Bosch Sensortec, Akustica

Bosch Sensortec Stockwerksgenaue Navigation: Drucksensor BMP180 liefert die notwendige Höheninformation MEMS Drucksensor für mobile Geräte

  • Höhenauflösung auf acht Zentimeter genau
  • Batteriesparend durch sehr niedrige Stromaufnahme
  • Flaches Gehäuse mit 0,93 Millimeter Höhe
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 23. Mai 2011
  • Bosch Sensortec, Akustica
  • Presseinformation

Pressetext

Seit 18 Jahren entwickelt und vermarktet Bosch Drucksensoren – über 400 Millionen Sensoren wurden bisher verkauft. Und der Markt hierfür wächst. Die Integration verschiedenster Sensoren in Konsumerprodukten nimmt stetig zu, so sind Beschleunigungssensoren aus Handys nicht mehr wegzudenken. Neue Funktionen, beispielsweise für die Fußgängernavigation, werden erst durch einen Drucksensor wie den BMP180 von Bosch Sensortec möglich.

Mit dem BMP180 stellt Bosch Sensortec einen neuen barometrischen Drucksensor in MEMS-Technologie vor, der Luftdruckänderungen präzise messen kann. Für Navigationssysteme ist die Höhenbestimmung eine entscheidende Information – nicht nur in Gebäuden, wenn kein GPS-Satellitensignal und somit keine Höheninformation zur Verfügung steht, sondern sie verbessern auch bei GPS-Empfang die Ortungsgenauigkeit. Denn das GPS Signal hat typische Toleranzen größer ±10 Meter, die eine fußgängergerechte Navigation nicht mehr möglich machen.

„Stockwerksgenaue Standortinformationen sind nur möglich, wenn die Summe aller Sensorparameter zu einer Genauigkeit von mindestens ±2,5 Meter führen – eine Herausforderung, die der BMP180 bei geringem Stromverbrauch sehr gut meistert.“ so Frank Melzer, Geschäftsführer von Bosch Sensortec: „Seine hohe relative Messgenauigkeit von 0,12 hPa kombiniert mit einem niedrigen Temperaturkoeffizienten und geringem Rauschen ist hier ausschlaggebend.“ Da in Mobilfunkgeräten Temperaturschwankungen, beispielsweise durch Änderung der Umgebungstemperatur, auftreten können, ist der Temperaturkoeffizient des Sensors entscheidend für die praktisch erreichbare Genauigkeit der Höhenmessung. Der Temperaturkoeffizient des BMP180 beträgt 0,01 hPa/°C, der derzeit niedrigste Wert im Markt.

Das Rauschen ist der weitere Parameter, der die tatsächliche Genauigkeit der Höhenbestimmung maßgeblich bestimmt. Als Technologieführer im Bereich MEMS Sensoren konnte Bosch das Rauschen des Sensors auf nur 0,02 hPa reduzieren. Der BMP180 erreicht somit eine Höhenauflösung von 0,17 Metern.

Absolute Druck- oder Höhenwerte bezogen auf eine Bezugsebene wie den Meeresspiegel misst der BMP180 auf ±1 hPa genau. Damit empfiehlt sich das Bauteil auch für Anwendungen, die einen klassischen Höhenmesser erfordern. So lässt sich etwa bei sportlichen Aktivitäten ein bewältigtes Höhenprofil aufzeichnen. Und wie bei der Indoor-Navigation kann der Drucksensor auch bei der Outdoor-Navigation dem GPS assistieren, indem er immer dann mit einspringt, wenn die Satelliten-Navigation in Tälern oder Häuserschluchten an ihre Grenzen stößt.

Gegenüber dem Vorgängermodell BMP085 hat der BMP180 rund 60 Prozent weniger Bauvolumen und kommt mit seinen auf 3,6 mm x 3,8 mm 0,93 mm reduzierten Gehäuseabmessungen dem knappen Platzangebot in mobilen Geräten wie Smartphones entgegen.

 BMP180 - Technische Daten (Auszug, typische Werte)
 Messbereiche 300 hPa bis 1100 hPa
 Maße 3,6 x 3,8 x 0,93 mm3
 Genauigkeit (relativ) ±0,12 hPa
 min. Rauschen (RMS) ±0,02 hPa
 min. Versorgungsspannung 1,8 V
 Stromaufnahme im Betrieb / Standby 3 … 32 µA / 0,1 µA
 Feuchteempfindlichkeit MSL1
 A/D-Umwandlungszeit 3 … 51 ms (je nach Genauigkeit)
 Datenschnittstellen I2C und SPI

Leserkontakt:
Martina Förster
Telefon +49 7121 35-35936

Die Bosch Sensortec GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH, bietet eine breite Produktpalette mikroelektromechanischer (MEMS) Sensoren und Lösungen für die Konsumelektronik. Die Sensoren ermöglichen es Geräten, zu fühlen und ihre Umgebung zu erfassen. Bosch Sensortec entwickelt und vermarktet MEMS-Sensoren für Anwendungen wie Smartphones, Tablets, Wearables oder das Internet der Dinge.

Das Produktportfolio umfasst dreiachsige Beschleunigungs-, Drehraten- und geomagnetische Sensoren, integrierte 6- und 9-Achsen-Sensoren und Umweltsensoren sowie Softwarelösungen. Bosch Sensortec hat sich seit der Gründung 2005 zum Technologieführer in den adressierten Märkten entwickelt. Seit 1998 ist Bosch weltweit führender Anbieter und hat bereits mehr als sechs Milliarden MEMS-Sensoren gefertigt.

Mehr Informationen unter www.bosch-sensortec.com.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI7416 - 23. Mai 2011

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Christian Hoenicke

+49 711 811-6285 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen