Power Tools

Das 2-in-1-Gerät für präzise Zuschnitte: Die Unterflursäge PPS 7 S von Bosch ist Tischkreissäge und Zugsäge in einem

  • Zwei Funktionen in einem Gerät: Als Tischkreissäge besonders geeignet für den Zuschnitt von Platten, als Zugsäge für Serienschnitte in Paneele
  • Mit Laser für eine exakte Verfolgung der Schnittlinie
  • Inklusive Tischerweiterung für komfortables Sägen großer Werkstücke
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 24. März 2011
  • Power Tools
  • Presseinformation
  • Bilder: 3

Pressetext

Mit der PPS 7 S bringt Bosch erstmals eine Unterflursäge für Heimwerker auf den Markt. Sie vereint die Vorteile von Tischkreissäge und Zugsäge in einem Gerät: Als Tischkreissäge ist sie besonders geeignet für den Zuschnitt von Platten, als Zugsäge für Serienschnitte in Paneele. Ausgeführt werden können Längs-, Quer- und Gehrungsschnitte. So lassen sich Projekte wie das Bauen von Möbeln und Gartenhäusern, das Verlegen von Bodenbelägen oder das Verkleiden von Fassaden bewerkstelligen.

Funktionsweise des 2-in-1-Geräts auf einen Blick
Während bei einer Tischkreissäge das Sägeblatt fixiert und das Werkstück beweglich ist, verhält es sich bei der PPS 7 S genau umgekehrt: Das Werkstück wird per Universalanschlag fixiert und der Nutzer zieht das Sägeblatt durch Betätigung der Zugvorrichtung in das Werkstück hinein. Dadurch sind Anwender-Fehler, zum Beispiel schräges Sägen durch ein Verziehen des Werkstücks, ausgeschlossen. Das Ergebnis sind sehr präzise Schnitte, die sich beliebig oft wiederholen lassen. Der große und solide Arbeitstisch aus Aluminium entspricht dem einer Tischkreissäge. Er erleichtert den Zuschnitt von Platten. Bei besonders großen Werkstücken kommt die Tischerweiterung zum Einsatz. Sie lässt sich an jeder beliebigen Seite montieren.

Die Unterflursäge PPS 7 S ist mit einem leistungsstarken 1 400 Watt-Motor ausgestattet. Dieser treibt das Sägeblatt mit 4 800 Umdrehungen pro Minute an. Um dem Anwender den präzisen Zuschnitt zu erleichtern, wird die Schnittlinie per Laserstrahl auf das Werkstück projiziert. Horizontale Gehrungsschnitte werden mit Hilfe des Universalanschlags, der einen Radius von -90° bis +90° abdeckt, durchgeführt. Die gängigen Arbeitswinkel rasten dabei automatisch ein. Zum Sägen von vertikalen Gehrungsschnitten wird das Sägeblatt um maximal 46,5 Grad nach links geschwenkt.

Alle Bedienelemente der PPS 7 S sind übersichtlich angeordnet und leicht zu handhaben. Der anfallende Sägestaub wird durch einen gefederten Abzug gezielt nach unten abgetragen. Darüber hinaus verfügt das Gerät über eine Konstant-Elektronik mit Anlaufstrombegrenzung. Sie verhindert beim Sägen in hartes Holz ein Abfallen der Geschwindigkeit und sorgt für einen sanften Maschinenanlauf.

Die Unterflursäge PPS 7 S ist ab September 2011 zum empfohlenen Verkaufspreis von 599,99 Euro einschließlich Mehrwertsteuer im Handel erhältlich. Das Bosch Sägeblatt „Optiline Wood“ mit 36 Sägezähnen ist im Lieferumfang enthalten.

 Gerätekennwerte Bosch PPS 7 S
 Nennaufnahme 1400 W
 Leerlaufdrehzahl 4800 min-1
 Kreissägeblatt Nenn-Ø 190 mm
 Kreissägeblatt Bohrungs-Ø 30 mm
 Max. Schnittbreite 212 mm
 Max. Schnitthöhe 62 mm
 Gehrungseinstellung 90° L bis 90° R
 Neigungseinstellung -1,5° bis 46,5°
 Gewicht 23,2 kg


Leserkontakt:
Robert Bosch GmbH
Tel.: 0180 333-5799*
Fax: 0711 758 1930
E-Mail: kundenberatung.ew@de.bosch.com
www.bosch-pt.com
Postfach 10 01 56
D-70745 Leinfelden-Echterdingen

*= 9 ct/min aus dem deutschen Festnetz, max. 42 ct/min aus Mobilfunknetzen

Der Geschäftsbereich Power Tools der Bosch-Gruppe ist ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. Im Jahr 2015 erwirtschafteten rund 20 000 Mitarbeiter einen Umsatz von 4,5 Milliarden Euro, rund 85 Prozent davon entfielen auf das Ausland. Mit Marken wie Bosch, Skil und Dremel steht der Bereich für Kundennähe und technischen Fortschritt. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Innovationskraft und Innovationstempo. Rund ein Drittel des Umsatzes 2015 erzielte der Geschäftsbereich mit Produkten, die weniger als zwei Jahre im Markt sind. Auch 2016 wird Bosch Power Tools in den vier Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Zubehör, Messtechnik und Gartengeräte in Deutschland wieder mehr als 100 Neuheiten auf den Markt bringen.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI7336 - 24. März 2011

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Martin Steinlehner

+49 711 758-3132 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen