bietet unter der Bezeichnung "Automotive Service Solutions" Prüf- und Werkstatttechnik, Software für Diagnose, Service-Training sowie technische Informationen und Serviceleistungen. Der Geschäftsbereich ist auch verantwortlich für die Werkstattkonzepte Bosch Service, eine der größten unabhängigen Werkstattketten weltweit mit rund 17 000 Betrieben, sowie AutoCrew mit über 1 000 Betrieben.

Mehr Informationen unter www.bosch-automotive.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI7461 - 21. Juli 2011

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Heiderose Dreiner

+49 721 942-3145 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen