Verpackungstechnik

Interpack 2011 Packstil „BrightSide“ von Bosch verbessert Produktpräsentation Benutzerfreundlichkeit erhöht Markenbindung

  • Insbesondere für Schokoladentafeln, Waffeln und Multipacks attraktiv
  • Besonders leicht zu öffnende und wieder verschließbare Verpackung
  • Optimale Darstellung durch frei platzierbare Überlappungsnaht
  • Leichte Integration in bestehende und neue Verpackungsmaschinen
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 27. April 2011
  • Verpackungstechnik
  • Presseinformation

Pressetext

Bosch Packaging Systems, ein Unternehmen von Bosch Packaging Technology, stellt auf der Interpack 2011 in Düsseldorf den neuen, innovativen Packstil „BrightSide“ für leichtes Öffnen und Wiederverschließen von Schlauchbeutelpackungen vor. Die Verpackung bietet eine verbesserte Produktpräsentation am Verkaufsort, erhöhte Benutzerfreundlichkeit und steigert die Nachhaltigkeit. Eine Überlappungsnaht kann frei auf der Oberseite der Packung platziert werden, was „BrightSide“ insbesondere für Schokoladentafeln, Waffeln und Multipacks attraktiv macht. Bosch hat den neuen Packstil gemeinsam mit dem Verpackungsmittelhersteller Amcor entwickelt.

Der Packstil „BrightSide“ fördert die Produktdifferenzierung am Verkaufsort und steigert die Markenbindung durch seine hohe Benutzerfreundlichkeit. Mit der Überlappungsnaht ist „BrightSide“ leichter zu öffnen als Packungen mit herkömmlichen Flossennahten, die man auseinanderziehen muss. Der Packstil eignet sich daher besonders für Kinder, ältere oder behinderte Menschen. „BrightSide“ ist wieder verschließbar, zur einfachen und bequemen Aufbewahrung und erlaubt auch nach mehrmaligem Öffnen den uneingeschränkten Zugriff auf alle Produkte.

Der Verschluss auf der Deckseite der Packung lenkt den Blick des Verbrauchers nach dem Öffnen auf die Produktoberseite und verstärkt so den Premiumcharakter. Ein Zerreißen der Verpackung ist nicht mehr notwendig. Die Packung bleibt auch nach dem Öffnen weitgehend intakt und der Aufdruck mit Markenname und Werbeinformation ist gut sichtbar. „BrightSide“ kann an produktspezifische Bedürfnisse angepasst werden und eignet sich sowohl für Heiß- und Kaltsiegelapplikationen; auch Monofolien können verarbeitet werden. „In den immer voller werdenden Regalen der Supermärkte werden einzigartige Verpackungslösungen benötigt, um die Aufmerksamkeit der Kunden zu erhalten, erklärte Senior System Engineer Alfred Wipf von Bosch und ergänzte: Der Packstil „BrightSide“ differenziert durch ein leichtes, selbsterklärendes Öffnen und seine Wiederverschließbarkeit.“ Die attraktive und benutzerfreundliche Schlauchbeutelverpackung unterstützt beim Aufbau des Markenwertes, ohne dass einschneidende Änderungen in den Verpackungslinien nötig sind.

In der Kategorie Verpackungskonzepte wurde der Packstil „BrightSide“ für einen IF Packaging Award nominiert, der auf der Interpack 2011 verliehen wird.

Leserkontakt:
Alfred Wipf,
Telefon +41 58 674 6748

Norbert Hoechst,
Telefon +41 58 674 6484

Der Bosch-Geschäftsbereich Packaging Technology mit Hauptsitz in Waiblingen bei Stuttgart ist mit 6 200 Mitarbeitern einer der führenden Anbieter von Prozess- und Verpackungstechnik. An mehr als 30 Standorten in über 15 Ländern entwickeln und fertigen hochqualifizierte Fachkräfte Gesamtlösungen für die Pharma-, Nahrungsmittel- und Süßwarenindustrie. Ein umfassendes Service-Portfolio rundet das Angebot ab. Das weltweite Service- und Vertriebsnetzwerk bietet Kunden Ansprechpartner auch vor Ort.

Mehr Informationen unter www.boschpackaging.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI7371 - 27. April 2011

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Christin Poenisch

E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen